Die Suche ergab 17 Treffer

Zurück

von jot-ka
Di 03.09.19 08:54
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hohlpfennig

So ein Stück wird z.Z. auf eBay angeboten. eBay-Artikelnummer: 264450849394 Zitat aus der Artikelbeschreibung der Münzhandlung Knopik: "Naumburg, bischöfliche Münzstätte Gerhard I. von Schwarzburg 1360-1371 Hohlpfennig etwa 1360-1380. Zwei gekreuzte Krummstäbe. Posern-Klett 1050 f" Schönen Gruß, jot...
von jot-ka
So 15.12.19 16:05
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Unbestimmter Pfennig (Bamberg?)

Brandenburg-Ansbach
Zitat aus dem Angebot der Münzhandlung Sänn:
"Einseitiger Pfennig 1495-1515 Brandenburg in Franken Schwabach Friedrich IV. der Ältere 1495-1515"
https://www.ma-shops.de/saenn/item.php?id=24827
Unter den Wappen ist ein 'S'.
SG
jot-ka
von jot-ka
Mi 05.02.20 12:23
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Brandenburg

Hallo TorWil, dieser Denar wurde schon verschiedenen Gegenden zugeordnet: E. Bahrfeldt (1889, Fd. Aschersleben Nr. 173, 2 Ex., 0,44 u. 0,58 g): Blankenburg-Regenstein Thormann (1982, Th. S 82): Albrecht II. von Sachsen-Wittenberg H.-D. Dannenberg (2000, AS 256, um 0,50 g): Anhalt, Albrecht II. und W...
von jot-ka
Di 10.03.20 19:22
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Brandenburg

Hallo Getreidekaffee, dein Denar ist dieser hier: Da. 196 / Bf. 612 https://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=7&t=48340&start=105#p410275 https://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=7&t=48340&start=285#p433166 https://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=7&t=48340&start=360#p451846 https:/...
von jot-ka
Fr 20.03.20 16:13
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Brandenburg

Irgendwo im Forum war dieser Denar schon einmal. Wegen einer Bestimmungsanfrage kommt er hier noch einmal ausführlich. Ein Dünnpfennig mit zwei für Brandenburg-Sammler wichtigen Merkmalen: 1. Das ist die älteste für Brandenburg gesicherte Prägung und 2. die erste Nennung von 'BRANDENBURG' auf einer ...
von jot-ka
Fr 20.03.20 16:22
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bestimmungshilfe unbekannte Münze

Hallo mefeu#münzen, dein Stück ist ein Dünnpfennig aus Brandenburg. Das untere Bild (Vs.) muß 85° nach links gedreht werden, dann sieht man die Buchstaben ...NIEH+ (linksläufig). Auf dem oberen Bild (Rs.) ist unten ...NDEB..., ebenfallslinksläufig, erkennbar. Schau mal hier: https://www.numismatikfo...
von jot-ka
Mo 13.04.20 12:04
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bestimmungshilfe unbekannte Münze

Hallo mefeu#münzen,
das ist ein brandenburgischer Denar:
viewtopic.php?f=7&t=19391&start=45#p401934
SG
jot-ka
[attachment=0]D17_B140.jpg
von jot-ka
Di 28.04.20 16:59
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Goldgulden Österreich Friedrich III. (Unbekannte Goldmünze)

Hallo Freunde der alten Münzen, eine Bemerkung von mir: Das Zeichen hinter dem 'A' der vermeintlichen Zeichenfolge 'A E I O U' ist kein 'E'! Die Punze für das 'E' hat auf der linken Seite eine harmonische Krümmung - in den Us. auf beiden Seiten der Münze. Bei dem Zeichen hinter dem 'A' ist die linke...
von jot-ka
Sa 02.05.20 12:48
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hilfe zu verschiedenen Hochrandpfennigen benötigt

Hallo andi2013,
auf der Seite http://www.sachsenpfennig.de/
findest du den Kilger als kostenlosen und legalen download.
In diesem Werk wirst du alle deine Pfennige wiederfinden.
Einen schönen Gruß
jot-ka
von jot-ka
Sa 23.05.20 12:58
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münzbestimmung

Hallo Numihunter, erstmal ein herzliches Willkommen in diesem Forum! In 'Mittelalter' gibt es das Spezialthema 'Brandenburg'. Zu deinen Denaren: obere Abb.: Johann & Otto III., 1220-1266/67 Da. 34 / Bf. 152, um 1225 https://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=7&t=48340&start=360#p452452 https://w...
von jot-ka
So 14.06.20 17:32
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Brandenburg

Hallo mimach, Bf. 26mm ist völlig korrekt! Den Bahrfeldt Bd. II scheinst du ja zu haben. Als Ergänzung von Tewes sind folgende Publikationen empfehlenswert: Lothar Tewes: "Die brandenburgischen Helmhohlpfennige von 1369 bis 1508" Sonderdruck aus Beiträge zur brandenburgisch-preußischen Numismatik Nu...
von jot-ka
So 21.06.20 17:58
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Kgr. Preußen - Scheidemünzen

Hallo Freunde,
von mir mal eine Scheidemünze, auf der es auch draufsteht.
Ist keine tolle Erhaltung, aber eine ehrliche Münze und ein authentisches Zeugnis ihrer Zeit.
Schöne Grüße
jot-ka
1 Pf 1752A.jpg
von jot-ka
So 21.06.20 18:19
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Brandenburg

Hallo mimach, dein Groschen ist Bf. 38g. Im Anhang ein Groschen aus der Mzst. Brandenburg, ab 1463 geprägt. Bf. 33u, 2,33 g Bei Bahrfeldt ist das 'M' der Groschen Friedrich II. grundsätzlich als seitenverkehrtes 'N' dargestellt.. Den Schrägstrich sieht man allerdings nur auf ganz wenigen Stempeln - ...
von jot-ka
Di 23.06.20 17:23
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Brandenburg

Hallo mimach, die Rs.-Legende von Bf. 33hh gibt es nach vorläufigem Stand mit 5 Vs.-Varianten kombiniert. Das sind immerhin 10% der bekannten Varianten von Bf. 33. Auf dem Bild im Anhang als Beispiel Bf. 33ii. Beim Vergleich mit deinem Stück wirst du feststellen, daß ein anderer Rs.-St. zum Einsatz ...
von jot-ka
So 28.06.20 19:50
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Brandenburg

Hallo mimach, Der Zeitaufwand war eher gering: aus meiner Datei "Die Groschen und Halbgroschen.doc" die unzutreffenden Rs.-Varianten löschen, ebenso die Kommetarzeilen, den restlichen Text markieren, speichern, in PaintShop als Bild einfügen und im *.bmp-Format abspeichern. Anschließend im Photo Edi...