Fälschungen / Umlauffälschungen von Euromünzen - Eurofälschungen

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

JungeKollegin
Beiträge: 103
Registriert: Mi 08.12.21 17:54
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Fälschung ?

Beitrag von JungeKollegin » Di 28.06.22 08:09

Numis-Student hat geschrieben:
Di 28.06.22 05:37
Ok, in Litauen werden die ganz sicher nicht EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT als Randschrift verwenden :lol:
Und eine alte Karte KANN es dort gar nicht geben, da LT erst seit 2015 den Euro hat :mrgreen: :wink: :lol: :P
Ich sammel AUSSCHLIESSLICH aus dem UMLAUF!!!

Meine coolsten Funde: 20 Cent aus Belgien (2002) mit 4 Stempelausbrüchen, 20 Cent aus Andorra (2017), 4 mal 50 Cent aus dem Vatikan (2014,2016,2018,2020)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste