Bimetallmünzen: angeschnittene Sterne... Toleranz bei der Fertigung

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15191
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3677 Mal
Danksagung erhalten: 1008 Mal

Re: 2 Euro Fehlprägung

Beitrag von Numis-Student » Mo 08.02.21 19:45

Hallo und herzlich willkommen.

Das ist ein normales 2-€-Stück aus Finnland.

Schöne Grüße
MR

Octrs852
Beiträge: 2
Registriert: Mo 08.02.21 14:57

Re: 2 Euro Fehlprägung

Beitrag von Octrs852 » Mo 08.02.21 20:15

Danke für die schnelle Antwort

Hatte gedacht es könnte eine Fehlprägung sein da alle Sterne unterbrochen sind.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15191
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3677 Mal
Danksagung erhalten: 1008 Mal

Re: 2 Euro Fehlprägung

Beitrag von Numis-Student » Mo 08.02.21 21:17

Das sind normale Toleranzen, da kann dann der Prägedruck etwas falsch eingestellt sein...

Schöne Grüße
MR

cris crafter
Beiträge: 3
Registriert: So 22.08.21 12:05

Nicht zentrische 2014 2€ Münze

Beitrag von cris crafter » So 22.08.21 12:41

Erstmal hallo, ich bin Friedrich, bzw. cris und bin neu hier.

Ich habe letztens eine 2€ Münze gefunden, die sehr Unzentrisch ist.
Was denkt ihr, wie selten ist sowas in so einem Ausmaß, bzw. wie viel wäre die wohl wert?

https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

LG Friedrich

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 236
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Nicht zentrische 2014 2€ Münze

Beitrag von desammler » So 22.08.21 12:55

Hallo,
Bilder bitte direkt hier einstellen und mehr Münze,weniger Bild...Reich wirst damit mit Sicherheit nicht...
Gruß ds

cris crafter
Beiträge: 3
Registriert: So 22.08.21 12:05

Re: Nicht zentrische 2014 2€ Münze

Beitrag von cris crafter » So 22.08.21 13:11

Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Hier im Forum posten geht leider nicht, weil selbst 350KB Bilder angeblich zu groß sind.
Und mehr Münze ging auch nicht so leicht, weil mein Handy nicht näher fokussiert.
Ich könnte höchstens mit meiner Kamera ein Foto von näher machen, aber da hat jedes Bild 7MB.

LG Friedrich

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15191
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3677 Mal
Danksagung erhalten: 1008 Mal

Re: Nicht zentrische 2014 2€ Münze

Beitrag von Numis-Student » So 22.08.21 13:51

Hallo Friedrich,

Münze mit einer handelsüblichen Digitalkamera fotografieren, Bild auf den Computer laden, mit irfanview oder anderem Bildprogramm zuschneiden (Tischdecken, Fensterbänke und Finger helfen nicht bei der Bestimmung ;-)), auf 149 kB herunterrechnen, hochladen, fertig :-)

Schöne Grüße
MR

cris crafter
Beiträge: 3
Registriert: So 22.08.21 12:05

Re: Nicht zentrische 2014 2€ Münze

Beitrag von cris crafter » So 22.08.21 14:35

Soo, Jetzt klappts.
Vorderseite.jpg
Rückseite.jpg

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1634
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal

Re: Nicht zentrische 2014 2€ Münze

Beitrag von Erdnussbier » So 22.08.21 15:12

Hallo!

Ich würde soetwas "minimal dezentriert" nennen, wahrscheinlich ein Zusammenspiel aus leicht größerer Pille und ein wenig dezentriert.
Einen Mehrwert hat soetwas nicht, das ist noch in der Norm. Wenn es einem aber gefällt und man so über mögliche Varianten lernen will kann man das natürlich aufheben :)

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

guennik
Beiträge: 2
Registriert: Sa 18.09.21 12:08

1€ Münze - Ist das schon eine Fehlprägung?

Beitrag von guennik » Sa 18.09.21 12:50

Hallo Münzfreunde!

sorry, wenn ich hier mit einer Anfängerfrage reinplatze. Ich hoffe das ist ok...
Mein Sohn (11 Jahre) hat eine 1€ Münze dessen Bild anscheinend eine leichte Dezentrierung aufweist. Z.B. ist das "O" im Wort "EURO" nicht komplett auf dem Rand, sondern ragt leicht in den Kern der Münze hinein. Auf anderen 1€ Münzen ist das nicht so, dort liegt das "O" komplett auf dem Rand. Er möchte wissen, ob das bereits eine Fehlprägung ist und ob die Münze dadurch vielleicht sogar wertvoller ist.

Siehe Foto (leider etwas unscharf, da mit Handykamera aufgenommen):
https://photos.app.goo.gl/y24hnnng1oZTDdhK9

Vielen Dank im Voraus! :)
Günter

euronix
Beiträge: 131
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: 1€ Münze - Ist das schon eine Fehlprägung?

Beitrag von euronix » Sa 18.09.21 13:55

Das ist ganz normal. Wenn du dir mal die Mühe machen würdest und mit anderen 1€ Stücken vergleichen würdest, fällt dir das sicher auch auf.

guennik
Beiträge: 2
Registriert: Sa 18.09.21 12:08

Re: 1€ Münze - Ist das schon eine Fehlprägung?

Beitrag von guennik » Sa 18.09.21 15:06

Danke für die schnelle Antwort!

Raphael
Beiträge: 2
Registriert: Di 26.10.21 12:56

Fehlprägung oder Toleranzbereich 2€

Beitrag von Raphael » Di 26.10.21 13:29

Guten Tag,

ich habe bei meinem Kleingeld eine 2€-Münze gefunden, auf deren Rückseite die Prägung ein wenig verschoben ist. Die Sterne sind am linken Rand leicht abgeschnitten. Ich habe leider keine Ahnung von Fehlprägungen und wollte daher hier fragen, ob sich die Abweichung noch im Toleranzbereich befindet oder etwas Besonderes ist (was man womöglich für mehr als 2€ verkaufen könnte).

Vielen Dank schon einmal für die Antworten und viele Grüße!
Screenshot_20211026-132626_Gallery.jpg

euronix
Beiträge: 131
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Fehlprägung oder Toleranzbereich 2€

Beitrag von euronix » Di 26.10.21 14:08

Toleranz. Bleibt bei 2€

Raphael
Beiträge: 2
Registriert: Di 26.10.21 12:56

Re: Fehlprägung oder Toleranzbereich 2€

Beitrag von Raphael » Di 26.10.21 14:27

Danke für die schnelle Antwort!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste