Die Suche ergab 17 Treffer

Zurück

von KarlAntonMartini
Sa 21.11.20 20:43
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Medaille oder Plakette?

Schlüsselanhänger als Werbegeschenk der DAS, einer Autoversicherung, ca. 70er Jahre. Grüße, KarlAntonMartini
von Georg5
Mi 09.12.20 22:58
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: "Münze" aus Zinn, Original oder Nachmachung?

Guten Tag!
Von solchen Fotos können Sie eine Münze nicht von einer "Dekoration basierend auf" unterscheiden.
Mit freundlichen Grüßen, Georg
von Georg5
Do 10.12.20 07:24
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: "Münze" aus Zinn, Original oder Nachmachung?

Guten Tag!

Ein Kollege aus Israel antwortete:
"Ich denke, eine moderne Fantasie zum Thema Bar Kokhba-Münzen. Es gibt keine jüdischen Münzen mit einer solchen Umkehrung."

Mit freundlichen Grüßen, Georg
von Zwerg
So 18.04.21 20:38
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: 2 Pfennig-Münze, leichte Fehlprägung?

Das ist völlig normal und keine "Fehlprägung"

Grüße
Klaus
von Numis-Student
So 18.04.21 20:48
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: 2 Pfennig-Münze, leichte Fehlprägung?

Na ja, es ist schon eine Doppelsenkung, also das Urwerkzeug zur Herstellung der Prägestempel wurde 2x minimal versetzt in den Stempel abgesenkt. ALLE Münzen, die von diesem Prägestempel stammen, weisen also dieses Merkmal auf. Also nicht selten, auch kein höherer Wert. Ich habe mir zu DM-Zeiten solc...
von euronix
So 18.04.21 21:14
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: 2 Pfennig-Münze, leichte Fehlprägung?

So wie Numis-Student es sagt. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.
von ischbierra
Mo 30.08.21 23:15
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bitte um Bestimmung

Auf der Lilienkreuzseite kann ich entziffern: MOn(ETA)...MVR. Die entscheidenden Buchstaben zur Klärung des Ortes fehlen leider. Habe deshalb noch keine Idee. Vielleicht kannst Du am Original mehr lesen.
von pinpoint
Di 31.08.21 20:31
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bitte um Bestimmung

Dubbele Mijt , 1346-1391 , Willem de Rijke ( 1337-1391) , Namen ( Namur)
av : + COMES x nAMVR× C / insite : G COM n
rev : + MOnETA x NAMVR
Material : Billon
ref.nr : Vanhoudt G 2251 / CH N 127-8 / De Mey Namen 190

Regards from The Netherlands , Pinpoint
von Numis-Student
Mo 27.09.21 21:19
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bitte um zeitliche Zuordnung

Hallo,

da wäre ich eher bei 1910/1920, vor allem die moderne Schrift auf dem Avers deutet darauf hin.

Schöne Grüße
MR
von Atalaya
Do 07.10.21 22:02
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Siegel, Bitte um zeitliche Zuordnung

Könnte das Siegel mit diesem Geschlecht zusammenhängen? Das waren die ersten drei Greifenköpfe bei der Suche.

EDIT: Sorry, dort sind es Adlerköpfe. :( Kann es also nicht sein.
von Numis-Student
Do 07.10.21 22:10
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Siegel, Bitte um zeitliche Zuordnung

Mit diesen Ohren würde ich eher bei Hundeköpfen oder Wolfsköpfen suchen...

Schöne Grüße
MR
von Atalaya
Fr 08.10.21 08:59
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Siegel, Bitte um zeitliche Zuordnung

Das ist schon ein aufwändig gearbeitetes, repräsentatives Objekt. Auf der Oberseite fehlt sicher ein Griff/eine Handhabe. Für heißes Siegelwachs scheint mir Glas nicht das Material der Wahl zu sein. Was wurde damit gesiegelt?
Die Rahmung der ?-köpfe ;) sieht wie 18. Jahrhundert aus.
von KarlAntonMartini
Fr 08.10.21 09:57
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Siegel, Bitte um zeitliche Zuordnung

Welches Tier dargestellt ist, kann man wegen der Qualität des Stempels schlecht erkennen (Vögel/Hunde?). Heraldisch wären verschiedene Tiere eher ungewöhnlich. Der Schild hat eine Rokoko-Form, könnte auf eine Dame hinweisen. Rangabzeichen sind keine da, also wohl bürgerliches Wappen. Grüße, KarlAnto...