Die Suche ergab 16 Treffer

Zurück

von Lilienpfennigfuchser
Sa 16.05.20 21:09
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Einseitiger Pfennig...Wittelsbacher? Pfalz-Mosbach?

Hallo,
der Hinweis Pfalz-Veldenz war sehr gut. Es dürfte sich wohl um einen Pfennig von Johann August, Pfalzgraf in Lützelstein,1598 - 1611, handeln.

Grüße
LPF
von Lilienpfennigfuchser
Do 08.10.20 17:18
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Wer hilft bei der Bestimmung?

Hallo, inzwischen hat ein Freund eine wichtige Literaturstelle gefunden. Die Münze ist von H. Buchenau im Anhang zu Braun von Stumms Werk „Die Münzen der Abtei Hornbach“ unter den Nummern 71 bis 72 b beschrieben: „(Weißenburg) Prägung des Abtes“. Die sichere Zuordnung - zur Münzstätte Weißenburg - f...
von Lilienpfennigfuchser
Mi 04.11.20 13:12
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: mir unbekannter Silberpfennig

Hallo, der Pfennig ist sehr interessant. Es handelt sich um ein Gepräge straßburger Machart und dürfte so um 1300 entstanden sein, also dem MA zuzurechnen. Leider ist die Darstellung im Mittelteil der Münze nur schwer zu deuten. Der Bischofstab und die gesamte Art des Pfennigs erinnern mich an den A...
von Lilienpfennigfuchser
Di 29.12.20 19:34
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Zeitgenössische Fälschungen

Hallo, (Fortsetzung Beitrag in Ma „Münze?“) die von Andechser gestellten Fragen veranlassen mich, diese Münze genauer vorzustellen. Eindeutig handelt es sich um eine zeitgenössische Fälschung, Gewicht. 0,51 g, 20 mm. Interessant ist, dass ein 2. Exemplar (0,61 g, 20 mm) existiert, das die Darstellun...
von Lilienpfennigfuchser
Mi 06.01.21 17:01
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Zeitgenössische Fälschungen

Hallo, ein befreundeter "Mitarbeiter" hat die Fälschungen als Mainzer Gepräge erkannt: "Mainz, B. Rudhard, 1088 - 1109, Lit.: Dbg. 818; Fd. Langenselbold 9; Fd. Fulda 70; Fd. Bettenhausen 20. Es gibt noch diverse Varianten: Fd. Bettenhausen (Nachtrag) 9; Slg. Heerdt 34 sowie Fd. Fulda 69 und Fd. Ful...
von Lilienpfennigfuchser
Mi 13.01.21 18:29
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Themensammlung - Krieg und Frieden

Krieg und Münzen -- etwas anders! Mein Vater wurde im 1. Weltkrieg bei der Schlacht an der Somme durch einen Granatsplitter am Oberschenkel verwundet. Er trug in der Tasche diese Geldbörse mit Inhalt und als gläubiger Katholik einen Rosenkranz. Der "Schaden" wurde durch den Tascheninhalt reduziert, ...
von Lilienpfennigfuchser
Di 13.04.21 19:18
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei der genauen Bestimmung

Hallo,

mit der Bestimmung als AS liegt ihr richtig, denn die Münze wiegt 11,325 g und hat einen Durchmesser von 25,6 mm.
Für den Literaturhinweis nochmals herzlichen Dank.
LPF
von Lilienpfennigfuchser
Do 13.05.21 10:51
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Unbekannt (Württemberg, Jagdhornpfennig)

Hallo,

der Pfennig ist zu finden bei "Klein/Raff" Nr. 207.1, evtl. eine Variante.

Grüße
LPF
von Lilienpfennigfuchser
Mo 31.05.21 09:04
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bär? mit Monden und Sternen

Hallo Eisenzeh, gib mal in diesem Forum unter "Suchen" "Gengenbach" ein. Dort wirst du fündig. (Ich brauche dann weniger zu scheiben.) Nur, ich bin der Meinung, dass das Stück vor 1300 geprägt wurde. Auf einzelne Fragen zu diiesem Pfennig gebe ich dir gerne weiter Auskunft. Kannst du bitte den Fundo...
von Lilienpfennigfuchser
Mi 08.12.21 13:03
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bitte um Bestimmung

Hallo,

dieser Pfennig ist sicherlich nach Speyer und ins 11. Jahrhundert zu legen. Nach dem Mittagessen werde ich mal bei "Ehrend" nachschauen oder den Herrn Google fragen.

Grüße
LPF
von Lilienpfennigfuchser
Do 23.12.21 17:33
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Geburtstage

Hallo QVNTUS,

auch aus der Pfalz herzliche Glückwünsche, - dass du im neuen Lebensjahr viel von dem bekommst, was du dir wünschst und was dir gut tut.

LPF
von Lilienpfennigfuchser
Mo 17.01.22 15:20
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Breisgau und die Nordschweiz

Hallo, der von Dude begonnene Thread soll nicht sterben. Deshalb mache ich weiter mit einem 2. Pfennig von Laufenburg, der doppelseitig geprägt ist. Um etwas Appetit auf dieses Sammelgebiet zu machen, hänge ich ein Stück von Freiburg an. Breisgau Münzstätte: Freiburg im Breisgau 1. Hälfte 13. Jahrhu...
von Lilienpfennigfuchser
Mi 26.01.22 17:54
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: 2 unbestimmte Pfennige

Hallo Nikino,
der Hinweis war sehr gut, danke! Die weitere Suche war dann einfach.
Ich ergänze die Bestimmung für Interessierte:
Solms-Hohensolms, geringhaltiger Schüsselpfennig o.J.
Ludwig 1668-1707, Lit. Joseph ( 346 - 348, vielleicht hat jemand den Katalog).

Grüße
LPF
von Lilienpfennigfuchser
Sa 26.02.22 19:52
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Kreuzer Straßburg ab 1480??

Hallo, (kleine Ergänzung) Bei der Prägung wurden 2 verschiedene Stempel verwendet, einmal (12 Uhr) mit Kreuz und einmal mit Stern. Die Umschrift auf dem Kreuzer ist beiseitig in Latein. Die ersten Kreuzer waren mit gotischer Schrift geprägt, so dass die Prägezeit dieses Stückes m.E. ins 16. Jhd. zu ...
von Lilienpfennigfuchser
So 27.02.22 19:19
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Kreuzer Straßburg ab 1480??

Hallo, danke für das Bild von deinem Kreuzer. An der Stellung (Drehung) des Sterns ist zu erkennen, dass verschiedene Stempel verwendet wurden. In beiden Fällen hat der Stempelschneider m. E. „bescheiden“ gearbeitet, so dass es sich auch um zeitgenössische Nachprägungen handeln könnte. Feingehaltsbe...