Privat veränderte Euromünzen: vergoldet, bedruckt, angemalt ...

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

achampi
Beiträge: 4
Registriert: Di 16.08.22 22:43

Re: Monometaller

Beitrag von achampi » Mi 17.08.22 07:22

Fotos hab ich gemacht.
Aber wie kann ich die Münze so genau wiegen?
Auf meiner Küchenwaage zeigt es 8g an.
Dateianhänge
20220817_064250.jpg
20220817_064324.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16779
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5152 Mal
Danksagung erhalten: 1617 Mal

Re: Monometaller

Beitrag von Numis-Student » Mi 17.08.22 07:41

Hallo,

wenn Du selbst keine gute Waage hast: einfach freundlich in einer Apotheke fragen, die haben auf jeden Fall geeignete Waagen und sind in der Regel auch sehr hilfsbereit.

Nach den Fotos fürchte ich aber, dass es nur eine privat versilberte/beschichtete Münze ist...

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

achampi
Beiträge: 4
Registriert: Di 16.08.22 22:43

Re: Monometaller

Beitrag von achampi » Mi 17.08.22 08:01

Ah ok. Woran erkennst du das so schnell :)
Und warum macht einer sowas?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16779
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5152 Mal
Danksagung erhalten: 1617 Mal

Re: Monometaller

Beitrag von Numis-Student » Mi 17.08.22 08:08

Ein deutlicher Hinweis darauf ist der erkennbare Übergang von Kern und Pille. Zur Sicherheit wäre aber trotzdem noch das Gewicht sinnvoll.

Warum das Jemand macht ? Das sind in der Regel die typischen Versandhäuser, die diese Dinge dann gerne als Rarität, Veredelung, Sammlerausgabe etc. bewerben und immer wieder in der Regel ältere Laien erreichen, die das in der Hoffnung auf "Wertsteigerung" (gerne für die Enkel) teuer kaufen. Die Erben sehen dann meist schnell, dass das mit der "Wertsteigerung" leere Versprechen waren und entsorgen diese manipulierten Münzen in irgendwelchen Automaten...

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

achampi
Beiträge: 4
Registriert: Di 16.08.22 22:43

Re: Monometaller

Beitrag von achampi » Mi 17.08.22 09:10

Interessant:)
Aber auch wenn sie keine Rarität ist, sie sieht wirklich schön aus! Ich guck mal die Tage wegen dem Gewicht.

Danke schonmal für die tolle Hilfe und Erklärung!
LG
Anja

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16779
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5152 Mal
Danksagung erhalten: 1617 Mal

Re: Monometaller

Beitrag von Numis-Student » So 28.08.22 18:20

achampi hat geschrieben:
Mi 17.08.22 09:10
Ich guck mal die Tage wegen dem Gewicht.
:?:

:wink:

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Euromünzen können auch konfliktträchtig sein (Kroatien)
    von Andechser » » in Euro-Münzen
    9 Antworten
    1920 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ailavunya
  • Teure / "seltene" Euromünzen (zB bei Ebay)... Vollkommen überteuert
    von Basti aus Berlin » » in Euro-Münzen
    65 Antworten
    2590 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste