Die Suche ergab 21 Treffer

Zurück

von Numis-Student
Do 09.06.22 06:58
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Riesige Sterbemedaille Fürst Bismarck

Hallo Andreas, zuerst: herzlich willkommen bei uns im Numismatikforum :-) Hier bist Du bestens aufgehoben, wenn es rund um numismatische Fachfragen jeder Art geht. Dann noch den generell wichtigen Hinweis für "Neulinge": Bitte die Münzen und Medaillen nicht reinigen, nicht polieren, nicht putzen :!:...
von Lutz12
Do 09.06.22 07:48
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Riesige Sterbemedaille Fürst Bismarck

Auf den Tod Bismarcks wurden "massenhaft" Medaillen geprägt, ich kenne aus dem Jahr 1898 allein 76 Ausgaben, es werden aber deutlich mehr sein. Deine ist mit 100 mm die Größte mir bekannte (in Bronze, Zinn oder Neusilber). Ob Dein Stück eine "offizielle" Medaille zur Beisetzung war bezweifele ich in...
von KarlAntonMartini
Do 09.06.22 17:16
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei der Bestimmung Rechen Pfennig

Die Tischplatte dürfte Fichtenholz sein? Der Rechenpfennig dieser hier: https://en.numista.com/catalogue/exonumia191547.html
Grüße, KarlAntonMartini
von züglete
Do 16.06.22 06:33
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei der Bestimmung eines Thalers 1792

Moin, das ist ein halber Taler aus der Prägestätte Schwabach. XX bedeutet, das 20 Stück aus der feinen Kölner Gewichtsmark (ca. 233 g Feinsilber) gemünzt wurden, analog dazu war ein Taler X Eine Feine Mark. https://www.ma-shops.de/bwbank/item.php?id=2251 https://de.wikipedia.org/wiki/Ansbach-Bayreut...
von TorWil
Do 16.06.22 06:37
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei der Bestimmung eines Thalers 1792

Hallo,

Das 'S' steht für Schwabach => Markgrafschaft Brandenburg-Anbach&Bayreuth = Brandenburg-Franken
XXI EINEN THALER = Gulden

=>
Brandenburg-Franken, unter Friedrich Wilhelm, 1 Gulden, Schwabach, KM#7.

z.B. hier

https://www.ma-shops.com/sesambestcoins ... p?id=41852

Grüße

TW
von Rollentöter
Di 21.06.22 07:11
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei der Bestimmung von zwei spanischen Münzen

Nr. 1 ist im Orginal rund, hier wurde sie aber beschnitten, vermutlich um das abgeschnittene Metal einzuschmelzen.

Nr. 2 würde gegengestempelt. Die Orginalmünze hat keine Krone etc im Hals.
von Numis-Student
Di 21.06.22 07:16
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei der Bestimmung von zwei spanischen Münzen

Und: wie auf der zweiten Münze drauf steht, soll das Gewicht bei 25,0g liegen. Mit 22,9 ist das Stück so stark untergewichtig, dass ich für die Echtheit nicht garantieren würde (SEHR vorsichtig formuliert :mrgreen: ).

Schöne Grüße
MR
von KarlAntonMartini
Di 21.06.22 09:59
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei der Bestimmung von zwei spanischen Münzen

Die auffällige achteckige Beschneidung des Dollars führt zu einem Gewicht, das zwei Rupien entspricht. Üblicherweise versuchte der Beschneider ja, die Münze zum vollen Tarif wieder in Umlauf zu bringen und schnitt so, daß es möglichst wenig auffiel. - Ähnlich beschnittene Münzen, allerdings handelt ...
von Zwerg
Di 21.06.22 10:58
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei der Bestimmung von zwei spanischen Münzen

Auch die oberste Münze ist falsch. Mit der "8" stellt sie ursprünglich ein 8-Reales aus Spanien dar. 1882 regierte allerdings Carlos II, kein Philipp. Die einfachen spanischen "Fälschungen" wie die untere Münze sind leicht zu erkennen. Das Gewicht stimmt nicht und sie ist viel zu flau. Ich habe einm...
von Erdnussbier
Fr 08.07.22 13:03
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei der Bestimmung einer Mini Münze 1 RM 1925

Hallo!

Das ist mit allergrößter Wahrscheinlichkeit Spielgeld für den Kaufmannsladen. :)
Durch die geringe Größe kann es auch keiner mit echtem Geld verwechseln.
Stammt vermutlich dann auch aus der Zeit um 1925-1930 rum.

Grüße Erdnussbier
von KarlAntonMartini
Fr 08.07.22 16:10
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei der Bestimmung einer Mini Münze 1 RM 1925

Ja, Spielgeld, vermutlich von Lauer, zeitgenössisch. Wird durchaus gesammelt und bringt ein paar Euro. Grüße, KarlAntonMartini
von TorWil
So 17.07.22 11:17
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei der Bestimmung eines Flohmarktfundes

Hallo,

Falsches Forum, da musst Du bei den Römern suchen:

Ich denke das ist ein Sesterz von Commodus, ob echt kann ich leider nicht beurteilen.


https://www.wildwinds.com/coins/sear5/s ... l#RIC_0641

Grüße

TW
von kiko217
So 17.07.22 15:17
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei der Bestimmung eines Flohmarktfundes

Auch wenn die Bilder etwas unscharf sind: sieht echt aus.

Kiko
von kc
So 17.07.22 18:01
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei der Bestimmung eines Flohmarktfundes

100% echt..Glückwunsch, eine seltene, schöne Münze und das zum Nulltarif. Guter Fang :)

Gruß
kc
von jschmit
So 17.07.22 21:05
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe bei der Bestimmung eines Flohmarktfundes

Der Zustand ist sogar eher mäßig. Schau dir mal bei ma-shops die römischen Münzen an, da siehst du die komplette Bandbreite von Schrott bis vorzüglich (ja die jibbet bei den Römern). Aber das Stück ist natürlich trotzdem sehr interessant.