Die Suche ergab 33 Treffer

Zurück

von Peter43
Mi 28.01.09 23:49
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

GERMANVS INDVTILLI L. Heute möchte ich euch eine Münze vorstellen, die eine 'barbarische' Nachprägung eines interessanten römischen Quadrans' ist: Augustus, 27 v.Chr.-14 n.Chr. AE - Quadrans(?), 17mm, 2.47g geprägt im Namen von Germanus Indutilli L. Av.: Kopf, diademiert, Haarrolle im Nacken Rv.: S...
von Peter43
Sa 16.08.14 10:56
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Zum GERMANVS INDVTILLI Typ kann ich eine barbarische Imitation beisteuern. Die soll aber nach J.M.Doyen (in "Archeologie urbaine a Reims 7, (2008)" eher von den Remi stammen und in Durocortorum Remorum, dem heutigen Reims, hergestellt worden sein. Dazu gibt es einen Artikel im Historischen Thread ht...
von Peter43
So 06.08.17 22:34
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Constantinus, aber welcher? oder Constans?

Maxentius RIC VI, Rom 273 var. (nur RBS bekannt) selten

RBP = Roma Beata Prima (officina) = Glückliches Rom 1. Münzwerkstatt, geprägt wahrscheinlich 308-310

Mit freundlichem Gruß
von Peter43
Mo 07.08.17 10:31
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Constantinus, aber welcher? oder Constans?

Maxentius ist doch bekannt durch die Schlacht an der Milvischen Brücke, in der er gegen Constantin I. sein Leben verlor. Vor dieser Schlacht soll Constantin das christliche Kreuz als Vision erschienen sein.

Jochen
von Peter43
Di 08.08.17 10:36
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Tiberius - angeblich

Hallo Christiane! Aphrodisias in Karien ist eine meiner Lieblingsstädte. Ich habe 2011 während einer Türkeireise die Ausgrabungsstätte besucht und war sehr beeindruckt. Es hat ein gut gemachtes Museum, und ich kann es nur empfehlen. Über die Aphrodite von Aphrodisias habe ich einen ausführlichen Art...
von Peter43
Mi 09.08.17 10:29
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Tiberius - angeblich

Bei dem Portrait handelt es sich natürlich um Augustus. ΘEOΣ ΣEBAΣTOΣ ist die griech. Übersetzung von Divus Augustus, deutsch: der vergöttlichte Augustus. Geprägt wurde die Münze kurz nach seinem Tod in der frühen Regierungszeit des Tiberius.

Jochen
von Peter43
Sa 12.08.17 10:00
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Augustus und ?

griech. SEBASTOS = lat. AUGUSTUS

LZ = Jahr 7
L = Jahr, vielleicht aus dem Koptischen?; Z = 7 (Die griech Zahlen folgten dem Alphabet)

Mit freundlichem Gruß
Jochen
von Peter43
Do 24.08.17 21:05
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Augustus Antiochia, ist das Jahr wichtig zur Bestimmung?

Nein, Deine Münze ist ein anderer Typ mit einer eigenen Nummer. Aber Du kannst schreiben cf. RPC I, 4251. Ich habe leider auch nur den Typ mit ZK (= 27 der aktischen Ära, 5/4 v.Chr.). Hier sind die Informationen zu meiner Münze: Syrien, Seleukis und Pieria, Antiochia ad Orontem, Augustus, 27 v.Chr.-...
von Peter43
Do 24.08.17 22:04
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Augustus Antiochia, ist das Jahr wichtig zur Bestimmung?

Ja.

1 A 10 I 100 P
2 B 20 K 200 Σ (C)
3 Γ 30 Λ 300 T
4 Δ 40 M 400 Y
5 E 50 N 500 Φ
6 S 60 Ξ 600 X
7 Z 70 O
8 H 80 Π
9 Θ 90 Q

Jochen
von Peter43
Mi 21.03.18 21:00
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Was neues zum Bestimmen, bitte um Hilfe

Li. vor der Tyche befindet sich die Statue des Aquarius. Den gibt es z.B. auf Münzen aus Edessa und Carrhae in Mesopotamien. Der Gegenstempel scheint Howgego 208 zu sein: Tyche, turreted bust r. Circular Punch. Den gibt es für Tranquillina in Edessa. Damit haben wir bereits die Ausgabestätte und die...
von Peter43
Fr 04.10.19 11:06
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Historisch interessante Münzen

Der Faustkampf in der Antike Die folgende Münze hat mich dazu veranlaßt, mich etwas mit dem Boxen in der Antíke zu beschäftigen. Die Münze: Ionien, Smyrna, 75-50 v.Chr. AE 15, 3.24g, 14-99mm, 0° Av.: Belorbeerter Kopf des Apollo n.r. Rv.: li. IATPOΔΩPOΣ, re. ΣMYPNAIΩN, beide von oben nach unten Han...
von Peter43
Do 10.10.19 20:43
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Archäologie des Bulldozers - aus der Süddeutschen Zeitung

Ein Teilaspekt des Problems, übertragbar aber auch auf andere Disziplinen: https://www.spiegel.de/politik/ausland/raubkunst-museen-koennen-fremde-kunst-und-kultur-bewahren-kolumne-a-1247390.html Zitat: "Schreiben Sie es meiner Borniertheit zu, aber ich persönlich habe gewisse Zweifel, ob noch viel ü...
von Peter43
Fr 01.11.19 15:49
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Historisch interessante Münzen

Sauroktonos revisited Liebe Freunde der antiken Mythologie! Der wichtigste Typ für Nikopolis ad Istrum ist zweifellos der Apollo Sauroktonos, der "Eidechsentöter", ein, wie man heute sagt, "Alleinstellungsmerkmal" von Nikopolis. Zwar gibt es diesen Typ auch von Philippopolis (aber selten und nur sp...
von Peter43
Di 03.12.19 22:51
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Historisch interessante Münzen

Ich glaube, es werden noch einige dazukommen.

Jochen
von Peter43
Di 03.12.19 23:48
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Das ist das Niveau, das ich mir immer vorgestellt habe. Danke!

Jochen