Welches System zur Aufbewahrung? Speziell Beba

Reinigungstips, Aufbewahrung, Handschuhe, Pinzetten, Olivenöl, Literatur, Software usw.
Smythe
Beiträge: 4
Registriert: So 06.01.19 14:21

Re: Welches System zur Aufbewahrung? Speziell Beba

Beitrag von Smythe » Mo 07.01.19 15:22

Vielen Dank für eure Antworten! Falls es noch weitere Erfahrungsberichte gibt, würde ich mich darüber freuen.

Jetzt noch eine andere Frage. In meinen Münzschrank, dessen Fassungsvolumen ich voll ausnützen möchte, passen exakt ein Beba-Kasten und ein Leuchtturm-Münzkabinett (das 10 Münzboxen beinhaltet) nebeneinander. Hat schon jemand versucht, diese Münzkabinette zu stapeln? Ich müsste 4-5 übereinanderstellen.

Kennt sonst noch jemand möglichst schmale und möglichst stabile Boxen/Kästen, in denen man Leuchtturm-Münzboxen lagern könnte? Sie sollten stapelbar sein und vorne offen, dass man die Schubladen herausziehen kann. Mehr als 10 Münzboxen von Leuchtturm kann man ja leider nicht stapeln, und somit bräuchte ich ein Gehäuse dafür.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11572
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Welches System zur Aufbewahrung? Speziell Beba

Beitrag von Numis-Student » Mo 07.01.19 21:59

Lutz12 hat geschrieben:Ich hatte per PN geantwortet, da es aber vielleicht auch andere interessiert, hier gekürzt meine Antwort:
"Das hängt in erster Linie vom Gewicht ab. Kleinmünzen sollten kein Problem sein. Bei mir sind es oft auch schwere Medaillen, das Einzelstück auch mal 100 g oder mehr, ein einzelner Kasten kommt dann bei mir durchaus mal auf 10 kg Inhalt (!). Das macht sich dann schon in einem Durchbiegen bemerkbar, was für die seitliche Tablett-Führung etwas Instabilität bringt (die Aussenseiten biegen sich etwas nach außen). Das Öffnen der Tabletts ist dagegen kaum gestört.
Ich habe damit allerdings kein Problem, weil ich die Kästen (3x14 Stück) in einem speziell dafür angefertigtem Schrank aufbewahre, der genau auf Maß gefertigt wurde, so das 3 Stapel nebeneinander passen. Das geringe (seitliche) Spiel (sicherheitshalber bei der Fertigung berücksichtigt) habe ich mit einer Möbelplatte (Sperrholz oder ähnliches) ausgefüllt, so dass die BEBA-Kästen gewissermassen ohne Spiel in den Schrank "eingepresst" sind, damit können sie sich gar nicht verformen.
Ja, hilft auf jeden Fall auch anderen :!:

Ich hatte bisher immer 2 Kästen nebeneinander, teilweise auch zwei übereinander . Inzwischen spiele ich auch mit dem Gedanken, einen Schrank für die Beba-Kästen anzuschaffen. Bei mir werden es wohl 2 Türme mit jeweils 11 oder 12 Kästen, aber die genaue Planung und Umsetzung kommt hoffentlich diesen Sommer...

MR

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2651
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Wismar
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Welches System zur Aufbewahrung? Speziell Beba

Beitrag von Lutz12 » Mo 07.01.19 22:35

@Smythe: Den BEBA Kasten gibt es auch als kleinere Mini-Variante (Maße:L 261 x B 261 x H 112 mm), Vielleicht bekommst Du davon 2 Stück nebeneinander?!
Der Maxi-Kasten hat übrigens folgende Maße: B 298 x T 298 x H 139 mm
Gruß Lutz
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Smythe
Beiträge: 4
Registriert: So 06.01.19 14:21

Re: Welches System zur Aufbewahrung? Speziell Beba

Beitrag von Smythe » Di 08.01.19 07:18

Stimmt die Breite exakt? Leuchtturm gibt leider beim Kabinett eine um 3-4mm zu geringe Breite an. Jetzt muss ich diese leider nachbearbeiten.

Bei den kleinen Beba-Kästen verliere ich durch die geringere Breite und Tiefe in Summe leider zu viel Volumen.

Aber danke fürs Mitüberlegen!

PS: Ich hatte einen Rechenfehler. Lutz12, du hast völlig recht. In die Beba-Minis geht im Durchschnitt viel mehr rein als in die Leuchtturm-Münzkabinette. Ich habe mir einen bestellt, damit ich überprüfen kann, ob er in meinen Schrank passt.

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1483
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Welches System zur Aufbewahrung? Speziell Beba

Beitrag von QVINTVS » Di 08.01.19 21:10

Falls Du große Kästen benötigst: Bei Ebay werden gerade welche angeboten. Wegen Sammlungsaufgabe sind glaube ich insgesamt 10 Kästen im Angebot.

Die kleinen Beba-Kästen werden leider nicht so häufig angeboten. Mit etwas Geduld kannst Du aber auch diese halbwegs günstig bei Ebay bekommen.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

Smythe
Beiträge: 4
Registriert: So 06.01.19 14:21

Re: Welches System zur Aufbewahrung? Speziell Beba

Beitrag von Smythe » Di 15.01.19 17:51

@ Lutz12: Dein Tipp war Gold wert! In meinen Kasten passen exakt 1 Beba-Maxi- und 1 Bebax-Mini-Kasten nebeneinander. Ich werde mir auch noch Sperrholz besorgen, damit es gar keinen Spielraum mehr gibt und sich die Kästen nicht verbiegen. Im Vergleich zu den Leuchtturm-Boxen kann ich mit dem Beba-System mehr als doppelt soviele Münzen in meinem Schrank lagern.

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1483
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Welches System zur Aufbewahrung? Speziell Beba

Beitrag von QVINTVS » Di 15.01.19 19:16

Smythe hat geschrieben:@ Lutz12: Dein Tipp war Gold wert! ... Im Vergleich zu den Leuchtturm-Boxen kann ich mit dem Beba-System mehr als doppelt soviele Münzen in meinem Schrank lagern.
Das gab bei mir auch den Ausschlag auf Beba-Kästen umzusteigen.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11572
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Welches System zur Aufbewahrung? Speziell Beba

Beitrag von Numis-Student » Sa 19.01.19 12:03

Hallo,

In der Tauschbörse haben wir auch einen Beitrag zu den Bebakästen, wo jederzeit Gesuche und Angebote eingestellt werden können:

http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 20&t=57880

Schöne Grüße,
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste