Schaukasten Weltmünzen

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 62
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Basti aus Berlin » Sa 13.02.21 19:35

Hallo User :D

In den Gruppen Antike, Afrika und Deutschland gibt es einen Schaukasten. Diese gucke ich mir je sehr gern an. Es ist nicht, wie manchmal böse nachgesagt, neid, sondern schlichtweg ein Stück weit Inspiration. Die Welt ist sehr breit gefächert. Und solch eine Plattform ist Ideengeber für Gestaltung der eigenen Sammlung. Denkt ihr nicht ähnlich? Ich hoffe doch schon :D

Hier sind ein paar schöne Stücke. Nicht niegelnagelneu, aber endlich mal ordentlich sortiert. Siegenbürgen & Ungarn sind von Trödelmärkten. Nr. 3 & 4 sind doppel. Die Bulgaren sind Andenken an meinen Großonkel, welcher mich dorthin gebracht hat, wo ich jetzt bin :cry:

Siebenbürgen, Gfsm.
Gabriel Bethel (1613–1629)
1 Denar | 1621 | KB
Huszár 455 | KM 120

Ungarn, Kgr.
Ludwig I. (1342–1382)
1 Denar | (1373/82)
Huszár 547

Matthias II. (1608–1619)
1 Denar | 1618 | KB
Huszár 1141 | KM 40.1

Leopold I. (1655–1705)
1 Denar | 1687 | KB
Huszár 1509 | KM 174

Bulgarien, VR
"XXIV. Olympische Sommerspiele in Seoul"
1 Lev | 1988 | (Sofia)
B 228 | KM 176 | S 170

"XXIV. Olympische Sommerspiele in Seoul"
2 Lev | 1988 | (Sofia)
B 229 | KM 177 | S 158

Beste Grüße euch. Hoffe doch meine Idee von der Neugründung einer so schönen Gruppe freut euch.

Schönes WE euch :bday:
Dateianhänge
20210213_171540 17.41.41-minnv ztcjrtr.jpg
20210213_171114 17.41.41-minhgczerdrftzhdtrdrfhtsyzhr5t.jpg
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6950
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von KarlAntonMartini » Sa 13.02.21 21:41

Schöne Idee! Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 62
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Basti aus Berlin » Fr 05.03.21 02:56

Hallo Freunde ... besteht denn die ganze numismatische Welt nur aus der Antike? :cry:

Bin grad dabei ein wenig die Sammlung umzusortieren. Noch ein paar Sachen aus dem Osmanischen Reich. Doppelte umgehe ich mal.

Mahmud II. (1808 – 1839)
1 Mahmudiye | Ag | AH 1223/28 = 1835 AD | Konstantinopel
S 95 | KM 645

Abdul Hamid (1786 – 1909)
10 Para | Bi | AH 1293/28 = 1902 AD | Konstantinopel
S 159 | KM 744

Mehmed V. (1909 – 1918)
5 Para | Ni | AH 1327/3 = 1911 AD | Konstantinopel
S 271 | KM 759
10 Para | Ni | AH 1327/2 = 1910 AD | Konstantinopel
S 272 | KM 760
20 Para | Ni | AH 1327/5 = 1913 AD | Konstantinopel
S 273 | KM 761
40 Para | Ni | AH 1327/3 = 1911 AD | Konstantinopel
S 274 | KM 766

Mehmet VI. ( 1918 – 1920)
40 Para | Ni | AH 1336/4 = 1920 AD | Konstantinopel
S 337 | KM 828

Aus der ersen Serie der Republik ist auch etwas Schönes dabei.

5 Kuruş | Me | AH 1340 = 1922 AD | Konstantinopel
S 352.1 | KM 831

Vlt. war der Beitrag ja mal ein kleines Signal zum Aufstand.

LG euch :bday:
Dateianhänge
2021-03-05 01.50.27-min.jpg
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 45
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Atalaya » Fr 05.03.21 06:50

2021022810480900.jpg
Der Kuruş eines Vielreisenden ;)

Schönen Freitag,
Atalaya
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 45
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Atalaya » Fr 05.03.21 08:28

Basti aus Berlin hat geschrieben:
Fr 05.03.21 02:56
Aus der ersen Serie der Republik ist auch etwas Schönes dabei.
Vielen Dank fürs Zeigen! Hier ein Stück der Serie ab 1935. Der Unterschied zu den Münzen des Osmanischen Reiches könnte nicht größer sein. So zeigt sich auch in den Münzen, welchen Bruch die Türkei vollzogen hatte. Die ersten Jahre der türkischen Republik müssen sehr aufregend und interessant gewesen sein.
39WS.jpg
TC39.jpg
Türkische Republik, 10 Kuruş, 1939, KM 863.

Art déco-Münzen haben doch einen ganz besonderen Charme. Diese Serie wurde übrigens von Percy Metcalfe gestaltet, dessen Entwürfe mir sehr gut gefallen.

Atalaya

http://www.worldofcoins.eu/forum/index. ... ic=9021.15
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 45
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Atalaya » Sa 06.03.21 16:10

Korrektur: Das ist kein einfacher Kuruş, sondern ein 2-Kuruş-Stück.
2021030609070500.jpg
2021030609072300.jpg
Osmanisches Reich, Abdulhamid II., 1903, 2,4 g, 18 mm, KM 736.

Das Foto war natürlich eine heutige Zusammenstellung. Unterlage und Münzen gehören nicht zusammen. Der Brief wurde auf dem Marmarameer auf dem Weg von Istanbul nach Panderma (Bandırma) geschrieben und mal in einem antiquarischen Buch gefunden. Aber ähnliche Münzen steckten sicher im Portemonnaie des Autors. Münzen sind eben Geschichte zum Anfassen.

Viele Grüße,
Atalaya
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 45
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Atalaya » Sa 06.03.21 16:32

Hier nochmal der Umschlag einer vom türkischen Innenministerium herausgegebenen Zeitschrift aus der selben Zeit. Wie man sieht, griff man auch in der Gestaltung der Presseerzeugnisse auf Elemente des Art deco zurück, um die Modernität und Westorientierung der neuen Republik zu betonen.
20210306_125750.jpg
Auf Percy Metcalfe wurde ich durch diese Münze aus unserem Altbestand, also bevor ich zu sammeln begonnen hatte, aufmerksam. Die ausdrucksvollen Götterbilder des 10- (Demeter) und des 20-Drachmenstückes (Poseidon) der griechischen Münzen von 1930 stammen von ihm. Die Wertseite ist nicht von Metcalfe.
2021030610242801.jpg
2021030610242800.jpg
Er hatte sich durch die berühmte 'Barnyard'-Serie für die irische Republik international einen Namen gemacht.
2021030611174102.jpg
2021030611174101.jpg
Aber Metcalfe konnte auch konventionelle Portraits. Hier die Bildseite des kanadischen Dollars ('Voyageur') von 1935.
2021030611174000.jpg
Den ägyptischen König Faruq stellte Metcalfe wie einen alten Pharao dar: Das strenge Profil des Kopfes ist nicht durch eine perspektivisch verkürzte Schulterpartie abgemildert, sondern bewusst in eine Ebene gesetzt. "Walk like an Egyptian..." :)
2021030610242803.jpg
Die junge türkische Republik war auch ausgesprochen frankophil. Deshalb ist es verwunderlich, dass man nicht auch für die Münzen auf einen französischen Medailleur zurückgriff. Auch dort waren ja anspruchsvolle Art deco-Münzen produziert worden. Besonders gut gefallen mir die Münzen von Pierre Turin, deshalb schließe ich hier noch ein 20-Centimos Stück aus Uruguay an. Leider war er bei den Umlaufmünzen nicht so produktiv wie Percy Metcalfe.
2021030610242703.jpg
Für die alten Hasen hier im Forum ist das bestimmt alles nicht neu, aber vielleicht ist es ja für den einen oder anderen 'jüngeren' Sammler genauso interessant wie für mich.

Atalaya
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13512
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1449 Mal
Danksagung erhalten: 463 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Numis-Student » Sa 06.03.21 22:13

Hallo Atalaya,

auch für einen Generalsammler sind diese vertiefenden Einblicke in die Gestaltung neu und sehr lesenswert !

Danke dafür !

MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    43 Antworten
    2303 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
    Fr 19.02.21 21:52
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    10 Antworten
    975 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    Di 16.02.21 08:27
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    521 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    455 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50
  • Tauschpartner für Weltmünzen gesucht!
    von odysseus169 » Sa 20.06.20 19:42 » in Tauschbörse
    2 Antworten
    117 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Do 16.07.20 15:03

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste