Alte russische Münzen

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
michlh
Beiträge: 3
Registriert: Mo 05.03.18 15:20

Alte russische Münzen

Beitrag von michlh » Mo 05.03.18 15:39

Hallo Freunde,

ich habe mich hier angemeldet, da ich etwas Hilfe bei den folgenden Münzen habe.
Ich bin nicht vom Fach und habe die Münzen geerbt. Diese habe ich für die Auktion in Ebay geladen, jedoch beschleicht mich langsam die Angst, dass vielleicht auch Fälschungen dabei, besonders weil die Eine ein wenig abblättert.
Ist unter vielleicht unter euch ein Kenner von russischen Münzen der mir dabei weiter helfen kann?

1 Rubel Silber Münze 300 Jahre Russland 1613-1913
Alexander II., 1855-1881. 1/2 Rubel (Poltina) 1880
Nikolaus II., 1894-1917. Russland Rubel 1915
Nikolaus I., 1825-1855. 1/2 Rubel (Poltina) Russland 1829


Liebe Grüße
michlh
Dateianhänge
IMG_0007.jpg
RS Nikolaus I., 1825-1855. 1/2 Rubel (Poltina) Russland 1829
IMG_0006.jpg
VS Nikolaus I., 1825-1855. 1/2 Rubel (Poltina) Russland 1829
IMG_0003.jpg
RS Nikolaus II., 1894-1917. Russland Rubel 1915
IMG_0002.jpg
VS Nikolaus II., 1894-1917. Russland Rubel 1915
IMG_0005.jpg
RS Alexander II., 1855-1881. 1/2 Rubel (Poltina) 1880
IMG_0004.jpg
VS Alexander II., 1855-1881. 1/2 Rubel (Poltina) 1880
IMG_0001.jpg
RS 1 Rubel Silber Münze 300 Jahre Russland 1613-1913
IMG.jpg
VS 1 Rubel Silber Münze 300 Jahre Russland 1613-1913

Benutzeravatar
Radealex
Beiträge: 149
Registriert: Mi 30.09.09 11:40
Wohnort: Gadebusch
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alte russische Münzen

Beitrag von Radealex » Mo 05.03.18 18:17

Hallo,

russische Münzen sind generell sehr "Fälschungs" gefährdet.
Verdächtig sind Hinweise wie "unscharfes" Erscheinungsbild oder unregermässige Randperlen. Verdächtig sehen deine schon aus!
Als erstes würde ich die Münzen einmal mit einer sehr guten Waage mit 0,01g genauigkeit wiegen (z.B. bei Juwelieren oder Apothekern fragen)
Bei starker Gewichtsabweichung kann von einer Fälschung ausgegangen werden.
Billige Fälschungen entlarfen sich auch durch einen Magnet Test!

Gruß,
Alex.

michlh
Beiträge: 3
Registriert: Mo 05.03.18 15:20

Re: Alte russische Münzen

Beitrag von michlh » Mo 05.03.18 18:59

Hallo Alex, danke schon mal für deine Hilfe.

Ich habe jetzt mal geschaut. Keine von den Münzen ist magnetisch.
Mit der Feinwaage gewogen:

1 Rubel Silber Münze 300 Jahre Russland 1613-1913: 19,67g
Alexander II., 1855-1881. 1/2 Rubel (Poltina) 1880: 10,19g
Nikolaus II., 1894-1917. Russland Rubel 1915: 20,10g
Nikolaus I., 1825-1855. 1/2 Rubel (Poltina) Russland 1829: 10,42g

Was ist in der Münzwelt denn eine starke Gewichtsabweichung? 0,5g oder schon 0,05g?
Die Vergleichswerte die ich so im Netz finde, schwanken auch je nach dem.

Benutzeravatar
Radealex
Beiträge: 149
Registriert: Mi 30.09.09 11:40
Wohnort: Gadebusch
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alte russische Münzen

Beitrag von Radealex » Mo 05.03.18 20:01

Also Ich denke maximal +/- 0,25-0,3 gramm sollten bei diesen Münzen tollerierbar sein.
Sollgewicht bei den Rubeln ist eigendlich 19,996 g., das sie 0,1-0,2 gramm schwerer sind, kann vorkommen.
ein geringeres Gewicht durch "abnutzung bis 0,3 g. ist auch normal wenn es zum erscheinungsbild passt.

Die 1 Rubel 1913 ist wohl eindeutig zu leicht und auch ansonsten scheint es eher eine "Gussfälschung" zu sein!
Münzbild ist viel zu unscharf.
die 1 Rubel 1915 halte ich für "wahrscheinlich echt", aber sie wurde nachträglich versilbert, warum auch immer???
Gewicht stimmt jedenfalls.

Die 1/2 Rubel 1829 könnte echt sein? schwer zu beurteilen vom Foto! Gewicht stimmt aber.

Die 1/2 Rubel 1880 dagegen ist auch zu leicht für ein Original (Sollgewicht 10,36 g.), obwohl ich auf dem Foto nichts verdächtiges erkennen kann...

Alles meine subjektive einschätzung!

Gruß,
Alex.

alex517
Beiträge: 5
Registriert: Sa 13.12.14 23:16

Re: Alte russische Münzen

Beitrag von alex517 » Mo 05.03.18 21:07

Hallo.
wie sieht die Randschrift aus., kannst du ein Bild von machen ...

alex517
Beiträge: 5
Registriert: Sa 13.12.14 23:16

Re: Alte russische Münzen

Beitrag von alex517 » Mo 05.03.18 21:22

Hallo.
Grade bei Ebay Foto gesehen, Bilder sind viel zu unscharf.

Die münzen sind alle 99,9999% Fälschungen,

MfG Alex

michlh
Beiträge: 3
Registriert: Mo 05.03.18 15:20

Re: Alte russische Münzen

Beitrag von michlh » Mo 05.03.18 22:18

Okay danke euch für die Hilfe...

Ja die Bilder sind sich eigentlich sehr scharf aber werden anscheinend auf Ebay selbst stark komprimiert.
Ich denke ich werde Mittwoche den Weg zum Münzhändler gehen, der sich "live" sicherlich ein besseres Bild machen kann und den Auktionstext dann dementsprechend ergänzen oder rausnehmen.

Gruß
michlh

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • alte Münzen zu bestimmen
    von yazimo » Di 20.08.19 23:00 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    168 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Fr 23.08.19 23:55
  • alte Münzen und keine Ahnung
    von San Dra » Do 15.08.19 20:22 » in Sonstiges
    7 Antworten
    208 Zugriffe
    Letzter Beitrag von San Dra
    Sa 17.08.19 21:25
  • alte Münzen, medaillen und Co. gefunden, wer kennt sich aus?
    von densch » Di 15.05.18 16:02 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    652 Zugriffe
    Letzter Beitrag von densch
    Mi 16.05.18 21:46
  • Alte Auktionsergebnisse
    von kopfstück » Mi 30.01.19 12:20 » in Altdeutschland
    10 Antworten
    850 Zugriffe
    Letzter Beitrag von friedberg
    Di 05.02.19 18:25
  • Alte Münze
    von reutlingen » Di 14.11.17 22:28 » in Römer
    1 Antworten
    370 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Oktavenspringer
    Di 14.11.17 22:33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste