2 Neu-Guinea-Pfennig 1894 A - wie reinigen oder so lassen?

Reinigungstips, Aufbewahrung, Handschuhe, Pinzetten, Olivenöl, Literatur, Software usw.
paulus
Beiträge: 5
Registriert: Di 07.03.17 11:42

2 Neu-Guinea-Pfennig 1894 A - wie reinigen oder so lassen?

Beitrag von paulus » Di 07.03.17 12:25

Hallo,
ich habe folgende Münze gefunden,
2 Neu-Guinea-Pfennig 1894 A.
wie oder was kann ich tun,es handelt sich bei der Münze
um einen Bodenfund vom Acker.

Bisher beschränkten sich meine "Reinigungkünste"
nur auf Silbermünzen,die habe ich recht gut hin bekommen

Habe mir schon einiges durch gelesen bin aber etwas "Mut-Los",
möchte da natürlich keinen Fehler machen und den Zustand
noch verschlechtern.
Habe die Münze bisher nur leicht mit Leitungswasser gereinigt.

Wäre nett wenn jemand vielleicht ein paar Anregungen für mich hätte.

Vielen Dank!

Gruß
Paulus
IMG_0591.JPG
IMG_0594.JPG

paulus
Beiträge: 5
Registriert: Di 07.03.17 11:42

2 Neu-Guinea-Pfennig 1894 A

Beitrag von paulus » Di 07.03.17 15:26

Hallo,
ich habe folgende Münze gefunden,
2 Neu-Guinea-Pfennig 1894 A.
Es handelt sich bei der Münze
um einen Bodenfund vom Acker.

Grüße
paulus
IMG_0594.JPG
Dateianhänge
IMG_0591.JPG

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 471
Registriert: Do 30.07.09 16:09
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: 2 Neu-Guinea-Pfennig 1894 A

Beitrag von Purzel » Di 07.03.17 16:32

Glückwunsch !

Bitte nicht putzen !

Firenze
Beiträge: 382
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: 2 Neu-Guinea-Pfennig 1894 A

Beitrag von Firenze » Di 07.03.17 19:49

Starkes Stück. Wie der Vorredner bereits gesagt hat: Auf keinen Fall reinigen.

Ich würde dem Acker an deiner Stelle noch ein paar Besuche abstatten :)

Firenze
Beiträge: 382
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: 2 Neu-Guinea-Pfennig 1894 A - wie reinigen oder so lasse

Beitrag von Firenze » Di 07.03.17 19:52

Ganz ehrlich: Ich würde das Stück genau in diesem Zustand belassen. (Vielleicht können die Experten etwas zu einer etwaigen Konservierung sagen...)

Im schlimmsten Fall blättert die gesamte Patina ab und du hast ein unansehnliches Stück Metall ohne jeglichen Kontrast. Unabhängig davon was du machst: Einen Schönheitspreis gewinnst du damit sicherlich nicht, aber Charakter hat das Stück in Verbindung mit der Fundgeschichte doch auf jeden Fall!

VG

paulus
Beiträge: 5
Registriert: Di 07.03.17 11:42

Re: 2 Neu-Guinea-Pfennig 1894 A

Beitrag von paulus » Di 07.03.17 20:18

Danke an Euch....nur schade da doch anhaftungen von Erde vorhanden sind,
naja soll sich lieber ein Experte damit beschäftigen.
Ich denke aber für fast 100 Jahre auf dem Acker hat die Münze sich ganz gut gehalten :)

Wie ist die Münze wenn überhaupt,preislich inetwa zu bewerten
oder ist der Zustand zu schlecht?

Ja manche Äcker sind schon sehr ergiebig,das Meiste ist jedoch als Münzschrott
zu bezeichnen was ich finde,bis auf ein paar schöne Silberne.
Zuletzt geändert von paulus am Di 07.03.17 23:07, insgesamt 1-mal geändert.

paulus
Beiträge: 5
Registriert: Di 07.03.17 11:42

Re: 2 Neu-Guinea-Pfennig 1894 A - wie reinigen oder so lasse

Beitrag von paulus » Di 07.03.17 22:03

Na dann lass ich die lieber so...soll sich der Neue "Eigentümer" darüber
Gedanken machen....aber vielen Dank!

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 1006
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: 2 Neu-Guinea-Pfennig 1894 A

Beitrag von sigistenz » Di 07.03.17 22:46

Wo isn der Acker genau? 8O
Sigi
Sieh meine Russland-Kupfer-Sammlung
www.sigistenz.com

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 1006
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: 2 Neu-Guinea-Pfennig 1894 A - wie reinigen oder so lasse

Beitrag von sigistenz » Di 07.03.17 22:53

Aus leidvoller Erfahrung weiss ich, dass bei Reinigung eine schweinchenrosa Mondlandschaft rauskommt :(
Sigi
.
Sieh meine Russland-Kupfer-Sammlung
www.sigistenz.com

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1522
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: 2 Neu-Guinea-Pfennig 1894 A

Beitrag von coin-catcher » Mi 08.03.17 07:47

Moin,
Wie ist die Münze wenn überhaupt,preislich inetwa zu bewerten
oder ist der Zustand zu schlecht?
Jo, der Zustand ist leider zu schlecht. Das Stück ist lediglich ein Belegstück.
Es würde sicherlich noch ca. 20 Euro bringen, aber da das Stück nun nicht allzu selten ist, bekommt man es in vernünftigen Erhaltungen ab ca. 100 Euro.
Da ein Händler auch noch etwas daran verdienen muss, zahlt dieser weniger...

Gruß
cc

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 471
Registriert: Do 30.07.09 16:09
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: 2 Neu-Guinea-Pfennig 1894 A - wie reinigen oder so lasse

Beitrag von Purzel » Mo 13.03.17 10:05

Ging in der Bucht für 49,- Euro(Startpreis) zzgl. Versand weg.
Hätte ich nicht gedacht, aber in letzer Zeit kann man sich auch bei Saalauktionen über manche Gebote nur wundern.

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7493
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: 2 Neu-Guinea-Pfennig 1894 A - wie reinigen oder so lasse

Beitrag von KarlAntonMartini » Mo 13.03.17 14:52

Wir haben eine ähnliche Lage wie in den 1970ern, als die Inflationsangst die Preise von Sammlermünzen und anderen Sachwerten nach oben trieb. Und dann stoßen halt auch Leute dazu, die wenig Ahnung haben. Na, der Finder soll sich freuen. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste