Die Suche ergab 427 Treffer

Zurück

von KarlAntonMartini
So 30.04.06 08:18
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Die Inschrift auf der oberen Seite dürfte sein: S. JOHANNES ORA PRO NOBIS. - Mehr hab ich nicht herausbekommen, Grüße, KAM
von Numis-Student
Sa 28.03.09 11:39
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Ein Rätsel

Hallo liebe Tokenfreunde, ich habe hier ein kleines Rätsel für euch, ich bin schon auf eure Antworten und Lösungsvorschläge gespannt. Material: Kupfer Gewicht: hab ich nicht :-( Durchmesser: hab ich auch nicht :-( (in Erinnerung etwa wie ein 50-Cent-Stück) Noch ein paar Anmerkungen: Ich habe dieses ...
von stampsdealer
So 16.11.14 21:16
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Ich möchte nicht mehr in diesem Forum sein.

Zur Zeit sind bei ebay wieder einige Leute unterwegs, die im normalen Leben als nicht geschäftsfähig anzusehen sind. Folgende Story hat mir heute Abend ein Spassbieter, der den Auktionskauf nun eine Woche später nicht abwickeln will, präsentiert: Dear Sir I would like to cancel the sales as my fathe...
von stampsdealer
Di 29.03.16 13:59
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Motiv Kirche Ermittlung der Ortsangabe

Vielen Dank. Ich habe es trotz dieser zahlreichen Hinweise noch nicht geschafft, bleibe aber geduldig.

Wir sind es doch auch gewohnt das manche Münze sehr lange auf einem Tableau mit unbestimmtem Material verweilt.

Grüße

Jürgen
von Locnar
Mi 08.11.17 16:37
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Freigabe von Preisangaben bei Verkäufen

Bei Bedarf auch in anderen Bereichen
Anfragen und Vorschläge erwünscht.
von ollertaler
So 13.10.19 21:50
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

20 Jahre DDR Randfehler..

Macht sie dieser ausrutscher zu einer "besonderen" unter den vielen ihrer Art?
DSC_1339-min-min.JPG
DSC_1337-min-min.JPG
von hjk
Do 23.07.20 21:01
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: "Münzfüße" von Rhodos

Du hattest da eher falsche Vorstellungen davon, was sich eben mal schnell machen lässt :D . Das ist wohl wahr! Ich habe dann halt ein bisschen gewühlt - und jetzt stelle ich mal einfach das Ergebnis der Wühlerei vor: Zu Beginn der rhodischen Prägungen wurde offenbar der attische Münzfuß verwendet, ...
von Zwerg
Fr 31.07.20 08:43
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: MünzenWoche vom 30. Juli 2020 --- eine bodenlose Frechheit !

Den Artikel von Uschi Kampmann findet man allerdings nur im Anschreiben des Newsletters, nicht auf der homepage Hier ist er Liebe Münzbegeisterte in aller Welt, letzte Woche bekam ich ein Mail, in dem das Team des Stadtmuseums München geschlossen forderte, dass die geplante Generalrenovierung wie ge...
von Erdnussbier
Di 04.08.20 07:21
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Mutter gottes auf Münzen des 14. und 15. jahrhunderts

"[...]deutsch auch Muttergottes, Mutter Gottes oder Gottesmutter (Mater Dei), ist ein Ehrentitel für Maria, die Mutter Jesu Christi. Er bezieht sich auf den christlichen Glaubenssatz, dass Jesus Christus wahrer Gott und wahrer Mensch ist. "

Passt schon die Bezeichnung. ;)
von jschmit
Mo 10.08.20 10:34
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Amerika

Nach gefühlten 2h am Telefon, habe ich die Antwort..da es sich um ein Sammlerstück handelt bezahle och keine Taxen oder wie man das in Deutschland nennt sondern "nur" die MWST, die immerhin bei 17 Prozent liegt. Es handelt sich um ein schönes As muss ich sagen, bei Ma-Shops finde ich unter 400 nix w...
von richard55-47
So 16.08.20 10:07
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Ärger mit Ebay

Bei gewerblichen Anbietern trägt auf Ebay immer der Verkäufer das Risiko, auch bei unversichertem Versand. § 475 BGB wälzt bei einem Verbrauchsgüterkauf (= Kaufvertrag zwischen verkaufendem Unternehmer und kaufendem Verbraucher) das Risiko des zufälligen Unterganges der Ware auf den Unternehmer ab,...
von QVINTVS
Sa 22.08.20 16:57
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Rechenpfennig mit einem seltenen Wappen.

Hier hatte sich mal eine SpezialistinIn gemeldet: https://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?t=19514 Weiß jemand,was aus dem Buchprojekt wurde? Grüße, KarlAntonMartini Das letzte Mal 2011 aktiv! Seitdem ist aber offenbar kein epochalen Werk über Rechenpfennigen erschienen, oder irre ich mich da? ...
von Numis-Student
Di 25.08.20 07:27
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei Bestimmung.

Rollentöter hat geschrieben:
Di 25.08.20 07:14

Zum mittleren Bild sage ich nur: Patinamörder. :mad:

Gruß
Eher: Blitzlichtfotograf :wink:

MR
von Amentia
Di 25.08.20 10:37
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Fälschungsgalerie

Fälschungen erkennen Zunächst einmal ist jede antike Münze einmalig, was damit zusammenhängt, dass sich sehr individuelle Charakteristika bzw. Merkmale durch das Prägen der Münzen per Hand, dem Gebrauch der Münzen als Zahlungsmittel und den Umwelteinflüssen, denen die Münzen im Laufe der Zeit ausges...