Die Suche ergab 8 Treffer

Zurück

von Walker
Do 19.01.23 20:10
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bitte um Hife bei der Bestimmung

Die 2te Münze ist ein einseitiger Pfennig aus Passau unter Ernst von Bayern (1517-1540).
E = Ernst, Wolf im Schild.

Gruss Walker
von QVINTVS
So 22.01.23 17:49
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bitte um Hife bei der Bestimmung

Die erste Münze ist eine zeitgenössische Fälschung eines wohl Wiener Pfennigs. Leider ist vom Bild nicht mehr zu erkennen und ich kann ihn nicht näher zuordnen. Würde aber das spätere 13. bis 14. Jahrhundert annehmen.
von prieure.de.sion
Di 24.01.23 17:21
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Ergänzende Bestimmung erbeten

ich würde bitte Unterstützung bei der vollständigen Bestimmung eines Denars von Antoninus Pius benötigen. Das ist ein schöner Caracalla den Du da hast. Der Av ist ja ziemlich eindeutig, aber beim Rv komme ich nicht ganz weiter. Ich muss zum Abendessen - aber wenn Du ein bisschen Suchen magst - das ...
von prieure.de.sion
Di 24.01.23 18:12
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Ergänzende Bestimmung erbeten

es ist nicht Antonianus Pius, sondern Caracalla - da wär ich nie auf die Idee gekommen. Genau... Caracalla war nur sein "Spitzname" - zu Lebzeiten nannte er sich als Augustus / Kaiser "Marcus Aurelius Severus Antoninus" - und auf Münzen eben auch u.a. Antoninus Pius: https://de.wikipedia.org/wiki/C...
von Rollentöter
Di 24.01.23 18:50
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bitte um Hife bei der Bestimmung

Also zum "Nicht:-Bischof und doch ",Fütstboschof". Taufname: Ernst Familie: Wittelsbacher Ererbeter Titel: Herzog von Bayern (den führte er lebenslänglicj). Er war Administrator des Bistums Passau. Administrator ist eine Persom, welche weder die Bischogsweihe (geistlich) oder eine Pristerweihe (geis...
von Otakar
Di 24.01.23 19:52
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bitte um Hife bei der Bestimmung

Hallo Prospektor-23: zu deiner ersten Münze kann ich folgende Überlegung beisteuern: Wenn du die Münze im Uhrzeigersinn um etwa 150° drehst, sodass das Dreiblatt unten ist, kann man erkennen, dass es sich hier um einen Ennser Pfennig unter Friedrich d. Schönen als König handelt: CNA B226, Luschin 12...
von QVINTVS
Mi 25.01.23 17:57
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bitte um Hife bei der Bestimmung

Meist sind diese in der üblichen Umlaufzeit des Originals entstanden oder etwas später. Ich persönlich finde zeitgenössische Fälschungen interessant und wenn ich sie günstig bekomme, sammle ich sie auch (dezenter Hinweis, falls du sie nicht sammeln willst). Zu allen Zeiten wurden Münzen gefälscht. E...
von Numis-Student
Fr 27.01.23 21:06
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bitte um Hife bei der Bestimmung

Ach so. Ich würde, solange Du zeitgenössische Fälschungen nicht als eigenen Schwerpunkt in Deiner Sammlung führst, einen ganz normalen Unterlegzettel schreiben mit allen Angaben, die auch zum originalen Vorbild notiert werden und zusätzlich im unteren Bereich, wo auch sonstige Bemerkungen notiert we...