Schaukasten Weltmünzen

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 389 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von ischbierra » Di 20.04.21 15:45

Ich liefere mal das 1 und 10 Groschen-Stück nach.
Welche tschechischen Münzen hättest Du denn gern gesehen?
Dateianhänge
1918-1938 1.Republik, 1 Groschen 1928 (1).JPG
1918-1938 1.Republik, 1 Groschen 1928 (2).JPG
1918-1938 1.Republik, 10 Groschen 1925 (1).JPG
1918-1938 1.Republik, 10 Groschen 1925 (2).JPG

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 227
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Atalaya » Di 20.04.21 15:50

:D Vielen Dank für die Illustrationen!
Es geht ja um den Bruch von der Donau-Monarchie hin zu den ersten Republiken. Also bräuchten wir zum Vergleich die Münzen der ersten Republik. Basti hatte mit der ersten Münze oben das ganze doch angestossen.

Viele Grüße,
Atalaya
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 389 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von ischbierra » Di 20.04.21 16:58

Dann kommen hier erst mal die Heller-Stücke:
Dateianhänge
1921-1938 Republik, 10 Haleru 1925 (1).JPG
1921-1938 Republik, 10 Haleru 1925 (2).JPG
1921-1938 Republik, 20 Haleru 1921 (1).JPG
1921-1938 Republik, 20 Haleru 1921 (2).JPG
1921-1938 Republik, 25 Haleru 1933 (1).JPG
1921-1938 Republik, 25 Haleru 1933 (2).JPG
1921-1938 Republik, 50 Haleru 1922 (1).JPG
1921-1938 Republik, 50 Haleru 1922 (2).JPG

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 389 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von ischbierra » Di 20.04.21 17:00

Mehr ging eben nicht; deshalb noch der Rest.
Dateianhänge
1921-1938 Republik, 1 Halere 1923 (1).JPG
1921-1938 Republik, 1 Halere 1923 (2).JPG
1921-1938 Republik, 5 Haleru  1925 (1).JPG
1921-1938 Republik, 5 Haleru  1925 (2).JPG

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 767
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von TorWil » Di 20.04.21 17:23

Bei den Österreichern kann ich noch die Inflations-Kronen beisteuern.
05533.f.jpg
05533.r.jpg
05539.f.jpg
05539.r.jpg
05532.f.jpg
05532.r.jpg
Zuletzt geändert von TorWil am Di 20.04.21 17:44, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 767
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von TorWil » Di 20.04.21 17:42

und einen Schilling beisteuern.
05538.f.jpg
05538.r.jpg

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2405
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Mynter » Di 20.04.21 21:18

Noch etwas Österreich. Das silberne Einschillingstück wurde 1925, im zweiten Prägejahr leiht verkleinert, ws man auf diesem Gruppenbild mit dem Schubert- Zweier gut erkennt.
Die Gestaltung der ersten Serie der Gedenkzweier hat mir immer sehr gut gefallen. In der 2. Republik wurde das Design mit einem leicht abgeändertem Bundeswappen weiterverwendet. Der Schubertzweier mit seiner hohen Auflage ist durchaus als Umlaufmünze anzusehen.
Ø Ag 3.JPG
Ø Ag 4.JPG
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2405
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Mynter » Di 20.04.21 21:20

Meine Lieblingsmünze unter den Vorkriegsöstereichern ist das Fünfschillingstück.
P1090942 – Kopi.JPG
P1090943 – Kopi.JPG
P1090944.JPG
P1090945.JPG
P1090946.JPG
P1090947.JPG
P1090948.JPG
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 227
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Atalaya » Di 20.04.21 21:27

Wie soll ich denn so zum Arbeiten kommen? :D
Vielen herzlichen Dank für die tollen Bilder! Heute bin ich zu müde :? . Morgen mehr.

Grüße Atalaya
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 307
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Basti aus Berlin » Di 20.04.21 21:38

Tolle Stücke. An dem Kanal ist so besonders, dass nicht der Angeberei wegen gepostet wird. War ein toller Gedanke das ins Leben zu rufen. Besonders toll ist, dass auch so einfache Kleinmünzen gezeigt werden. Meiner Meinung nach ist nach Barock etc. von 1500-1800 das Zeitfenster 1900-1950 das schönste. Paradoxerweise sind alle Systeme und Länder gleich schön.

Dumme Frage in die Runde: Warum finden die gezeigten Kleinen aus der Tschechoslowakei oder Türkei idR keine Beachtung?
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Chippi
Beiträge: 4047
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Chippi » Di 20.04.21 22:33

Bei mir schon, ich lege mir sie gerne in die Sammlung, allerdings fehlt mir bei den Tschechen noch 2 Heller.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 307
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Basti aus Berlin » Mi 21.04.21 00:24

Hallo noch mal ... seid bestimmt schon alle Schlafen gegangen :D

Das Thema Kleinmünzen finde ich schön. Und gut erhaltenes Zink gefällt mir sehr. Habe hier noch schöne Stücken aus einem meiner Lieblingsgebiete. Der nordische Stil ist so wunderschön. Der Stil ist meiner Meinung nach ein tolles Zusammenspiel von historischer rauer schroffer nordischer Kunst und modernem städtischen Jugendstil. Und im Gegensatz zu allen anderen Ländern zieht sich diese Linie bis weit in die 50er.

Mein Denkmuster: Ich sammple zuerst Europa vor 1945. Dieser Takt Masse statt Klasse ändert sich irgendwann und ich verliebe mich in das Thema Skandinavien. Die Sache läuft gut, aber irgentwann komme ich nicht weiter. Es kann doch nicht sein, dass bei nahezu allen Münzen vor dem 1. Weltkrieg so ein starkes Gefälle ist. »Mann ey ... das kann doch nicht sein :( Was nun?«. Ich arbeite mich da immer tiefer rein und finde zwei tolle Kataloge. Und peu à peu ... »Ach so ... die waren 50 Jahre im Umlauf? Und nur 10.000 Stück? das ist also der Grund.« Und es geht immer weiter ... »Norwegen war eines der ärmsten Länder? Ach na klar ... sie gehörten ja zu Schweden und von da kam das meiste Geld.«

Und so geht es immer weiter und weiter und weiter ... die eben genannten Quellen sind 'zweiten Grades' und solche hier sind die festen Säulen meines Wissens:

Nordbakk, Bjørn / Birkenes, Bård / Rosenberg, Henning / Kvist, Kjetil: Handlerkatalog norske mynter 1670–2016.
Oslo 2016 (4. Ausgabe).

Thesen, Gunnar / Nordheggen, Øyvind: Norges Mynter. Perioden 1814–2009.
Oslo 2009 (40. Ausgabe).

Und die Münze? Sie sieht einfach nur schön aus. Wie oben schon geschrieben fasziniert mich das sehr. Die zerschossene hatte ich ganz am Anfang, die toll erhaltenen Dinger habe ich ... na? ... aus der Kramkiste für 50 Cent. Über wertvoll und wertlos lässt sich wie immer streiten ... solch gut erhaltene Zinkmünzen muss man erst einmal finden.

Norwegen
Haakon VII. (1905–1957)
10 Øre | Zn | 1941/1942 | (Oslo)
S 43 | KM 389 | Y 63 | NBRK 111.1 | TN 55.1

Beste Grüße und startet gut in den Tag :D
Dateianhänge
JPEG_20210420_044220_compress91.jpg
JPEG_20210420_044406_compress78.jpg
20210420_232637_compress44.jpg
20210420_233200_compress45.jpg
20210420_232518_compress59.jpg
Zuletzt geändert von Basti aus Berlin am Do 22.04.21 01:09, insgesamt 1-mal geändert.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2405
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Mynter » Mi 21.04.21 08:10

Hier ein paar Informationen zum norwegischen Zinkstück, dass Basti gestern noch vorgestellt hat.
1941 verlangten die deutschen Behörden die Einziehung der Vorkriegsmünzen, deren Metalle der Rüstungsindustrie zugeführt werden sollten. Wärend für die Werte zu 1,2 und 5 Øre keine gesonderten Verordnungen erlassen wurden ( Kongsberg verfuhr deshalb automatisch so, wie schon 1917 und verwendete Eisen ), war für die in Zink zu prägenden Werte eine Legierung aus Zink 990, Blei 8, Kadmium 2 vorgeschrieben.

Diese Legierung erwiess sich als unpraktisch, da das Blei den Münzen schnell eine schwärzliche Tönung gab, die dazu führte, das sie bei schlechter Beleuchtung (Rationierung von Energiequellen, Verdunkelung , Dunkelzeit im Winter ) leicht mit den Eisenmünzen zu 1,2 und 5 Øre verwechselt werden konnten.

1942 wurden dann nacheinander folgende Legierungen ausprobiert :

Zink 988, Aluminium 10, Kadmium 2

Zink 998, Kadmium 2

Zink 998, Aluminium 2 >> diese Legierung wurde bis zum Ende der Zinkausprägung im Spätsommer 1945 beibehalten.
Bei dem Wappen, dass auf den Kriegsmünzen neben dem Löwen zu sehen ist , handelt es sich um das sog. " Olavskreuz " , dass so auf Münzen der Trondheimer Erzbischöfe vorkommt und heute auch von der lutherischen Kirche in Norwegen als Wappen verwendet wird.
Die Gestaltung der Wappenseite der Ersatzmünzen war im wesentlichen vom Reichskommissar vorgegeben, so wurde die Entfernung der Köningskrone verlangt, jedoch hatte die Münze in Kongsberg die Möglichkeit, zusätzlich " ein weiteres Symbol aus der norwegischen Geschichte " auf den Münzen anzubringen.
Insofern fügt sich die Gestaltung der Münzreihe gedanklich in die Münzen Haakon VII ein, die Symbole von mittelalterlichen Münzen holte und sie mit Elementen des Jugendstils verband. Anbei auch eine Skizze für ein geplantes Kronenstück, das , wie bekannt nicht verwirklicht wurde. Es zeigt das Gokstad- Schiff, einen der bedeutendsten Wikingerfunde, in dessen Aushub sich übrigens ein Claudius- Sesterz fand.
1 krone 1941.png
1 krone 1941.png (58.27 KiB) 232 mal betrachtet
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 227
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Atalaya » Mi 21.04.21 09:18

Basti aus Berlin hat geschrieben:
Di 20.04.21 21:38
auch so einfache Kleinmünzen gezeigt werden
Also, ich bin hauptsächlich hier, um zu lernen und natürlich um über Münzen zu plaudern ;) Klar freue ich mich, wenn sich mal was Besonderes zu mir verirrt, aber in der Hauptsache geht es mir um Geschichten und Geschichte rund um die Münzen. Daher seht es mir bitte auch nach, wenn ich Eure gezeigten Schätze vielleicht mal nicht richtig zu würdigen weiß, dazu fehlt mir dann einfach der numismatische Hintergrund.

Und weil mit Bildern alles besser geht, hier noch eine Münze, auf die ich später bei den tschechischen Stücken zurückkommen möchte 8)
1881AVpop.jpg
1881RVPop.jpg
Kolumbien, 1/4 Decimo, 1881, 0,86 g, 12 mm, Popayan, KM 143.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 307
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Basti aus Berlin » Mi 21.04.21 09:43

@Atalaya:
viewtopic.php?f=11&t=62797&p=535349#p535347
Quatsch ... genau das meine ich ja (positiv) :D Ich habe dein Statement exakt 1 zu 1 via Nachricht oder real life geteilt: Der tiefe Hintergrund ist fantastisch. Egal ob Portugaleser oder Kleinmünze aus Zink. Sind lang, aber ich lese deine Sachen gern :D Ach ja ... Kunst udn Geschichte sind mir wichtiger als Alter und Metall. Alter und Vermögen zum Gegenüber ist mir auch egal. Das gemeinsame Hobby fürt einen Zusammen. Das war auch Ideengeber:
Basti aus Berlin hat geschrieben:
Sa 13.02.21 19:35
Hallo User :D

[...] Und solch eine Plattform ist Ideengeber für Gestaltung der eigenen Sammlung. Denkt ihr nicht ähnlich? Ich hoffe doch schon :D
@Mynter:
viewtopic.php?f=11&t=62797&p=535349#p535343
Spinn ich denn? Genau das steht im Norges Mynter. Perioden 1814–2009.. Sag mal, ist das dickes Augenzwinkern oder nackter Zufall? :mrgreen: Wollte davon auch ein Foto reinstellen, aber dachte mit, dass die User (sorry, sorry, sorry, nicht arrogant gemeint) Bücher und die Texte eh nicht interessiert :roll:

Aber scheinbar schon :D
Dateianhänge
20210421_095300_compress37.jpg
Zuletzt geändert von Basti aus Berlin am Mi 21.04.21 10:52, insgesamt 3-mal geändert.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    56 Antworten
    3232 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Atalaya
    Mi 24.03.21 08:01
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    15 Antworten
    1455 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    Sa 01.05.21 20:25
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    623 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    516 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50
  • Tauschpartner für Weltmünzen gesucht!
    von odysseus169 » Sa 20.06.20 19:42 » in Tauschbörse
    2 Antworten
    121 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Do 16.07.20 15:03

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste