2€ Fehlprägungen?

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

thewinston
Beiträge: 2
Registriert: Di 03.05.22 11:42

2€ Fehlprägungen?

Beitrag von thewinston » Di 03.05.22 12:28

Hallo!

Mich wurde interessieren, ob die drei Münzen Fehlprägungen sind und ob die etwas wert sind... 
Ich sammele 2 euro Gedenkmünzen und manchmal finde ich solche Exemplare. 

Deutschland
Italien
Irland


Viele Grüße!

Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16306
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4690 Mal
Danksagung erhalten: 1467 Mal

Re: 2€ Fehlprägungen?

Beitrag von Numis-Student » Mi 04.05.22 09:33

Hallo Winston,

zuerst: herzlich willkommen in unserem Münzforum :D

beim deutschen Zweier scheint eine Ziffer der Jahreszahl zu fehlen, also eine minimale Prägeschwäche, höchstwahrscheinlich durch etwas Öl im Stempel hervorgerufen.
Beim Iren ist die Wertseite etwas schwach geprägt, wohl nicht ganz perfekt eingestellter Pragedruck.

Was soll mit dem Italiener sein ?

Wenn Du solche Abweichungen vom Sollzustand sammelst, passen die ja gut in die Sammlung. Beim Wert bin ich trotzdem bei unter 5€/Stück ;-)

Noch eine Bitte: Bitte die Bilder auf 150 kB bringen und direkt im Forum hochladen, auf Fremdseiten verschwinden die meistens nach einigen Tagen und der Beitrag hier ist nicht mehr nachvollziehbar.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

thewinston
Beiträge: 2
Registriert: Di 03.05.22 11:42

Re: 2€ Fehlprägungen?

Beitrag von thewinston » Mo 09.05.22 20:35

Ich bedanke mich für die Antwort. 
Ich habe gehofft, dass ich hier etwas Besonderes habe.  Ich habe gehofft, dass ich die Error Münzen verkaufe und mir dafür die Grace Kelly kaufe.

War wohl nix... :|

Bei der Italischer Münze geht ein Streifen durch das Gesicht... 

[ externes Bild ]

Ich bin neu hier, aber ich hoffe, dass ich trotzdem freunde finde, denen ich helfen kann und die mir helfen können bei der Sammlung!

Schöne Grüße aus Slowenien!
Dateianhänge
er1.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16306
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4690 Mal
Danksagung erhalten: 1467 Mal

Re: 2€ Fehlprägungen?

Beitrag von Numis-Student » Mo 09.05.22 21:46

Hallo,

das könnte entweder eine nachträgliche Beschädigung sein, oder bei der Prägung könnte ein Fremdkörper auf dem Schrötling gelegen haben.

Wenn Du Dir eine Grace Kelly kaufen willst, wirst Du einige Fehlprägungen benötigen...
Selbst eine Schrötlingsverwechslung 10 Cent auf 2 Cent kostet nur wenige 100€: --> https://www.ma-shops.de/cdma/item.php?id=842397

Ich würde mich freuen, wenn Du weiterhin hier im Forum aktiv bleiben würdest.

Schöne Grüße aus Wien nach Slowenien !
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast