Die Suche ergab 87 Treffer

Zurück

von Perinawa
Mi 27.11.19 17:56
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Die Statue des Marsyas​ Marsyas ist eine vielschichtige und komplexe Gestalt der antiken Mythologie, die eine weitaus wichtigere Stellung für die Stadt Rom und seine Bürger einnahm, als man das vermuten möchte. Seine Wurzeln stammen aus Phrygien, einer Region in der heutigen Türkei, wo er als Gott ...
von Perinawa
Mi 27.11.19 19:40
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Der Tempel des Divus Iulius​ Am 20. März 44 v.Chr. wurde bereits der Grundstein für den Tempel des vergöttlichten Julius Caesar gelegt. Nur wenige Tage zuvor hatten es die Mörder des Diktators versäumt, dessen Leichnam gleich nach der tödlichen Attacke zu beseitigen; ein nachteiliger und folgenschw...
von Perinawa
Mi 27.11.19 23:20
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Der Jupitertempel auf dem Kapitol ist einer der Bauwerke, von dem so gut wie nichts mehr erhalten ist ausser einem Stück Podiumsmauer aus schweren Quadersteinen im Garten des Konservatorenpalastes sowie einiger Dekorationsreste, die allerdings vom Neubau unter Domitianus stammen. Dabei war er einer...
von Perinawa
Mi 11.12.19 13:03
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Der Tempel der Vesta Der Tempel der Vesta gehört zusammen mit dem Haus der Vestalinnen und der Regia zu einem Komplex im Herzen des Forum Romanums. Die Regia war ursprünglich Teil eines Königspalastes; in späteren Zeiten residierte hier der Pontifex Maximus. Die Vestalinnen wohnten gleich nebenan u...
von Perinawa
Mi 29.01.20 17:21
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Die Lupa Romana​ Die römische Wölfin ist wohl das bekannteste Symbol für die Stadt Rom . Ungebrochen seit der römischen Zeit verkörpert die Lupa Romana die göttliche Herkunft des Stadtgründers Romulus, den Sohn des Kriegsgottes Mars, sowie des Ewigkeitsanspruchs, der aeternitas, der Stadt und des I...
von Perinawa
Mi 08.07.20 18:27
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Das Comitium Schon in der Königszeit versammelten sich auf dem Forum Romanum der Ältestenrat (Senat) und die Bürgerschaft (Volksversammlung) - mit entsprechend ausgestalteten Versammlungsstätten, der Curia für den Senat und dem Comitium für die Volksversammlung. Im Zuge der Etablierung der Römische...
von Perinawa
Di 22.12.20 13:02
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Das Kolosseum kolosseum.jpg Rom - ein Sommermärchen „Unter den meisten Taten des Kaisers (Titus) befindet sich nichts, was eine besondere Erwähnung verdiente, nur bei der Einweihung des Amphitheaters und des Bades, das seinen Namen trug, ließ er eine Menge bemerkenswerter Schauspiele veranstalten. ...
von Perinawa
Mi 03.11.21 15:40
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Der Tempel des Divus Augustus Augustus verwandelte das republikanische Forum Romanum in eine Zone repräsentativer Grossbauten, die ihrer Gesamtheit eine Kette architektonischer Rauminszenierungen bildeten. So war es nur recht und billig, dem Kaiser selbst einen Tempel zu errichten. Der Bau wurde ku...
von Perinawa
Do 04.11.21 14:44
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Die Rostra Zu den bedeutendsten Stätten kommunalen Lebens im alten Rom gehörte die Rostra. Wie alle Rednertribünen der klassischen Antike sollte das erhöhte Podium zunächst einmal den agierenden Protagonisten über seine Umgebung hinaus erheben. Diese exponierte Position war die Voraussetzung, dass ...
von Perinawa
Do 11.11.21 14:49
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Die Ara Pacis Der Friedensaltar ist einer der besterhaltensten Baudenkmäler Roms und sicherlich ein highlight, wenn man sich in der ewigen Stadt auf antike Spurensuche begibt. Schon die Umstände des Fundes und der mühevollen Ausgrabungen schreiben eine spannende Geschichte... P1000818.JPG Ein Sensa...
von kiko217
Do 11.11.21 16:40
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Was ist schöner als ein Handschlag? Zwei Handschläge! :D (obwohl die an den gezeigten Dreier m.E. nicht herankommen) subaerater Denar - geprägt von den Rheinlegionen im Mai/Juni 68 3,00 g 17 mm 7h FIDES EXERCITVVM Handschlag FIDES PRAETORIANORVM Handschlag RIC 121 Martin 7 Sear 2084 Kampmann 15.12 L...
von kiko217
So 14.11.21 16:01
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

SALVS GENERIS HVMANI - heute geht es um nicht weniger als um das Wohl des gesamten Menschengeschlechts. unbestimmte Münzstätte in Gallien oder am Rhein Mai-Dezember 68 subaerater Denar 2,89 g 18 mm 7 h SALVS GENERIS HVMANI Victoria mit Palmzweig und Kranz auf Globus n.l. stehend SPQR im Eichenkranz ...
von kiko217
Di 16.11.21 14:02
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Hallo, hier kommt eine Münze aus oben erwähnten der SIGNA-PR-Gruppe.Auch sie wurde an einer unbestimmten Münzstätte in Gallien oder am Rhein geprägt, und zwar zwischen Mai und Dezember 68. Denar 3,18g 18mm 7h MARS [VLTOR] Bärtige Marsbüste mit Halskette und Federhelm n.r. SIGNA PR Legionsadler mit K...
von kiko217
Do 18.11.21 17:06
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: GALBA, OTHO, VITELLIUS

Heute möchte ich euch ein Stück zeigen, das mit Vitellius' Aktivitäten in Gallien und am Rhein in Verbindung gebracht werden kann. Es wurden Stempelverbindungen zwischen der anonymen Jupiter/Vesta-Gruppe und regulären Denaren mit Vitellius' Porträt nachgewiesen. Prägeszeitraum: 2. 1. -19. 4. 69 Dena...
von Perinawa
Sa 20.11.21 16:29
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Das Heiligtum der Venus Cloacina Ein Travertinring und die Basis eines kleinen Podiums sind die spärlichen Fundamentreste , die von dem Heiligtum der Venus Cloacina übrig blieben. Hier auf dem Forum Romanum zwischen Basilika Aemilia und Comitium stand einstmals der kleine archaische Kultbau, über d...