Keine Fehlprägung - verfärbt, zerkratzt etc. = beschädigt

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

ThomasM
Beiträge: 52
Registriert: Mi 30.12.20 10:14
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Nummer 1 vor Brandenburger Tor auf 50 Cent Münze

Beitrag von ThomasM » Di 29.06.21 23:17

Hallo Moen,

ja ein Foto wäre hier am besten. Maximalgröße 150kb.

Gruß
Thomas

Rollentöter
Beiträge: 214
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Nummer 1 vor Brandenburger Tor auf 50 Cent Münze

Beitrag von Rollentöter » Mi 30.06.21 06:57

Guten,

Fürs Foto: Viel Münze wenig Hintergrund/Hand/etc.
Gruß

Moen2021
Beiträge: 7
Registriert: Di 29.06.21 21:59

Re: Nummer 1 vor Brandenburger Tor auf 50 Cent Münze

Beitrag von Moen2021 » Mi 30.06.21 11:43

Ok, versuche hier Fotos hochzuladen
Dateianhänge
Muenze4.jpg
Muenze2.jpg

Moen2021
Beiträge: 7
Registriert: Di 29.06.21 21:59

Re: Nummer 1 vor Brandenburger Tor auf 50 Cent Münze

Beitrag von Moen2021 » Mi 30.06.21 11:44

wenn ich es größer fotografieren will, blendet es zu stark.

Rollentöter
Beiträge: 214
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Nummer 1 vor Brandenburger Tor auf 50 Cent Münze

Beitrag von Rollentöter » Mi 30.06.21 12:13

:lol:
Klasse, 3% Münze und 97% Hintergrund! Und das trotz Vorwarnung. :mad:

Man kann Bilder auch zurechtschneiden!

Soll der dunkle senkrecht Schatten die "1" sein?
Gruß

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 236
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Nummer 1 vor Brandenburger Tor auf 50 Cent Münze

Beitrag von desammler » Mi 30.06.21 12:57

Nachträglich eingeschlagen.Wie sieht die andere Seite aus? Münze zu klein, schlecht erkennbar.
Gruß ds

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1131
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Nummer 1 vor Brandenburger Tor auf 50 Cent Münze

Beitrag von didius » Mi 30.06.21 16:59

Ist aber groß genug um zu erkennen, das da nix ist außer ein kleiner Kratzer, der in Kombi mit der geprägten Linie wie eine 1 ausschaut.
Also einfach ein 50 Cent Stück mit Kratzer
didius

Moen2021
Beiträge: 7
Registriert: Di 29.06.21 21:59

Re: Nummer 1 vor Brandenburger Tor auf 50 Cent Münze

Beitrag von Moen2021 » Do 01.07.21 21:02

Ok, habe jetzt mal versucht zuzuschneiden...das kannte ich noch nicht, bin nicht so firm...aber jetzt müsste es mind. 90% Münze sein :-)
Aber die Mehrheit meinte ja schon "nachträglich reingehauen"...
Muenze1 -zugeschnitten.jpg

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1634
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal

Re: Nummer 1 vor Brandenburger Tor auf 50 Cent Münze

Beitrag von Erdnussbier » Do 01.07.21 21:15

Hallo Moen!

Viel bessere Bilder danke!

Für mich sieht das tatsächlich eher nach zwei zufällig gelandeten Kratzern/Beschädigungen aus. Vond er Prägestätt kommt es auf alle Fälle nicht.

Nach einer Punze sieht es aber für mich auch nicht aus.

Von daher: Netter Zufall.


Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15191
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3677 Mal
Danksagung erhalten: 1008 Mal

Re: Nummer 1 vor Brandenburger Tor auf 50 Cent Münze

Beitrag von Numis-Student » Do 01.07.21 21:18

Wenn ich mir die anderen Schläge im Feld ansehe, vor allem den Schlag in der Mitte des Brandenburger Tores, halte ich das einfach für einen lustigen Zufall.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 948
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 1€ Spanien 2001 - Fälschung oder Fehldruck?

Beitrag von Arminius » Mi 07.07.21 08:22

KeTho1712 hat geschrieben:
Mi 21.04.21 13:37
Hallo zusammen,

mir ist folgende 1 Euromünze in die Hände geraten:


front 6.JPG



- Spanien 2001
- Gewicht: 7,23g
- Riffelung am Rand fehlt oder ist abgerieben?
- abgegriffene Platte
- Innenteil verdreht (sitzt locker)
- "P" & "A" von ESPANA aufgrund von Pickel nicht zu erkennen

Mich würde eure Meinung zum Wert bzw. Sachverhalt interessieren.

Grüße :D
Vor 3 bis 5 Jahren tauchten auf Münzbörsen sackweise solche neu zusammengesetzten Schrott-Euros auf. Man versuchte sie wieder als Wechselgeld in den Umlauf zu bringen.

Ich hörte dazu folgende Geschichte einer erfolgreichen asiatischen Geschäftsidee auf der Grundlage europäischer Naivität:
Euro-Schrottmünzen wurden in Europa entkernt, Rand und Mittelstück mechanisch getrennt. Man ging dabei aber relativ schonend vor, so daß weitere große Beschädigungen vermieden wurden. Diese Teilstücke wurden danach als Metall-Schrott nach China verkauft.

Geschäftstüchtige Chinesen :idea: setzten sie wieder zusammen und (damit hatte wohl keiner gerechnet) sie kamen wieder zurück nach Europa.

Wer wohl mal wieder den Gewinn finanzierte?
meine Zahlungsmittel-Dateien

Ich lasse mich durch Ansichts- und Glaubensfragen nicht in einen Empörungsmodus bringen.

Truben
Beiträge: 824
Registriert: Mo 24.05.04 09:31

2 Cent Fehlprägung?

Beitrag von Truben » Mi 04.08.21 22:45

Hallo,
ich sammle zwar Münzen, aber keine Euros und kenne mich daher bei ihnen nicht so gut aus.
Ich habe heute im Portmonaise zufällig dieses 2-Cent-Stück gefunden. Ist dieser Gnubbel darauf eine Fehlprägung oder gibt es andere Erklärungen dafür? Im Internet habe ich Bilder von zwei ähnlichen Stücken gefunden, aber keine Erklärung. Wisst Ihr etwas dazu?
Vielen Dank
Truben
Dateianhänge
2 Cent.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15191
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3677 Mal
Danksagung erhalten: 1008 Mal

Re: 2 Cent Fehlprägung?

Beitrag von Numis-Student » Mi 04.08.21 22:51

Hallo Truben,

Die "Kupfermünzen" bestehen ja aus Eisen mit dünner Kupferschicht. Wenn nun winzige Löcher im Kupfer Feuchtigkeit an den Eisenkern lassen, rostet das Eisen. Rost hat ein größeres Volumen und drückt daher die dünne Kupferschicht hoch, es entstehen Beulen auf der Münze. Also leider keine Fehlprägung, sondern nur eine nachträgliche Beschädigung.

Schöne Grüße
MR

Truben
Beiträge: 824
Registriert: Mo 24.05.04 09:31

Re: 2 Cent Fehlprägung?

Beitrag von Truben » Mi 04.08.21 22:58

Vielen Dank! Das ist einleuchtend.
Besten Gruß
Truben

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15191
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3677 Mal
Danksagung erhalten: 1008 Mal

Re: 2 Cent Fehlprägung?

Beitrag von Numis-Student » Mi 04.08.21 23:00

Hallo,

Hier noch zwei Vergleichsbilder aus meiner Sammlung...

Schöne Grüße
MR
Dateianhänge
münzenscan-korrosionsschäden2.jpghell 597x600 (1).jpg
münzenscan-korrosionsschäden.jpgzugesch (1).jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Info Fehlprägung
    von SaMiMe » Sa 04.09.21 16:34 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    424 Zugriffe
    Letzter Beitrag von SaMiMe
    Sa 04.09.21 16:44
  • Fehlprägung 1€ DE 2002 F - (2)00(2) (F)
    von 4,99€ » Fr 11.12.20 22:27 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1323 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 4,99€
    Mo 01.03.21 21:43

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste