"Europroben" / "Probeprägungen" der Versandhäuser

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1634
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal

Re: unbekanntes 2€ Stück

Beitrag von Erdnussbier » Mo 11.02.13 13:23

Hallo,

das was du hast ist eine "Probeprägung" zu 50 Jahre Römische Verträge. Aber keine Angst, die wurde bloß Privat hergestellt und ist damit kein gültiges Geld, wohl nicht einmal eine richtige Medaille. Was auch heißen soll, dass sie alles andere als selten ist. ;)

http://www.google.de/imgres?um=1&hl=de& ... ,s:0,i:232

Diese angeblichen Probeprägungen gibts´ wie Sand am Meer.

Nicht für ungut, aber für kommende Zeiten weißt du ja jetz bescheid. :D

Freundliche Grüße Erdnussbier
Zuletzt geändert von Erdnussbier am Mi 13.02.13 15:42, insgesamt 2-mal geändert.
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Ryke
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11.02.13 12:02

Re: unbekanntes 2€ Stück

Beitrag von Ryke » Mo 11.02.13 13:33

Danke für die prompte Antwort. Ich habe mir sowas schon fast gedacht, weil ich nirgends was fand.

Freundliche Grüße Ryke

Benutzeravatar
Marc
Beiträge: 1212
Registriert: Mi 07.09.05 15:37
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: unbekanntes 2€ Stück

Beitrag von Marc » Di 12.02.13 16:44

Der arme Schuman sieht auf dem Stück ja aus wie nach einem Autounfall. Da hat der Stempelschneider wohl auch erst probieren müssen :D

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Re: unbekanntes 2€ Stück

Beitrag von cepasaccus » So 11.08.13 00:37

Stempelschneider? Die nehmen ein digitales Bild, klicken das in einer Software zusammen, die dann ein Relief reindichtet. Die Daten gehen an Maschinen und hinten purzeln Stempel raus, die scheussliche Praegestuecke erzeugen.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

thebogiemaster
Beiträge: 2
Registriert: Mo 28.04.14 17:19

komische Münze aus dem Vatikan

Beitrag von thebogiemaster » Mo 28.04.14 17:30

Hallo zusammen,

ich sammler noch nicht all zu lange Münzen, und habe mich eigentlich auf die Euromünzen und 2 - Euro - Gedenkmünzen beschränkt.

Jetzt habe ich eine Münze entdeckt, die ich nicht wirklich zuordnen kann. Es ist eine Vatikanmünze, die ich nirgends auglistet finden kann. Komisch finde ich dazu, dass auf beiden Seiten ein Motiv ist.

Diese soll angeblich eine "2 € Münze Papst Benedict der 16 Weltjugendtag in Köln 2005" Münze sein, jedoch finde ich, dass diese anders ausschaut wie auf diversenen Internetseiten.

Könnt Ihr euch diese mal bitte anschauen.

Danke im vorraus
Dateianhänge
2-Muenze-Papst-Benedict-D-16-Weltjugendtag-233189c3.jpg
2-Muenze-Papst-Benedict-D-16-Weltjugendtag-233189c3.jpg (9.2 KiB) 3033 mal betrachtet
2-Muenze-Papst-Benedict-D-16-Weltjugendtag.jpg
2-Muenze-Papst-Benedict-D-16-Weltjugendtag.jpg (9.32 KiB) 3033 mal betrachtet

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15191
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3677 Mal
Danksagung erhalten: 1008 Mal

Re: komische Münze aus dem Vatikan

Beitrag von Numis-Student » Mo 28.04.14 18:01

Hallo,
herzlich Willkommen im besten Münzforum :-)

Hilfreich für eine Antwort wäre es, wenn du etwas größere Bilder einstellen könntest (es gehen bis 150 kB, deine haben gerade mal 9 kB ;) ). Weiters wäre es gut, wenn du die Coincard so drehen könntest, dass auch der Erläuterungstext hinten lesbar ist.

Ich denke, dann wirst du auf jeden Fall eine gute Antwort bekommen.

Schöne Grüße,
MR

GeneralMF
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 29.04.06 17:54

Re: komische Münze aus dem Vatikan

Beitrag von GeneralMF » Mo 28.04.14 21:40

Das ist irgend so eine Private Probe. Wert = 0€. Solche Proben gab es 2005 öfters.

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1849
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: komische Münze aus dem Vatikan

Beitrag von Pflock » Do 01.05.14 13:26

Hallo thebogiemaster,
leider sind Deine Bilder wirklich sehr schlecht, aber Du kannst Dich ja auch selber Kundig machen:

Hier findest Du Abbildungen aller echten Europrägungen des Vatikans, Kursmünzen und 2€-Sonderprägungen: http://de.wikipedia.org/wiki/Euro_Vatikan
Was dort nicht abgebildet ist, ist falsch oder nicht vom Vatikan.

In Wikipedia findest Du Abbildungen der Euros aller Länder, einfach den entsprechenden Links re. oben auf o.g. Wikipedia-Seite folgen.

Wenn es eine echte 2€-Münze ist, muß sie auf der Vorderseite (die mit der "2") genauso aussehen, wie die in Deinem Portemonnaie, egal ob Kurs- oder Sondermünze..
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

thebogiemaster
Beiträge: 2
Registriert: Mo 28.04.14 17:19

Re: komische Münze aus dem Vatikan

Beitrag von thebogiemaster » Fr 02.05.14 21:52

Habe diese Münze heute bekommen, anscheinend handelt es sich um eine Probe....und ich dachte ich hab für 10 Euro ein schnäppchen gemacht :((( :roll:

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1849
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: komische Münze aus dem Vatikan

Beitrag von Pflock » So 04.05.14 15:52

Es gibt keine Proben. Alles private Machwerke.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

münzenfrau
Beiträge: 5
Registriert: Mo 04.11.13 12:17

Re: unbekanntes 2€ Stück

Beitrag von münzenfrau » Mo 01.12.14 15:32

Es ist kein gültiges Geld und dennoch im Umlauf? Interessant. Mir war gar nicht bewusst, dass es solche Probeprägungen gibt und diese auch noch in Umlauf gebracht werden.

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1849
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: unbekanntes 2€ Stück

Beitrag von Pflock » Mo 01.12.14 19:17

münzenfrau hat geschrieben:Es ist kein gültiges Geld und dennoch im Umlauf? Interessant. Mir war gar nicht bewusst, dass es solche Probeprägungen gibt und diese auch noch in Umlauf gebracht werden.
Um es nochmal zu verdeutlichen: Es sind KEINE Probeprägungen, schon gar nicht von offizieller Seite. Geschäftemacher, stellen diese Dinger her und verkaufen sie u.a. auf eBay mit der Bezeichnung "Probeprägung", um ahnungslose Opfer zu schröpfen.
In Umlauf kommen diese Dinger nur, weil irgendjemand unbewußt oder (schlimmer) bewußt damit bezahlt und somit betrogen hat.

Diese Dinger haben KEINERLEI numismatischen oder Geld-Wert!

Echte Probeprägungen dienen den Prägeanstalten zum Testen von Materialien, Prägeverfahren oder zur Präsentation von Münz-Designs. Diese Proben sind bei Sammlern sehr gefragt und erzielen mitunter hohe Preise. Auf diesen Zug wollen o.g. Geschäftemacher natürlich aufspringen.
Eine ausführliche Beschreibung findest Du in Wikipedia unter Probeprägung.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15191
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3677 Mal
Danksagung erhalten: 1008 Mal

Re: "Europroben" / "Probeprägungen" der Versandhäuser

Beitrag von Numis-Student » So 31.05.20 20:02

Dieser Beitrag sollte als Warnung eigentlich auf der ersten Seite bleiben...

MR

JoniXYT
Beiträge: 5
Registriert: Sa 18.07.20 17:46

Dickere 1€ Münze aus dem Vatikan

Beitrag von JoniXYT » Sa 18.07.20 21:06

Das Thema kann gelöscht werden!
Zuletzt geändert von JoniXYT am Sa 18.07.20 21:23, insgesamt 1-mal geändert.

JoniXYT
Beiträge: 5
Registriert: Sa 18.07.20 17:46

Re: Dickere 1€ Münze aus dem Vatikan

Beitrag von JoniXYT » Sa 18.07.20 21:08

Der Beitrag ist noch nicht fertig!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste