Ein hoch auf Monnaie de Paris

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von tournois » Sa 16.11.02 16:01

Ich weiß nicht was Ihr immer mit diesen blöden Bankspesen habt!?!? Auf der Benachrichtigung stand dick und fett "+ IHRER BANKSPESEN"!
Das ist genau das was ich vor ein paar Monaten für den 2001er überwiesen habe und der ist ohne irgendwelche Probleme angekommen!
Und genau das habe ich auch diesmal wieder getan! Die Aussage ist eindeutig!! 8)
Jetzt hört endlich mal auf die Pferde scheu zu machen und lehnt Euch zurück!! Diese Diskussion trägt nur zur Verunsicherung bei! :roll:
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

crypton
Beiträge: 586
Registriert: Fr 08.11.02 17:48
Wohnort: Siegen

Beitrag von crypton » Sa 16.11.02 16:44

Liebe Leute,

wer was macht, ist doch egal.
Die einen haben Recht, wenn sie sagen, plus den ihren Bankspesen.
Die anderen haben Recht, wenn sie sagen, ohne deren Bankspesen.
Tatsache ist, das, ob mit oder ohne die fremden Spesen, die erfolgreichen bei der MdP ihre Sätze bestimmt einiges billiger bekamen als wenn sie über Händler und/oder eBay gehen.

Also vergesst einfach alles und überweist das, was ihr für richtig haltet und ignoriert einfach, ob nun 10, 20 oder 40 Euro Spesen. Freut euch einfach auf den Satz und der Rest ist schnell vergessen.

Die, die nun über die hohen Spesen jammern können mir gerne den kompletten Satz abgeben. Bin sogar bereit, nochmal die Höhe, die ich an Spesen übernehmen muss, demjenigen zu überweisen. :D :D

Benutzeravatar
Finwe
Beiträge: 205
Registriert: Sa 07.09.02 23:24
Wohnort: Dossenheim

Beitrag von Finwe » Sa 16.11.02 19:54

wie mach ich beim onlinebanking eine auslandsüberweisung?
hm.. geht das überhaupt?

crypton
Beiträge: 586
Registriert: Fr 08.11.02 17:48
Wohnort: Siegen

Beitrag von crypton » Sa 16.11.02 20:14

Hm,
schwer zu sagen.
Wird das überhaupt von deiner Bank angeboten?
Falls nein, musst du wohl oder übel mit allen Daten zur Bank gehen und die Überweisung dort tätigen.

Klaus
Beiträge: 199
Registriert: Fr 21.06.02 10:36
Wohnort: Minden/Westf.

Beitrag von Klaus » Sa 16.11.02 21:22

Finwe hat geschrieben:wie mach ich beim onlinebanking eine auslandsüberweisung?
hm.. geht das überhaupt?
Soweit mir bekannt ist, geht das nicht.

Da mußt du schon zur Bank tippeln.

mummel
Beiträge: 6
Registriert: Sa 31.08.02 23:15

Beitrag von mummel » Sa 16.11.02 22:21

Bei der Postbank geht es
einfach Auslandsüberweisung nehmen bei der Postbank , daten eingeben, tan und weg ist es

Benutzeravatar
Finwe
Beiträge: 205
Registriert: Sa 07.09.02 23:24
Wohnort: Dossenheim

Beitrag von Finwe » Sa 16.11.02 22:46

Bei straße und ort/land des Kreditinstituts des Begünstigten was habt ihr da angegeben? kann man das einfach freilassen?
und der name des Begünstigten ist AC Monnaies et Medailles, oder? Habt ihr da eine Adresse angegeben?

sven1603
Beiträge: 19
Registriert: Sa 03.08.02 19:51

Beitrag von sven1603 » Sa 16.11.02 22:54

Bei Land trägst du 001 ein ,das ist der Ländercode für Frankreich.

Benutzeravatar
kurzy
Beiträge: 114
Registriert: Mi 06.11.02 15:43
Wohnort: Börtlingen

Beitrag von kurzy » So 17.11.02 00:27

Stadtsparkasse Köln nimmt 16 Euro!
8 € + 8 € für den Begünstigten.

Ich habe mich aber schon beschwert, da dies Geschäftstarife und keine Privatkundentarife sind; ausserdem hab ich Onlinebanking gemacht.

Mit Swift und Iban muß man die Adresse des Empfängers nicht angeben, "Monnaie..." als Name reicht.

Benutzeravatar
Wolle
Beiträge: 1930
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von Wolle » So 17.11.02 14:34

tournois hat geschrieben:Ich weiß nicht was Ihr immer mit diesen blöden Bankspesen habt!?!? Auf der Benachrichtigung stand dick und fett "+ IHRER BANKSPESEN"!
Das ist genau das was ich vor ein paar Monaten für den 2001er überwiesen habe und der ist ohne irgendwelche Probleme angekommen!
Und genau das habe ich auch diesmal wieder getan! Die Aussage ist eindeutig!! 8)
Jetzt hört endlich mal auf die Pferde scheu zu machen und lehnt Euch zurück!! Diese Diskussion trägt nur zur Verunsicherung bei! :roll:
Entschuldige, wenn ich hier meine Erfahrungen berichte. Soll nicht wieder vorkommen. :(
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
[url=http://www.numismatikforum.de/ftopic4528.html]DM/Euro Liste[/url] - [url=http://www.numismatikforum.de/ftopic8208.html#69002]Goldeuros gesucht[/url]

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von tournois » So 17.11.02 14:43

@wolle: War nicht bös' gemeint, verstehe nur nicht warum man die Bankspesen der Gegenpartei übernehmen soll wenn davon nirgends was steht!?
Hast Du über die deutsche Seite oder eine andere bestellt? Vielleicht ist das ja Länderspezifisch unterschiedlich!
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
Wolle
Beiträge: 1930
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von Wolle » So 17.11.02 14:52

tournois hat geschrieben:@wolle: War nicht bös' gemeint, verstehe nur nicht warum man die Bankspesen der Gegenpartei übernehmen soll wenn davon nirgends was steht!?
Hast Du über die deutsche Seite oder eine andere bestellt? Vielleicht ist das ja Länderspezifisch unterschiedlich!
War über die deutsche Seite. Bei meinen Mails an die MdP hab ich auch ausdrücklich darauf higewiesen, wurde aber von denen nicht akzeptiert. Also mußte ich den fehlenden Betrag noch nachträglich überweisen, was natürlich auch wieder gekostet hat. Wenn ich dafür allerdings dann doch noch den 2001´er KMS bekommen sollte, ist das ja alles halb so wild, aber trotzdem ärgerlich.

Was mich hierbei am meisten wundert, ist die Tatsache, dass die mir gesagt haben ich solle in Zukunft mit KK bezahlen, und dann machen die so ein Theater beim 2002´er, denn man anscheinend ja nur per Überweisung bekommen konnte. :twisted:
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
[url=http://www.numismatikforum.de/ftopic4528.html]DM/Euro Liste[/url] - [url=http://www.numismatikforum.de/ftopic8208.html#69002]Goldeuros gesucht[/url]

Tom654
Beiträge: 37
Registriert: Sa 24.08.02 14:01

Beitrag von Tom654 » So 17.11.02 15:29

hi
ich hab´ ein kleines problem:
ich habe auch einen mc 02 bestellen können und habe bereits am freitag eine überweisung von 43,35€ bei der volksbank abgegeben. jetzt sagte mir der nette bankmensch, dass die spesen von meinem konto abgebucht würden. als ich jetzt einen kontoauszug zog, scheint es so, als ob nur meine bankspesen über 3€ zu meinen lasten gehen. die anderen 3€ gehen jetzt wohl zu lasten des empfängers. meint ihr ich sollte die restlichen 3€ noch schnell nach paris überweisen ??? :cry:

crypton
Beiträge: 586
Registriert: Fr 08.11.02 17:48
Wohnort: Siegen

Beitrag von crypton » So 17.11.02 16:01

Ich denke, einfach abwarten.
Sollte in der angegebenen Zeit der Satz nicht geliefert werden, kannst du ja per Mail nachfragen und immer noch den Rest überweisen.
Nur nicht verrückt machen, wir, die unter letzte Bestellungen den MC 2002 stehen haben, kriegen den auch.
Da bin ich mir sicher.

by(e) cry

Klaus
Beiträge: 199
Registriert: Fr 21.06.02 10:36
Wohnort: Minden/Westf.

Beitrag von Klaus » So 17.11.02 17:05

Soweit ich weiß will der Empfänger Das Geld spesenfrei auf seinem Konto sehen.

Was nutzt die ganze Aufregung wegen den paar Gebühren.

Die MdP kann doch nichts dafür, das du aus dem Ausland überweist.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste