Silbermünzen reinigen?

Reinigungstips, Aufbewahrung, Handschuhe, Pinzetten, Olivenöl, Literatur, Software usw.
Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3025
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Silbermünzen reinigen?

Beitrag von tilos » Mo 16.03.15 23:38

Es ist ja schon einiges zu dem Thema geschrieben worden. Trotzdem von mir - anhand konkreter Beispiele - nochmal die gezielte Frage hinsichtlich einer schonenden Reinigungsmethode von Silbermünzen. Ich habe ca. 100 Stück, 19./20. Jahrhundert, die unschöne fleckige "Verfärbungen" auf den Oberflächen aufweisen (s.u.). Ich würde diese gerne mit einer reduzierenden Methode wieder ansehnlicher machen. Hierzu gibt es nun zwei unterschiedliche Empfehlungen, wobei in jedem Fall die Münze in Alufolie eingewickelt und in eine heiße gesättigte Lösung - entweder von Soda (Natriumcarbonat) oder von Natron (Natriumhydrogencarbonat) - eingelegt wird. Nun meine Frage an die Experten: Sind beide Varianten gleichwertig, oder ist hier eine zu bevorzugen? Oder sollte man die Münzen generell nur mit, leicht angesäuertem, Thioharnstoff behandeln?
Bin sehr gespannt, wie Ihr die Sache einschätzt.
Gruß in die Runde
Tilos
Dateianhänge
Silber verschmutzt A.jpg
Silber verschmutzt B.jpg
Silber verschmutzt C.jpg

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 472
Registriert: Do 30.07.09 16:09
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Silbermünzen reinigen?

Beitrag von Purzel » Di 17.03.15 13:24

Laß die Münzen doch so, wie sie sind.

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2165
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: Silbermünzen reinigen?

Beitrag von kijach » Di 17.03.15 16:08

die 10 Rappen sind doch Kupfer Nickel und kein Silber
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1826
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 332 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal

Re: Silbermünzen reinigen?

Beitrag von Erdnussbier » Di 17.03.15 17:24

kijach hat geschrieben:die 10 Rappen sind doch Kupfer Nickel und kein Silber
Wahrscheinlich hat er eine von den frühen: http://en.numista.com/catalogue/pieces172.html

Die enthalten ,wenn auch nur zu einem Zehntel, Silber! ;)

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3025
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Silbermünzen reinigen?

Beitrag von tilos » Di 17.03.15 18:27

Leider keine ganz alten Zähner, und somit tatsächlich ohne jeglichen Silberanteil. :oops:

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3025
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Silbermünzen reinigen?

Beitrag von tilos » Di 17.03.15 18:34

Purzel hat geschrieben:Laß die Münzen doch so, wie sie sind.
Die sehen doch aber fürchterlich aus. 8O
Mit gleichmäßig grau oder schwarz oder irisierend angelaufenen Stücken habe ich keine Probleme...

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15986
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4415 Mal
Danksagung erhalten: 1289 Mal

Re: Silbermünzen reinigen?

Beitrag von Numis-Student » Do 19.03.15 11:08

Ich würde sie ebenfalls so lassen, nachdem mir manche der gereinigten Münzen noch hässlicher wieder fleckig wurden.

Der obere 25-Öre und der Tschechoslowake sehen doch ganz ok aus... und die anderen, na ja, waren halt Umlaufmünzen ;-)

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7493
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 435 Mal

Re: Silbermünzen reinigen?

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 19.03.15 12:14

Die böhmische Münze würde ich mal zehn Jahre lang auf die dunkle Seite legen, dann passen sich beide Seiten optisch an. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15986
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4415 Mal
Danksagung erhalten: 1289 Mal

Re: Silbermünzen reinigen?

Beitrag von Numis-Student » Do 19.03.15 12:22

die unterste ist eine ungarische, von der wir nur eine Seite kennen ;)

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7493
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 435 Mal

Re: Silbermünzen reinigen?

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 19.03.15 13:49

Numis-Student hat geschrieben:die unterste ist eine ungarische, von der wir nur eine Seite kennen ;)

MR
Jetzt, wo du's sagst...
Tokens forever!

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1826
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 332 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal

Re: Silbermünzen reinigen?

Beitrag von Erdnussbier » So 22.03.15 01:07

tilos hat geschrieben:Leider keine ganz alten Zähner, und somit tatsächlich ohne jeglichen Silberanteil. :oops:
Dann natürlich Kommando zurück, kijach hatte die richtige Intuition :)


Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste