"kleine" Prägefehler / Fehlprägungen

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Domi888
Beiträge: 2
Registriert: So 30.04.17 14:04

2 Euro - Fälschung oder Fehlprägung?

Beitrag von Domi888 » So 30.04.17 14:41

Hallo,

mir ist schon vor einiger Zeit eine deutsche 2 Euro Münze von 2002, D, untergekommen, bei der mir per Zufall folgende falsche Randinschrift aufgefallen ist:
"Einigkeit und Recht und Fre he t"

Das Gewicht der Münze stimmt und auch dieser Magnettest liefert das richitge Ergebnis. Sie fühlt sich für mich auch sehr echt an.

Meint ihr, die Münze ist echt oder eine Fälschung?
Dateianhänge
20170430_135105.jpg
20170430_135159.jpg
20170430_135219.jpg
20170430_135237.jpg

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 940
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause

Re: 2 Euro - Fälschung oder Fehlprägung?

Beitrag von Arminius » So 30.04.17 16:52

Hallo,

ich halte sie für echt. Bei der Rändelung scheint wohl das I zweimal ausgefallen zu sein.

(und dass die Freiheit teilweise verloren gehen kann sehen wir doch zur Zeit häfig in der Welt)
Besucher und Nutzer willkommen

Ich habe nicht vor mir durch diese moderne "Ich bin ein Münzsammler und darf kriminalisiert werden" - Paranoia die Freude am Sammeln verleiden zu lassen.

Domi888
Beiträge: 2
Registriert: So 30.04.17 14:04

Re: 2 Euro - Fälschung oder Fehlprägung?

Beitrag von Domi888 » Mo 01.05.17 10:08

Danke für deine Antwort und deine Einschätzung.

Wie sieht es dann mit dem (Sammler-)Wert aus?

2eurofan
Beiträge: 3
Registriert: So 02.12.18 20:37

2€ Fehlprägung - Wie hoch schätzt ihr den Wert?

Beitrag von 2eurofan » So 02.12.18 20:42

Hallo miteinander,
erstmal möchte ich mich vorstellen, denn ich bin neu hier. Mein Name ist Fabi und gerne würde ich wissen, ob es sich bei der gezeigten Münze um eine Fehlprägung mit Wert handelt oder nicht. Dabei geht es um eine

* 2€-Münze
* aus dem Jahr 2011
* Buchstabe D
* gerillter Rand geht in glatte Fläche
* teilweise Sterne beschnitten

Hat die Münze einen größeren Wert? Und wenn ja, wie lauten denn eure Schätzungen?

Danke und viele Grüße
Fabi
Dateianhänge
2€-Münze.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12745
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 629 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: 2€ Fehlprägung - Wie hoch schätzt ihr den Wert?

Beitrag von Numis-Student » So 02.12.18 21:05

Hallo,

in meinen Augen fällt das eher unter minimale Abweichungen vom Sollzustand. Einen höheren Sammlerwert sehe ich daher nicht.

Da du dem Namen nach ja ein Fan der Zweier bist, kannst du den ja als schönes Beispiel für solche Prägezufälligkeiten in die Sammlung legen, die Erhaltung ist ja noch ganz brauchbar.

Schöne Grüße,
MR

2eurofan
Beiträge: 3
Registriert: So 02.12.18 20:37

Re: 2€ Fehlprägung - Wie hoch schätzt ihr den Wert?

Beitrag von 2eurofan » So 02.12.18 21:30

Hallo Numis-Student,

vielen Dank für deine schnelle Antwort und Einschätzung. Dann habe ich (leider) bereits eine erste Richtung. Sehen das die anderen Leser genauso?

Viele Grüße
Fabi

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1252
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: 2€ Fehlprägung - Wie hoch schätzt ihr den Wert?

Beitrag von Erdnussbier » Mo 03.12.18 14:42

Hallo!

Ich sehe das auch so wie Numis-Student. Eine kleine Verschiebung ist da, aber ich glaube nicht dass dir jemand mehr als 2 Euro dafür geben würde da sowas doch recht häufig anzutreffen ist.

Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

2eurofan
Beiträge: 3
Registriert: So 02.12.18 20:37

Re: 2€ Fehlprägung - Wie hoch schätzt ihr den Wert?

Beitrag von 2eurofan » Mo 03.12.18 17:03

Hallo Erdnussbier,

auch dir ein Dankeschön für deine Meinung.

Grüße
Fabi

Faildar
Beiträge: 4
Registriert: Sa 02.03.19 17:12

"kleine" Prägefehler / Fehlprägungen

Beitrag von Faildar » Di 02.04.19 10:32

Moin,

ich hab heute eine 2 Euro Münze mit einer dezentrierung gefunden. Die Osterweiterung ist markant kleiner und das O von Euro sieht aus als wäre es nicht geschlossen.
Dateianhänge
20190402_103059.jpg
20190402_103121.jpg

Luvex
Beiträge: 4
Registriert: So 29.09.19 12:36

2 Euro Österreich 2011 Fehlprägung

Beitrag von Luvex » So 29.09.19 13:01

Hallihallo an alle Münzprofis :D

Habe mich heute hier mal angemeldet, weil ich mal eine Meinung zu meiner 2 Euro Münze aus Österreich benötige. Habe heute morgen in mein Portemonnaie geschaut und gleich zwei 2 Euro Münzen aus Österreich gefunden. Anbei ist mir aufgefallen, dass die Münze von 2011 auf der Wertseite unter dem E bei EURO einen richtig dicken Pickel, Knubbel etc hat.
Ist sowas etwas wert bzw bekannt? Habe im Netz immer nur Pickel auf der Motivseite gefunden.

Bild kann ich keines hochladen weil selbst bei 600kB die Fehlermeldung kommt, dass das Bild zu groß sei.

Hoffe Ihr könnt mir trotzdem eine Auskunft geben :roll:

Reteid
Beiträge: 53
Registriert: Mi 11.10.06 09:21
Wohnort: 27749 Delmenhorst

Re: 2 Euro Österreich 2011 Fehlprägung

Beitrag von Reteid » So 29.09.19 15:26

Die Münze ist das immer wert was dir einer dafür gibt. Mit Sicherheit 2 Euro.
Nur Kakteen sind schöner !

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 143
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 2 Euro Österreich 2011 Fehlprägung

Beitrag von desammler » Mo 30.09.19 12:31

Wenn sie nicht nachträglich manipuliert wurde...Ohne Bild kann man dazu schwer was sagen.
Gruß ds

Luvex
Beiträge: 4
Registriert: So 29.09.19 12:36

Re: 2 Euro Österreich 2011 Fehlprägung

Beitrag von Luvex » Mo 30.09.19 18:32

Also meiner Meinung nach wurde dort nichts manipuliert. Hab mal ein Bild angehängt. Wenn das Bild nicht funktioniert hab ich es hier nochmal verlinkt:
https://www.bilder-upload.eu/bild-ebba0 ... 2.jpg.html

Also der Knubbel ist deutlich fühlbar. Kann sowas passieren, wenn ein Stück vom Stempel rausbricht?
Dateianhänge
2 Euro.jpg

Reteid
Beiträge: 53
Registriert: Mi 11.10.06 09:21
Wohnort: 27749 Delmenhorst

Re: 2 Euro Österreich 2011 Fehlprägung

Beitrag von Reteid » Mo 30.09.19 19:07

Das man so etwas überhaupt erwähnt, finde ich schon blöd.
Setz die doch für 1,99 € bei eBay rein. Vielleicht bekommst du ja deinen Wunschpreis dafür.
Nur Kakteen sind schöner !

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12745
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 629 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: 2 Euro Österreich 2011 Fehlprägung

Beitrag von Numis-Student » Mo 30.09.19 22:37

Hallo,

ja, das sind kleine Ausbrüche im Stempel, das kommt immer wieder vor.
Im Verkauf kann das 2,40 oder 4,58 oder 6,79€ bringen, nach Abzug der Ebay-Gebühren, mit der Zeit, die für Fotos, Angebotstext, Konto-Auszug, Verpackung, Weg zur Post... Wohl eher nicht lohnend ;-)

Wenn es Dir Spass macht, kannst Du ja zukünftig regelmäßig Dein Wechselgeld kontrollieren und eine kleine Sammlung zusammentragen.

Schöne Grüße,
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fehlprägungen bei eBay-Kleinanzeigen
    von joey1 » Do 14.11.19 09:40 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    568 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Do 14.11.19 09:49

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste