50 cent auf 1-Euro-Schrötling: Österreich 2002

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16296
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4671 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: 50 cent auf 1 Euromünze, Österreich 2002

Beitrag von Numis-Student » Mi 25.05.22 21:38

Ehrlich gesagt: nachdem ich hier im Forum alle Bereiche moderiere, also JEDEN Beitrag hier lese (zumindest einmal querlese, wenn es ganz komplizierte Beiträge zB über asiatische oder mittelalterliche Münzen sind), beruflich 5 Tage die Woche Münzen bearbeite, samstags auf dem Flohmarkt (u.a.) Münzen suche und sonntags auf einer Börse mit Sammlerstammtisch vertreten bin und mit einer Numismatikerin zusammen bin, komme ich auch so auf meine wöchentliche "Dosis" :lol:
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

ThomasM
Beiträge: 74
Registriert: Mi 30.12.20 10:14
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: 50 cent auf 1 Euromünze, Österreich 2002

Beitrag von ThomasM » Do 26.05.22 14:31

Hallo zusammen,
ich würde gerne nochmal auf die rechtliche Situation kommen.
Hat diese Münze wirklich einen Nennwert von 50 Cent oder nicht vielleicht eher gar keinen Nennwert ?
Es handelt sich um eine versehentliche Fehlprägung oder auch um eine absichtlich unrechtmäßige Prägung, falls jemand absichtlich den falschen Schrötling eingelegt hat.
Der Staat beauftragt ja eine Prägeanstalt mit dem Prägen der Münzen entsprechend der gesetzlichen Vorgaben. Was ist dann, wenn diese Münzen den Vorgaben absolut nicht entsprechen ?
Ist es dann überhaupt Geld ?

Vielen Dank im Voraus !

Gruß
Thomas

euronix
Beiträge: 158
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: 50 cent auf 1 Euromünze, Österreich 2002

Beitrag von euronix » Do 26.05.22 14:57

ThomasM hat geschrieben:
Do 26.05.22 14:31
Hallo zusammen,
ich würde gerne nochmal auf die rechtliche Situation kommen.
Hat diese Münze wirklich einen Nennwert von 50 Cent oder nicht vielleicht eher gar keinen Nennwert ?
Es handelt sich um eine versehentliche Fehlprägung oder auch um eine absichtlich unrechtmäßige Prägung, falls jemand absichtlich den falschen Schrötling eingelegt hat.
Der Staat beauftragt ja eine Prägeanstalt mit dem Prägen der Münzen entsprechend der gesetzlichen Vorgaben. Was ist dann, wenn diese Münzen den Vorgaben absolut nicht entsprechen ?
Ist es dann überhaupt Geld ?

Vielen Dank im Voraus !

Gruß
Thomas
Rechtlich ist es eigentlich eine echte Münze mit einem Nennwert von 50 Cent.
Die rechtliche Situation ist bei 2€ interessanter. Will ich aber nicht diskutieren, weil bei sowas dann gerne immer irgendwas zwischenbehauptet wird.
Ich würde nicht behaupten wollen, dass es eine absichtliche Gefälligkeit ist.

Eine Fehlprägung dessen Fehler absolut nachvollziehbar ist und auch bekannt.

Wenn sowas in der Prägeanstalt auffällt, werden die Stücke durch verwalzen entwertet.

Viele Grüße

Aris1088
Beiträge: 2
Registriert: Mi 25.05.22 10:49

Re: 50 cent auf 1 Euromünze, Österreich 2002

Beitrag von Aris1088 » Fr 27.05.22 11:35

Erst mal vielen Dank für die Antworten und das Einfügen des Bildes. Und auch für die Information zum rechtlichen Aspekt des Wertes. Hab allerdings nicht vor, damit im Supermarkt zu bezahlen 😅

Was mich noch interessieren würde:
viewtopic.php?t=39265
Der Thread ist zwar schon älter, aber auch aus dem Forum hier.
Dort wurde erwähnt dass es von diesen Münzen nur relativ wenig, genauer gesagt 6 Stück gibt.
Lag das einfach am damaligen Wissensstand? Oder ist da doch was Wahres dran? Kann's mir nämlich kaum vorstellen.

Und zu guter letzt: Verkaufen oder besser noch abwarten? Ich hab da wirklich null Erfahrung damit. Wäre schön noch ein paar Antworten zu bekommen.

Vielen Dank


Edit: im verlinkten Thread gehts zuerst um ne deutsche Fehlprägung. Im 6. Beitrag dazu wird dann die Österreichische Münze angesprochen.

euronix
Beiträge: 158
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: 50 cent auf 1 Euromünze, Österreich 2002

Beitrag von euronix » Fr 27.05.22 13:30

Man beachte wie alt der Post ist.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16296
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4671 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: 50 cent auf 1 Euromünze, Österreich 2002

Beitrag von Numis-Student » Fr 27.05.22 16:22

Hallo,

https://www.coinarchives.com/w/openlink ... 5d9a128c60 das ist das einzige österreichische Exemplar einer Schrötlingsverwechslung, was in einer Auktion öffentlich versteigert wurde.

Bei 100€ Startpreis hat diese Münze 880€ gebracht.

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

euronix
Beiträge: 158
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: 50 cent auf 1 Euromünze, Österreich 2002

Beitrag von euronix » Fr 27.05.22 17:40

Da lag ich dann ja nicht so schlecht.
Die Preise sind seitdem aber schon ein Stück gesunken.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Euro Italien 2002 *Stempeldrehung*
    von Jordan156er » » in Euro-Münzen
    4 Antworten
    781 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jordan156er
  • Fehlprägung 1€ DE 2002 F - (2)00(2) (F)
    von 4,99€ » » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1483 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 4,99€
  • Fehlprägung 1 Eur 2002 Portugal
    von joergpfitzner@web.de » » in Gästeforum
    3 Antworten
    196 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Ausgabeprogramm der Münze Österreich 2022
    von Numis-Student » » in Euro-Münzen
    2 Antworten
    182 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • 2 Euro in Blister etc.
    von Olli Gr. » » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1148 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Olli Gr.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste