Die Suche ergab 20 Treffer

Zurück

von Rollentöter
Di 15.06.21 18:45
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei Bestimmung Marke aus Altdeutschland

Gute,

Beide Beschreibungen treffen auf das Teil nicht zu!
Das ist weder ein Oval noch ein Herzschild (kleiner Schild auf der Herzposition =Mitte eines größeren Schildes) sondern schlicht und einfach ein Rundschild, auch deutscher Schild genannt.

Das Teil selber ist mir noch bekannt.
von KarlAntonMartini
Di 15.06.21 20:43
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei Bestimmung Marke aus Altdeutschland

Das Teil kenne ich nicht. Nach dem Zahlzeichen würde ich auf 17. oder frühes 18. Jh. tippen. In Bayern gehen die Uhren anders: https://www.ebay.de/itm/143091528440?chn=ps&norover=1&mkevt=1&mkrid=707-134425-41852-0&mkcid=2&itemid=143091528440&targetid=1269408114923&device=c&mktype=pla&googleloc=9041...
von Rollentöter
Mo 21.06.21 16:36
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei Bestimmung

Gute,

Also ich würde den dargestellte Wappenschild wie folgt blasonieren:

Gespalten, vorne gespalten, hinten zwei Balken.

Der vordere Teil passt zum Hochstift Augsburg, Rot-Silber gespalten.
Den hinteren Teil kann ich auf die schnelle jetzt nicht zuordnen.
von friedberg
Mo 21.06.21 16:47
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei Bestimmung

Hallo, heraldisch rechts / vorne ist das Wappen des Bistums Augsburg: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c4/Wappen_Bistum_Augsburg.png heraldisch links / hinten ist das Wappen der von Gemmingen: https://de.wikipedia.org/wiki/Gemmingen_(Adelsgeschlecht) Münzherr wäre dann wohl Johann Ot...
von KarlAntonMartini
Mo 21.06.21 17:04
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei Bestimmung

Die Inschrift I.O.E.A (Johann Otto Episcopus Augsburgensis) bestätigt den Befund. Dann wäre das Prägejahr 1692 und das Stück auch kein Ratszeichen, ich habe den Verdacht, daß die Bestimmung bei Peus auf einem falsch gelesenen alten Bestimmungszettel beruht. Grüße, KarlAntonMartini
von KarlAntonMartini
Do 24.06.21 22:25
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe Bestimmung Marke Altdeutschland (2)

Ich habe jetzt nicht nachgeschaut, wo es den Stierkopf im Wappen noch gibt. Der Sache nach könnte es sich um eine Tuchmarke handeln, denn die vier Löcher dienten dazu, die Marke zu befestigen auf dem steuerpflichtigen Objekt. Das war nicht für die Dauer bestimmt, da reichte eine billige Herstellung....
von QVINTVS
So 27.06.21 22:02
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Frage zu einer Augsburger Marke

Grüß Dich,

nein, im Buch von Anton Vetterle sind NUR die reichsstädtischen Münzen zusammengestellt. Für Marken und Medaillen gibt es nichts aktuelleres als den Forster, bei dem halt die Bilder fehlen.
von QVINTVS
So 27.06.21 22:08
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Frage zu einer Augsburger Marke

Ich frag mal jemand ... Da gibt es zwei Spezialisten, die sich mit Augsburger Marken beschäftigen. Vielleicht kennen sie die Marke. Könntest du mir noch den Durchmesser geben?
von QVINTVS
Mi 30.06.21 15:49
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Frage zu einer Augsburger Marke

Grüß Dich MartinH, meine beiden Kollegen kennen dieses Stück auch nicht. Auch in ihren bisherigen persönlichen Aufzeichnungen haben sie es nicht. Die Zuordnung nach Augsburg ist aber zweifelsfrei. Um das Alter genauer eingrenzen zu können, sind Vergleiche mit andren Stücken sinnvoll, besonders mit d...
von Numis-Student
So 04.07.21 07:12
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei Bestimmung Marke aus Altdeutschland

Also in meinen Augen passt die Beschreibung: in einem (in den oberen Ecken minimal verzierten) Schild 1/8.

Dass es noch eine zweite Version mit ovaler Kartusche gibt, spielt doch bei der Zuweisung keine Rolle.

MR
von QVINTVS
Mo 05.07.21 21:54
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei Bestimmung Marke aus Altdeutschland

Grüßt Euch, neben mittelalterlichen Münzen finde ich Rechenpfennige und Marken schon auch sehr interessant. Was die Marken so interessant macht, dass es viele gibt die noch nicht ihren Herrn gefunden haben und dazu häufig viel Hintergrundwissen und Recherchearbeit notwendig ist. Gibt es keine gesich...
von KarlAntonMartini
Fr 19.11.21 21:29
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Frage zum Wappen auf der Accisemarke 1680 des Amtes Walternienburg im Fürstentum Anhalt Zerbst

Der Hund, es handelt sich um eine Bracke, findet sich als Helmzier im Wappen der Grafen von Barby, vermutlich übernommen aus dem Stadtwappen von Quedlinburg, das unter dem Stift Quedlinburg stand, dessen Vogtei die Grafen von Barby inne hatten. Vermutlich kommt die Bracke so in das Wappen des Amtes ...
von friedberg
Fr 17.12.21 19:03
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Eure altdeutsche Münze des Jahres 2021

Hallo, drüben bei den Römern läuft ein Thread mit dem gleichen Thema. Ich dachte mir wenn das bei den "Sandalenträgern" gut ankommt warum dann nicht auch bei der altdeutschen Gemeinde. Welche altdeutsche Münze des Jahres 2021 ist also Euer ganzer Stolz ? Kleine Geschichten warum / weshalb / weswegen...
von Numis-Student
Sa 18.12.21 18:00
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Eure altdeutsche Münze des Jahres 2021

Hallo Martin, als alter Westfale sehe ich es besonders gern, wenn westfälisches Kupfergeld geschätzt und gesammelt wird. Mein Schwerpunkt sind zwar die alten Römer, Altdeutschland läuft eher nebenbei. Aber ich freue mich über eine westfälische Münze schon mehr als über eine bayrische ;-) Schöne Grüß...
von Atalaya
Sa 18.12.21 18:55
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Eure altdeutsche Münze des Jahres 2021

Meine Münze des Jahres habe ich schon zu Nikolaus gezeigt . Sie scheint schwer in guter Qualität zu finden zu sein und die Gestaltung des Wappens finde ich außerordentlich gelungen. als alter Westfale sehe ich es besonders gern, wenn westfälisches Kupfergeld geschätzt und gesammelt wird. 100-prozent...