Die Suche ergab 302 Treffer

Zurück

von Lucius Aelius
Fr 29.05.20 10:20
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Nach langer Suche konnte ich endlich einen preisgünstige Æ-Münze des Tiberius erwerben, deren Erhaltung mir zusagte: As Prägezeit: 26. Juni 34 – 25. Juni 35 n.Chr. aus der 3. Æ-Ausgabe (TR P XXXVI-XXXIIX, 34/35-36/37 n.Chr.) Prägestätte: Rom RIC 53, BMC 107, C 21 Gewicht: 10,68 g; Durchmesser: 27-28...
von Lucius Aelius
Mi 03.06.20 22:34
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Vielen Römersammlern kennen diesen Münztyp nur zu gut und es ist auch kein Hexenwerk, ihn "relativ" preiswert zu ergattern (dieses Stück hat mich im März bei einem Münzhändler in Marseille 126,- gekostet): As (Gedenkprägung für Marcus Agrippa) Prägestätte: Rom RIC 116, C 15 Gewicht: 10,34 g; Durchme...
von Lucius Aelius
Do 11.06.20 13:07
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Nachtrag zum Tiberius-As https://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=90&t=36449&start=675#p516645 : Anhand von Münzfunden in Mittelitalien (siehe Diagramm) ist erkennbar, dass Tiberius in den ersten 20 Jahren seiner Herrschaft relativ wenig Æ-Münzen ausbringen ließ. Erst in den letzten 3 Regierun...
von Lucius Aelius
Do 11.06.20 16:56
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: As de Nimes / Nemausus-As

Ein sehr schöner As, Gratulation! Hier kannst du deine Münze selbst bestimmen (übrigens keine Imitation, wie ich glaube) „Während der Regierungszeit des Augustus wurden in Colonia Augusta Nemausus Münzen aus Aes geprägt … Die Münzen werden… in drei Serien unterteilt. Die Prägungen der ersten Serie k...
von Lucius Aelius
Do 11.06.20 21:04
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Ich möchte den Beitrag zur Agrippa-Datierung https://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=90&t=36449&start=675#p516858 fortsetzen (die Schlussbetrachtung folgt später). Ein Vergleich der in Italien gefundenen Agrippa-Asse mit datierbaren caliguläischen Assen zeigt das hohe Aufkommen im damaligen G...
von Lucius Aelius
Do 11.06.20 23:39
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Dupondius

Oha ...
8O
Danke euch für den Hinweis.
von Lucius Aelius
Fr 17.07.20 13:48
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Söhne des Constantinus I

1.jpg 2.jpg Siliqua des Kaisers Constantius II. 358 - 361 n.Chr. Prägestätte: Lugdunum RIC 216 Gewicht: 2,15 g Avers: Drapierte Büste des Constantius II. mit Perlendiadem n.l. DOMINVS NOSTER CONSTANTIVS PIVS FELIX AVGVSTVS Unser Herr Constantius, der Ehrfurchtsvolle, der Glückliche, der Erhabene Re...
von Lucius Aelius
Di 21.07.20 12:14
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Follis des Kaisers Maximianus (Herculius) 298 - 299 n.Chr. Prägestätte: Karthago, 2. officina RIC 31b, C 510 Gewicht: 9,34 g a.jpg Avers: Büste des Maximianus mit Lorbeerkranz n.r. IMPERATOR MAXIMIANVS PIVS FELIX AVGVSTVS b.jpg Revers: Tanit (?), die punische Fruchtbarkeitsgöttin und Schutzherrin Ka...
von Lucius Aelius
Fr 24.07.20 09:20
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

In der Tat, "schöne und seltene Stücke des Constantin I.", ganz wie es die Themenüberschrift verspricht. Die Gewichtsabnahme der Folles ist ein interessantes Phänomen, welches man quasi bis zum Ende der konstaninischen Dynastie beobachten kann. Dieser Prozeß muss schon sehr früh eingetreten sein. Ic...
von Lucius Aelius
Do 30.07.20 11:04
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Marc Aurel und seine Münzen

Avers 1192.jpg Revers 1192.jpg Mit diesem schönen As, dessen Bohrung auf eine spätere Verwendung als Schmuckstück (Halsketten-Anhänger?) schliessen lässt, verbindet sich eine interessante Begebenheit aus der Geschichte: As des Kaisers Marcus Antonius 10. Dez. 176 - 1. Quartal 177 n. Chr. Prägestätt...
von Lucius Aelius
Mo 24.08.20 08:36
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Aber auch bei den Römern war sicher Blut dicker als Wasser (oder Urkundentinte). Nach meiner Einschätzung sicher nicht. Nicht das Blut, sondern die Nobilitas war wichtig: Augustus hatte Tiberius adoptiert, Tiberius seinerseits den Germanicus. Das war das alles entscheidende Faktum. Ich denke, dass ...
von Lucius Aelius
Mi 26.08.20 10:15
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Follis des Caesars Severus II. Mai 305 - Juli 306 n.Chr. Prägestätte: Karthago, 3. officina monetae RIC 40a Gewicht: 10,0 g; Durchmesser: 28 mm severus avers.jpg Avers: Büste des Maximianus mit Lorbeerkranz n.r. FLAVIVS VALERIVS SEVERVS NOBILIS CAESAR Flavius Valerius Severus, der vornehme Caesar se...
von Lucius Aelius
Mo 31.08.20 06:41
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Julisch-Claudische Dynastie

Dupondius (halbiert) des Octavian AV:I[MP] (oben), CAES[AR] (unten), DIVI IVLI (rechts), [DIVI F] (links) - Barhäuptiger Kopf des Divus Caesar nach links, [rechts davon barhäuptiger Kopf des Octavian nach rechts] RV: [C] I V - Bug einer Quinquereme mit Mast und Überbau nach rechts gepr.: 36 in Vien...
von Lucius Aelius
Do 03.09.20 05:59
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Denar

Ein Quinar des Caius Egnatuleius, 97 v.Chr.
Gruß L.A.
von Lucius Aelius
Mi 16.09.20 01:27
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Siliqua

Hallo,
Ich lese DNA... auf der Vorderseite und ...M / TRPS auf der Rückseite, folglich ein Arcadius aus der 2. officina mit VIRTVS ROMANORVM.