Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

stroemling
Beiträge: 94
Registriert: Fr 30.03.07 11:30

Re: Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

Beitrag von stroemling » Mo 11.10.10 20:47

Eurosammler2007 hat geschrieben:
stroemling hat geschrieben:Das Geld hat die Bank und nicht die UFN wurde mir ganz freundlich mitgeteilt.
Entweder ist das ganz frech gelogen oder in Italien/Vatikan läuft das Scheckprozedere völlig anders als hierzulande.
In Deutschland wird ein Scheck doch erst dem Aussteller belastet, wenn er vom Empfänger eingelöst wurde, oder sehe ich das falsch? :? :?:
Tja, was will ich noch machen. Habe noch ne Bekannte drauf angesetzt, die bei ner Bank arbeitet. Sie will sich mal kundig machen, ob man den Scheck doch noch einlösen kann. Vorraussichtlich wird das aber Gebühren kosten, welche bei einem Auslandsscheck aber nach ihrer Auskunft selbst bei einer rechtzeitigen Einlösung sowieso anfallen würden.

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Re: Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

Beitrag von Eurosammler2007 » Di 12.10.10 11:52

Heute hat's (im 2. Anlauf) endlich mit dem Faxen geklappt: 4,55 Euro fürs Einschreiben mit Rückschein gespart... 8)

stroemling
Beiträge: 94
Registriert: Fr 30.03.07 11:30

Re: Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

Beitrag von stroemling » Di 12.10.10 16:13

Faxkosten abgezogen? :D

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Re: Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

Beitrag von Eurosammler2007 » Di 12.10.10 20:33

stroemling hat geschrieben:Faxkosten abgezogen? :D
Welche? Ich hab' 'ne Flatrate. 8)

Naja, gut, es kommen noch die Kosten für ein Blatt Papier sowie für die Patronenfarbe zum Ausdrucken der Sendebestätigung hinzu - und nicht zu vergessen: die Abnutzung des Faxgerätes. :wink:
Das ist aber zu verschmerzen, denn beim Einschreiben wären ja auch noch das Benzin für die Fahrt zur nächsten Postfiliale sowie die Abnutzung von Auto und Schuhsolen zu berücksichtigen... :mrgreen:

platypus
Beiträge: 1339
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Re: Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

Beitrag von platypus » Di 12.10.10 22:09

Eurosammler2007 hat geschrieben:
stroemling hat geschrieben:Faxkosten abgezogen? :D
Welche? Ich hab' 'ne Flatrate. 8)

Naja, gut, es kommen noch die Kosten für ein Blatt Papier sowie für die Patronenfarbe zum Ausdrucken der Sendebestätigung hinzu - und nicht zu vergessen: die Abnutzung des Faxgerätes. :wink:
Das ist aber zu verschmerzen, denn beim Einschreiben wären ja auch noch das Benzin für die Fahrt zur nächsten Postfiliale sowie die Abnutzung von Auto und Schuhsolen zu berücksichtigen... :mrgreen:

:agrue: :agrue:

Was ist nur aus diesem Forum geworden???

Ach ja, aktuell verschickt der Vatikan die Bestellscheine für die 2 Euromünzen, sowie 5- und 10 Euro Gedenkmünzen 2010

Preise: 2 €: 14 €; 5 €: 50 €; 10 €: 60 €
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!

stroemling
Beiträge: 94
Registriert: Fr 30.03.07 11:30

Re: Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

Beitrag von stroemling » Di 12.10.10 22:18

Hat sich doch nix geändert. Nur ein kleines Späßchen nebenbei. :mrgreen:

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Re: Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

Beitrag von Eurosammler2007 » Di 12.10.10 22:52

platypus hat geschrieben: :agrue: :agrue:

Was ist nur aus diesem Forum geworden???

Ach ja, aktuell verschickt der Vatikan die Bestellscheine für die 2 Euromünzen, sowie 5- und 10 Euro Gedenkmünzen 2010

Preise: 2 €: 14 €; 5 €: 50 €; 10 €: 60 €
Bitte nicht alles immer so bierernst nehmen! 8)

In diesem Thread ist das Themengebiet schon über eine lange Strecke ernsthaft und sehr intensiv diskutiert worden - nachdem über eine noch viel längere Strecke gar nichts mehr im Eurobereich passiert war. Da wird doch wohl zwischendurch noch ein kleines Späßchen von den momentan fleißigsten Schreibern erlaubt sein, oder? :roll:

Aber gern zurück zum Thema und zu Deinem Post: Du hast die Ausgabe der 20- und 50-Euro-Goldmünzen zu 280 und 700 Euro vergessen. Das alles kam hier aber auch schon früher durch Sebastian zur Erwähnung.

Benutzeravatar
Henrik
Beiträge: 251
Registriert: Fr 14.10.05 11:29

Re: Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

Beitrag von Henrik » Mi 13.10.10 18:10

bei mir ist der Bestellschein auch gestern eingetrudelt :)
Werde mich aber mal wieder auf die 2€ Münze beschränken ^^
Auch Euro und Deutsche Mark erzählen viele Geschichten, ihr müsst nur hinhören ;)

Eagle77
Beiträge: 23
Registriert: Do 04.11.10 09:40

Re: Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

Beitrag von Eagle77 » Fr 05.11.10 19:15

Hallo
kann mir einer von Euch sagen, wie lange es dauert bis sich der Vatikan oder San Marino bei mir meldet wegen der Registrierung.
Ich warte seit 4 Wochen auf eine Antwortmail.
Habe eine Anfrage an die beiden Ausgabeländer gemacht das ich mich gerne zwecks Münzbestellung bei den Ausgabestellen registrieren lassen möchte.
Doch leider bekomme ich keine Antwort. :cry:
Wie ist der Ablauf bei einer Registrierung, ist es vielleicht besser denen einen Brief zu schicken.
Danke für jede Hilfe. :angel:

Benutzeravatar
johndoe
Beiträge: 610
Registriert: Do 06.07.06 08:54
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Re: Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

Beitrag von johndoe » Mo 08.11.10 09:52

Beim Vatikan kann es sein das du keine Antwort bekommst. Ich hatte es vor Jahren mal per Mail versucht keine Reaktion, dann habe ich per Script automatisch wöchentlich eine Mail schicken lassen. Nach ner Weile kahm eine Antwort ich wäre auf der Warteliste. Danach hatte ich nie mer von denen Gehört. Habs dann über Anmeldeschein auf WMF in Berlin geschafft Kunde zu werden.

hering
Beiträge: 74
Registriert: Mo 09.05.05 21:34
Wohnort: Hamburg

Re: Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

Beitrag von hering » Mo 08.11.10 20:15

Noch ne Variante:
habe meinen Bestellschein ausgefüllt, eingescannt, als pdf abgespeichert und per E-Mail gesendet, mit dem Hinweis darauf, dass ich den Bestellschein auch per Post schicken werde - sicherheitshalber.
Als Antwort erhielt ich eine Mail mit der Bitte, doch nur eine Bestellform zu nutzen, um Doppelbestellungen zu vermeiden. Auf meine Anfrage, ob also ausschließlich E-Mail-Bestellung möglich wäre, bekam ich eine positive Antwort. Also kein Brief-Pipapo mehr und Fax hatte ich noch nie.
Nun warte ich nur noch auf die Münzen!

Jules
Beiträge: 243
Registriert: Di 29.05.07 19:51

Re: Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

Beitrag von Jules » Sa 13.11.10 12:05

Meine Kreditkarte wurde am 06.11. belastet.
Bestellschein wie immer mit Standardbrief gesendet.
Mit freundlichen Grüßen,
Jules

seppel74
Beiträge: 1158
Registriert: Do 24.10.02 19:44
Wohnort: Süddeutschland

Re: Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

Beitrag von seppel74 » Sa 13.11.10 15:01

Was mich auch nach Jahren als Kunde beim vatikan interessiert ist, nach welchen System sie Liefern oder Abbuchen.

Hab deises Jahr auch mal gefaxt. Sie hatten also direkt die Bestätigung.

Bisher, wie immer im übrigen keine Abbuchung, keine Lieferung. Wie die Jahre zuvor scheinbar wieder einer der letzten.

Man liest von Abbuchungen, gar schon Lieferungen.

Wie geht das?

Bringt manch einer das Formular persönlich hin und wartet bis es angenommen, verpackt und verschickt wurde?
2 Euro Münzkatalog, Preise der 2€ Münzen

http://www.2euro-preise.de

hering
Beiträge: 74
Registriert: Mo 09.05.05 21:34
Wohnort: Hamburg

Re: Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

Beitrag von hering » Mi 17.11.10 19:55

Abbuchung am 16.11., dann kommt die Lieferung normalerweise auch bald! :D

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Re: Bestellscheine Münzausgaben Vatikan 2010

Beitrag von Eurosammler2007 » Sa 20.11.10 14:49

Bei mir bislang auch noch keine Abbuchung, obwohl es in den vergangenen Jahren sonst immer recht schnell ging. Gemessen daran müsste ich die Münze eigentlich schon fast in Händen halten - immerhin hatte ich sie bereits am 12.10. per Fax bestellt.
Daher habe ich am 12.11. mal eine Mail zum UFN geschickt, am 18.11. (!) kam dann die Lesebestätigung, aber bislang noch keine richtige Antwort.
Jetzt scanne ich Bestellschein und Faxsendebericht ein und schicke beides nochmal als Erinnerung per Mail ans UFN.
Wenn in einer Woche immer noch keine Abbuchung oder zumindest eine Antwortmail vorliegt, geht der ganze Rotz im letzten Versuch nochmals per Einschreiben/Rückschein ans UFN... :roll:
Wenn ich als mehrjähriger Stammkunde in diesem Jahr trotz frühzeitiger Bestellung erstmals leer ausgehen sollte, weil der Gedenkzweier mittlerweile vergriffen ist oder ein Kontingent zurückgehalten wird, damit die Münzen im Frühjahr wieder - zu Lasten der Altkunden - irgendwelchen Interessenten auf Messen hinterhergeschmissen werden können, dann war dies garantiert meine letzte Bestellung beim UFN!
Eine Verwandte von mir hat das UFN ja bereits stillschweigend aus den Kundenliste ausgepflegt. Dann können die sich meine Kundennummer meinetwegen auch sonstwo hinstecken...
Den einen Gedenkzweier pro Jahr, den ich eh nur noch benötige, kann ich mir auch gegen Aufschlag bei einem Münzhändler besorgen. Das macht mich nicht arm, vielmehr habe ich die Münze dann viel schneller und das nervige Nachhalten der Direktbestellung kann ich mir dann wenigstens sparen... :mad:

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • KMS Vatikan 2019 BU
    von helmschck » So 17.03.19 08:49 » in Euro-Münzen
    0 Antworten
    831 Zugriffe
    Letzter Beitrag von helmschck
    So 17.03.19 08:49

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste