Die Suche ergab 43 Treffer

Zurück

von klaupo
Sa 06.11.04 23:52
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Eine Lanze für die Kunstmedaille - Emilio Greco

Hallo zusammen, die moderne Medaille - so mein Eindruck - fristet in diesem Forum eher ein Schattendasein, zu unrecht, wie ich meine. Da bei mir einige Stücke zusammengekommen sind, möchte ich hier kurz einen Künstler vorstellen, der sich neben der Plastik auch mit der Gestaltung von Medaillen - und...
von jot-ka
Do 29.11.12 19:30
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Hallo an Alle ! Ich möchte hier einmal eine Münze aus einer völlig anderen Gegend vorstellen. Die erste Münze, auf der "Brandenburg" steht. Ein Dünnpfennig/Halbbrakteat vom Hevelerfürsten Heinrich (Przibislaw), 1127 - 1150. Geprägt nach 1137 in der Stadt Brandenburg an der Havel, auf der heutigen Do...
von jot-ka
So 07.07.13 13:33
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Hallo, heute möchte ich meinen 2. Dünnpfennig vorstellen: Ein Pfennig des Slawenfürsten Przibislaw (um 1137 als Heinrich getauft) und seiner Frau Petrissa. Petrus war der Schutzheilige der Stadt Brandenburg an der Havel. Daraus leitet sich der Name Petrissa ab, ihr slawischer Name ist unbekannt. Vs....
von jot-ka
Mi 17.08.16 18:43
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Brandenburg

Hallo Seldor! Zur ersten Frage: "Prägezeitraum 1497-1502 Mzst. Frankfurt (O.)" (Tewes) Der gekrönte Helm ist eine kurze Episode bei den Frankfurter Helmpfennigen. Tewes auf S. 63: "Kommentar: Hohlpfennige mit bekröntem Helm ka- men bisher nur in Funden vor, die nach 1500 ver- borgen wurden. Vermutli...
von ischbierra
So 21.06.20 09:45
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Kgr. Preußen - Scheidemünzen

Dann will ich den Faden mal aufnehmen und zurückgehen auf den ersten König in Preussen.
Friedrich I. 1701-1713, Bi 6 Pfennig 1711,HFH (Hans Friedrich Halter, von 1698 bis 1718 Münzmeister in Magdeburg), 1,51gr., KM 36.
von KarlAntonMartini
So 21.06.20 10:30
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Kgr. Preußen - Scheidemünzen

Vielen Dank für diesen Faden und die gezeigten Bilder. Mich würde dazu interessieren, welchen Kurs diese Münzen hatten, als gab es neben den guten Pfennigen auch schlechte? Grüße, KarlAntonMartini
von jot-ka
So 21.06.20 17:58
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Kgr. Preußen - Scheidemünzen

Hallo Freunde,
von mir mal eine Scheidemünze, auf der es auch draufsteht.
Ist keine tolle Erhaltung, aber eine ehrliche Münze und ein authentisches Zeugnis ihrer Zeit.
Schöne Grüße
jot-ka
1 Pf 1752A.jpg
von Gerhard Schön
Di 23.06.20 14:16
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Guter Pfennig

gab es neben den guten Pfennigen auch schlechte? Guter Pfennig hat nichts mit der Qualität des einzelnen Stückes zu tun, sondern ist die Währungsbezeichnung (12 Gute Pfennig = 1 Guter Groschen, 24 Gute Groschen = 1 Reichstaler), hier insbesondere zur Abgrenzung von den Mariengroschen (36 Mariengros...
von jot-ka
Di 23.06.20 17:23
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Brandenburg

Hallo mimach, die Rs.-Legende von Bf. 33hh gibt es nach vorläufigem Stand mit 5 Vs.-Varianten kombiniert. Das sind immerhin 10% der bekannten Varianten von Bf. 33. Auf dem Bild im Anhang als Beispiel Bf. 33ii. Beim Vergleich mit deinem Stück wirst du feststellen, daß ein anderer Rs.-St. zum Einsatz ...
von ischbierra
Fr 26.06.20 18:38
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Kgr. Preußen - Scheidemünzen

Es wird mal wieder Zeit für Münzen. jot-ka hat ja schon einen Pfennig von Friedrich II. gezeigt. Hier nun noch mal eine Variante; statt der Rosetten neben der I hat sie Sterne. Die andere ist ein 3-Pfennigstück 1754 F, Magdeburg, 6,71 gr.
von jot-ka
So 28.06.20 19:50
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Brandenburg

Hallo mimach, Der Zeitaufwand war eher gering: aus meiner Datei "Die Groschen und Halbgroschen.doc" die unzutreffenden Rs.-Varianten löschen, ebenso die Kommetarzeilen, den restlichen Text markieren, speichern, in PaintShop als Bild einfügen und im *.bmp-Format abspeichern. Anschließend im Photo Edi...
von jot-ka
Mo 29.06.20 19:17
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Brandenburg

Hallo mimach,
Eberhagen 227 ist korrekt datiert und gehört zur Stempelgruppe Bf. 2a
und als städtische Prägung der Stadt Salzwedel in die Regierungszeit Friedrich I., 1415-1440.
Auf den kurfürstlichen Pfennigen hatte der Adler Fänge und der Stempelschnitt war feiner ausgeführt.
Schönen Gruß
jo-ka
von ischbierra
Fr 03.07.20 13:07
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Kgr. Preußen - Scheidemünzen

Ein weiteres 3-Pfennig Stück: 1763 D (Aurich), 4,28 gr., Old.350; v.Schr.1751
von ischbierra
Fr 03.07.20 17:21
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Kgr. Preußen - Scheidemünzen

Friedrich II. 2 Mariengroschen, 1752 F (Magdeburg), 2,8 gr.; Old.272; v.Schr.1323
von Vital
So 05.07.20 11:02
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Kgr. Preußen - Scheidemünzen

Hallo Vital, ich empfehle dir für die Details das Original von Schrötter. Das kannst du hier finden: https://sites.google.com/site/digitallibrarynumis/subjects/14-coins-germany/04-brandenburg-prussia Recht herzlichen Dank für den Link. Heft 1 und 2 des beschreibenden Teils hatte ich bereits als Sca...