"Europroben" / "Probeprägungen" der Versandhäuser

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » So 04.11.07 09:57

Der Begriff Probe oder Probeprägung ist nicht Geschützt (da es sich um einen allg. Begriff handelt ist das glaube ich auch nicht möglich), somit kann jeder seine Medaillen, Proben nennen.
Medaillen darf jeder prägen solange er sich an die rechtlichen Vorgaben hält.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1202
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Schwarzschaf » So 04.11.07 10:02

Das wäre eine Möglichkeit.
LG. RC
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

RSD
Beiträge: 19
Registriert: Fr 19.10.07 00:45

Beitrag von RSD » So 04.11.07 19:44

jannys33 hat geschrieben:... somit kann jeder seine Medaillen, Proben nennen.
Medaillen darf jeder prägen solange er sich an die rechtlichen Vorgaben hält.
Genau. Und das ist bei dieser Angelegenheit hier leider der Fall. - Der Produzent hat nicht "Euro" raufgedruckt, also ist das Teil leider vollkommen legal.

Ebay müsste seine Verkäufer einfach stärker überprüfen: In den Artikelbeschreibungen müsste bei solchen Angeboten verpflichtend darauf hingewiesen werden, dass es kein offiziell vom Vatikan geprägtes Währungsstück/oder eben eine Medaille ist!

Leider werden diese Tatsachen gerne von den Verkäufern verschleiert...

michael2006
Beiträge: 60
Registriert: Mo 13.11.06 11:03
Wohnort: baden bei wien (2500)

5 Euro malta

Beitrag von michael2006 » Mo 16.03.09 22:25

Ich brauche Eure Hilfe , kann nichts über diese Münze finden :oops:
mfg michael
Dateianhänge
013 [800x600].JPG
014 [640x480].JPG
015 [640x480].JPG
mfg
michael g.

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Mo 16.03.09 22:31

Das ist keine Münze! Wie du schon an den geprägten Worten "ESSAI" und "PRUEBA" sehen kannst, handelt es sich hier um so eine wertlose "Probe-Prägung" mit einem fiktiven Nominal von "5 E" (5 Euro darstellend).
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Huszti
Beiträge: 30
Registriert: Mi 16.03.11 16:19

Münze aus Malta 2004

Beitrag von Huszti » So 26.06.11 14:05

Hallo habe die Münze bekommen, kann Sie aber nirgends finden.
Wer kann mir helfen? Um was handelt es sich, was ist sie wert?
Danke im Vorraus.

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Re: Münze aus Malta 2004

Beitrag von usen » So 26.06.11 15:38

5 Euro Malta Probeprägung 2004, wert im unteren einstelligen Eurobereich.
Hier sogar für 1Euro nicht verkauft: http://cgi.ebay.ch/5-Euro-MALTA-Probe-2 ... 0527535942
MfG
Frederik

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12392
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Münze aus Malta 2004

Beitrag von Numis-Student » So 26.06.11 16:11

Zu erwähnen ist noch, dass es sich bei dieser "Probe" natürlich nicht um eine Probe handelt, sondern eine Medaille aus unedlem Metall, die das Wort Probe nur trägt, damit unerfahrene Münzsammler glauben, das Stück sei interessant ;-)

Wie man bei dem Verkäufer sieht, ist es auch sehr schlecht geeignet, den Wirtschaftsaufschwung anzukurbeln :mrgreen:

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Re: Münze aus Malta 2004

Beitrag von usen » So 26.06.11 16:15

Numis-Student hat geschrieben:... ist es auch sehr schlecht geeignet, den Wirtschaftsaufschwung anzukurbeln :mrgreen:
Wie bei allen Phantasieprodukten...
es gibt zwar Liebhaber die sowas haben möchten, aber viel ausgeben mag keiner.
Ansonsten Danke MR für die Ergänzung, hab ich mal wieder was wesentliches vergessen zu sagen :oops:

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12392
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Münze aus Malta 2004

Beitrag von Numis-Student » So 26.06.11 16:17

dafür ergänzt sich das Forum doch immer wunderbar (wäre ich an die Stelle der ersten Antwort getreten, wäre ich wohl zu faul, den Vergleichslink von ebay rauszusuchen ;))

Ryke
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11.02.13 12:02

"Europroben" / "Probeprägungen" der Versandhäuser

Beitrag von Ryke » Mo 11.02.13 12:24

Hallo liebe Münzkenner,
ich habe ein 2 € Stück aus Frankreich und kann nirgends Angaben dazu finden. Ich hoffe, einer kann mir weiter helfen.
2€ Münze_0001.jpg
2€ Münze_0001.jpg (28.7 KiB) 2872 mal betrachtet
2€ Münze_0002.jpg
2€ Münze_0002.jpg (24.89 KiB) 2872 mal betrachtet
der Rand ist ungeriffelt und die Münze hat ein Gewicht von ca 12g.

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1205
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: unbekanntes 2€ Stück

Beitrag von Erdnussbier » Mo 11.02.13 13:23

Hallo,

das was du hast ist eine "Probeprägung" zu 50 Jahre Römische Verträge. Aber keine Angst, die wurde bloß Privat hergestellt und ist damit kein gültiges Geld, wohl nicht einmal eine richtige Medaille. Was auch heißen soll, dass sie alles andere als selten ist. ;)

http://www.google.de/imgres?um=1&hl=de& ... ,s:0,i:232

Diese angeblichen Probeprägungen gibts´ wie Sand am Meer.

Nicht für ungut, aber für kommende Zeiten weißt du ja jetz bescheid. :D

Freundliche Grüße Erdnussbier
Zuletzt geändert von Erdnussbier am Mi 13.02.13 15:42, insgesamt 2-mal geändert.
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Ryke
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11.02.13 12:02

Re: unbekanntes 2€ Stück

Beitrag von Ryke » Mo 11.02.13 13:33

Danke für die prompte Antwort. Ich habe mir sowas schon fast gedacht, weil ich nirgends was fand.

Freundliche Grüße Ryke

Benutzeravatar
Marc
Beiträge: 1209
Registriert: Mi 07.09.05 15:37
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: unbekanntes 2€ Stück

Beitrag von Marc » Di 12.02.13 16:44

Der arme Schuman sieht auf dem Stück ja aus wie nach einem Autounfall. Da hat der Stempelschneider wohl auch erst probieren müssen :D

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Re: unbekanntes 2€ Stück

Beitrag von cepasaccus » So 11.08.13 00:37

Stempelschneider? Die nehmen ein digitales Bild, klicken das in einer Software zusammen, die dann ein Relief reindichtet. Die Daten gehen an Maschinen und hinten purzeln Stempel raus, die scheussliche Praegestuecke erzeugen.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 1 Gast