Die Suche ergab 55 Treffer

Zurück

von chevalier
Mi 02.03.22 18:00
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Frage zu Tranquillina-Münze

Servus werte Sammlerkollegen. Ich habe zu dieser Münze von Tranquillina eine Frage. Im Moment bin ich dabei, meine Sammlung umzustellen und neu zu ordnen. Dabei bin ich bei der Reverslegende auf diese Merkwürdigkeit gestoßen. Ich habe es auf dem Bild eingekreist. Für den ersten Moment war es Gekrak...
von Peter43
Mi 02.03.22 19:33
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Frage zu Tranquillina-Münze

Das im Lateinischen ligierte Buchstaben öfter vorkommen, habe ich gewusst. Das es aber im Griechischen auch vorkommt, war mir bis dato unbekannt. Bei den Münzen aus Markianopolis und Nikopolis stehen bei den Großbronzen zusätzlich zur Ethnik auch die Namen der herausgebenden Statthalter in der Lege...
von T........s
Mi 02.03.22 22:46
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Frage zu Tranquillina-Münze

Sehr schön! Eine reine Tranquillina fehlt mir noch. Gefällt mir Dein Exemplar. Sehr schön… Gratulation!
von Pegasvs
Fr 04.03.22 22:30
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Doppelmaiorina von Valentinianus I.

Glückwunsch! Der ist ja nicht so häufig. Auch der Stil aus Konstantinopel ist recht gut. Ich kann nur einen aus Thessalonica vorzeigen.
RIC IX 15 (R4), S. 176
7,52g
29-30mm

Aber noch seltener ist ja das Stück von Valens. Kannst du deinen mal veröffentlichen?
von Lucius Aelius
So 06.03.22 11:05
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Das interessante Detail

Der nach oben gerichtete Blick findet sich bei Kaiser-Statuen häufig. Zuvor waren in der Tetrarchie "Krakenaugen" als Zeichen göttlicher Durchdringung des Kaisers gängig gewesen.
von richard55-47
So 06.03.22 12:03
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Das interessante Detail

Wer mal beim "offiziellen" Einzug von Kardinälen und Bischöfen bei irgendwelchen Ereignissen in irgendwelche Gebäude genauer hinschaut, wird feststellen, dass der (devote?) Blick nach oben sich über die Jahrhunderte erhalten hat. Quod licet iovis, licet etiam bovis (ich musste das abändern, sonst pa...
von jschmit
Di 08.03.22 10:54
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Das interessante Detail

Gerne, es gibt noch andere Verdächtige aber da war mir die Augenpartie nicht gut genug erhalten um absolut sicher zu sein. Wenn man weitergraben würde, würden sich sicher weitere finden.
von Chandragupta
Fr 18.03.22 22:34
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Ein wirklich schöner Antinoos ist vor allem eines: "schön teuer" ... :wink: Aber hier der seltenste aus meiner kleinen Sammlung; Medaillon Kalchedon (Bithynien), 40 mm, 38,2 g, ex Künker 133 (Okt. 2007): Antinoos_Kalchedon.jpg So, und nun wünsche ich mir einen Gegenkaiser eines römischen Gegenkaiser...
von richard55-47
Sa 19.03.22 09:22
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Sachen zum Lachen !

Peter43 in Münzspiel:
"Und ich wünsche mir immer noch eine männliche Figur, die ein kleines Kind trägt. Oder scheut ihr euch wegen des Verdachts der Pädophilie?"

Ich kann nur mit einem Bild von mir und einem meiner Enkel dienen, aber das ist, glaube ich, nicht so gewünscht. :)
von didius
Sa 19.03.22 09:46
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Sachen zum Lachen !

richard55-47 hat geschrieben:
Sa 19.03.22 09:22
Ich kann nur mit einem Bild von mir und einem meiner Enkel dienen, aber das ist, glaube ich, nicht so gewünscht. :)
Das musst du jetzt nur noch auf einen abgelutschten Sesterzen transferieren , dann passt schon...
:lol:
von Iulia
So 20.03.22 15:06
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Apollo und Artemis habe ich als Darstellung nicht zusammen auf einer Münzseite, aber wenigstens auf 2 Münzseiten verteilt, auf einer winzigen Münze, AE 9, aus Patara in Lykien, aus dem 2. - 1. Jh. v. Chr., Av. Kopf des Apollo, Rv. ΠΑΤΑΡΕΩΝ, Kopf der Artemis, SNG v. Aulock 8492. In Patara war eine wi...
von Peter43
Fr 25.03.22 15:04
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Historisch interessante Münzen

(Fortsetzung) markianopolis_diadumenian_Artemis.jpg AE 25, 8.65g, 25.19mm, 150° M OΠEΛΛION(sic!) ANTΩNEINOC KAICAP Büste, drapiert, von hinten gesehen, barhäuptig, n, r. Ohne Γ im Feld! Ref.: unpubliziert extrem selten! Anmerkung: Die Artemis Rospigliosi ist die römische Marmorkopie eines hellenisti...
von Perinawa
Sa 26.03.22 22:50
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Die Mondsichel als Amulett

Vor einiger Zeit hatte ich mal angemerkt, dass mir insbesondere Denare mit der Mondsichel/Sterne-Kombi auf der Rückseite als solche aufgefallen sind, die besonders gerne in antiker Zeit gefasst wurden. Ich habe selbst ein Stück in meiner Sammlung. P1240155.JPG P1240156.JPG Im Buch "Dark Rome" von Mi...
von Fortuna
Di 29.03.22 10:13
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Mondsichel als Amulett

Interessanter Beitrag.
Hier mein Exemplar mit abgebrochener Goldfassung.
Numismatikforum 1.JPG
Numismatikforum 2.JPG