Erhobener Münzrand an Gibraltar 70 ECU normal?

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
HGH
Beiträge: 10
Registriert: Mi 22.05.19 22:53
Wohnort: Rhein-Main

Erhobener Münzrand an Gibraltar 70 ECU normal?

Beitrag von HGH » Mi 22.05.19 23:07

Guten Tag allerseits!

Bin neu, habe Forum durchsucht, aber nichts zu meiner Frage gefunden:

Ich besitze eine Goldmünze 70 ECU Gibraltar 1993, und im Gegensatz zu anderen Münzen, die ich kenne, ist der Rand auf der einen Seite erhoben (weiß nicht, ob man das fachtechnisch besser ausdrückt?).
Vielleicht kann ich es mit einem Vergleich besser erklären: wie bei einem Suppenteller ist die eine Seite flach (ohne große Vertiefung), während die andere Seite eine deutliche Vertiefung und somit einen schmalen Rand zeigt.
Anbei ein Foto.

Ist das ok? Oder habe ich eine Fehlprägung oder gar Fälschung?

Bin für jeden sachdienlichen Hinweis dankbar.

Hans-Georg, ein blutiger Numismatik-Anfänger.
Dateianhänge
Mein_70-ECU_Ariane-Rakete_hochstehender-Rand_kl.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bayerischer Halbbatzen, 2 Kreuzer Bayern, 1623 bis 1637 - Abeichung, anders als normal?
    von Isarpaddler » Do 11.02.21 22:15 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    284 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Isarpaddler
    Fr 12.02.21 20:04
  • neue Silbermünze mit Fleck: ist das "normal"?
    von SoSo » Sa 17.04.21 18:04 » in Sonstiges
    3 Antworten
    135 Zugriffe
    Letzter Beitrag von SoSo
    So 18.04.21 08:53

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast