Zwei Münzen und nur wenig Ahnung welche es sein könnten....

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
moneypenny
Beiträge: 49
Registriert: So 18.03.18 19:17

Zwei Münzen und nur wenig Ahnung welche es sein könnten....

Beitrag von moneypenny » Di 08.10.19 14:02

Hallo und guten Tag

Habe kürzlich zwei Münzen bekommen an denen ich aber noch herumrätsle. Die eine Münze ist eine große Kupfermünze.
Sie wiegt 18,5 Gramm und ist 3,3 cm groß.
Auf der Vorderseite ist ein Reiter ( St. Georg?) beim Kampf mit einen Drachen zu sehen.Die Rückseite zeigt ein gekröntes Monogramm und die Jahreszahl 1763. Der "Münzklotz" erinnert mich irgendwie an eine russische Kopeke und das Vorderseitenmotiv an einen englischen Token.....

Bei der zweiten Münze handelt es sich um eine kleine silberhaltige Kupfermünze mit Umschriftresten. Auf der Kopfseite ist die Jahreszahl 1798 zu lesen.Könnte es sich bei der Münze um eine Kleinmünze des Königreichs Sardinien handeln? Auf der Wertseite kann man u.a. den Wert( ?) SOL 2.6. lesen, was immer auch die Zahl bedeuten soll.
Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen, wäre sehr schön.
Vielen Dank schon mal für eure Bemühungen.
Gruß moneypenny
Dateianhänge
St. Georg Monogramm 1763 S1x.jpg
St. Georg Monogramm 1763 S2x.jpg
Münze S1x.jpg
Münze S2x.jpg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3523
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Zwei Münzen und nur wenig Ahnung welche es sein könnten....

Beitrag von ischbierra » Di 08.10.19 16:31

Nr.1 ist ein 2-Kopeken Stück aus Russland
Nr.2 ist ein 2.6 Soldi Stück aus Sardinien, Carl Emanuel IV.
Gruß ischbierra

moneypenny
Beiträge: 49
Registriert: So 18.03.18 19:17

Re: Zwei Münzen und nur wenig Ahnung welche es sein könnten....

Beitrag von moneypenny » Di 08.10.19 16:58

Hallo lieber ischbierra

Vielen Dank für Deine schnelle Hilfe bei der Bestimmung.
Ich bewundere Dein umfassendes Fachwissen, unglaublich!!!! auf jedem Gebiet wird der "Nagel" auf den Kopf getroffen. Da könnte sich so mancher Münzhändler eine "dicke Scheibe" von Deinem Fachwissen abschneiden, alle Achtung.

Danke nochmals und viele liebe Grüße,
moneypenny

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3523
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Zwei Münzen und nur wenig Ahnung welche es sein könnten....

Beitrag von ischbierra » Di 08.10.19 17:08

Danke, aber es ist zuviel der Ehre. Ich weiß nur, wo ich nachschauen kann.

moneypenny
Beiträge: 49
Registriert: So 18.03.18 19:17

Re: Zwei Münzen und nur wenig Ahnung welche es sein könnten....

Beitrag von moneypenny » Di 08.10.19 17:44

Ja, aber gewusst wo und wie man nachschauen muss. Das ist eben auch die große Kunst..... meine Bewunderung hast Du jedenfalls.

Viele liebe Grüße,
moneypenny

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Zwie Denare und wenig Ahnung
    von kalle123 » Fr 21.12.18 13:27 » in Römer
    5 Antworten
    723 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kalle123
    Sa 05.01.19 19:01
  • alte Münzen und keine Ahnung
    von San Dra » Do 15.08.19 20:22 » in Sonstiges
    7 Antworten
    325 Zugriffe
    Letzter Beitrag von San Dra
    Sa 17.08.19 21:25
  • Münze wiegt zu wenig?
    von StridingGiant » Fr 28.06.19 14:50 » in Deutsches Reich
    4 Antworten
    394 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Denis Kantor
    So 25.08.19 11:12
  • Hilfe bei der Bestimmung von zwei Münzen
    von MK233 » Mo 26.02.18 14:48 » in Medaillen und Plaketten
    3 Antworten
    487 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 26.02.18 19:38
  • Zwei Sächsische Münzen suchen genauere Bestimmung
    von Apuking » Fr 31.08.18 15:20 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    475 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Apuking
    Fr 31.08.18 21:25

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste