Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Reinigungstips, Aufbewahrung, Handschuhe, Pinzetten, Olivenöl, Literatur, Software usw.
Chippi
Beiträge: 6037
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5725 Mal
Danksagung erhalten: 2581 Mal

Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Beitrag von Chippi » Mo 12.12.22 11:08

Hi leutz,

manchmal bin ich schon verrückt, ich gebe auch Geld für Papierfetzen aus, oder kaufe ein Haufen plumper Fälschungen, nur um die folgenden Stücke zu kriegen.

Darin wurden einst Münzen aufbewahrt, leider alle leer. Im weißen Stück war ein "Victorinus", der Größe nach, ein Antoninian. Der Art und Weise nach, denke ich, etwa 1850-1870 herum.
Interessanter sind die grünlichen Zettel. Sie besitzen sogar eine Nummerierung mit römischen Zahlen. So ist die "XXXXI." ein Justinus gewesen, der Größe der Faltung nach, kleiner als ein Halbfollis bzw. Silber oder Gold. Die Rückseite ist ebenfalls beschrieben, dort steht "Justinianus" mit dem Zusatz "ni fallor" (Latein: Wenn ich mich nicht irre.). Daneben noch diverse Zeichen/Buchstaben.
Ein größeres Stück Papier gleicher Art ist schlechter erhalten, einseitig und erwähnt "Lucilla", "M.Aurel & Faust. filia", darunter "L.Veri [juxor?]" und war Nummer "XVI." der Sammlung. Leider weiß ich nicht welcher Sammlung es war. Aber das Papier sagt mir, dass wir hier um 1800 herum sein müssen.

Das Alter und die interessante Beschriftung ließen mich nicht daran vorbei kommen. Habt ihr auch so etwas? Wäre interessant zu sehen.

Gruß Chippi
Dateianhänge
ze1_Easy-Resize.com.jpg
ze2_Easy-Resize.com.jpg
ze3_Easy-Resize.com.jpg
ze4_Easy-Resize.com.jpg
ze5_Easy-Resize.com.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag (Insgesamt 2):
Atalaya (Mo 12.12.22 20:01) • Numis-Student (Sa 04.02.23 07:58)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 1221
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Hat sich bedankt: 2731 Mal
Danksagung erhalten: 1875 Mal

Re: Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Beitrag von Atalaya » Mo 12.12.22 11:48

Tolle Stücke! Die historischen Paraphernalia des Sammelns sind doch ebenso interessant, wie die Stücke selbst, oder?
Ich hätte da auch ein Papier, da war aber kein Original drin, sondern ein Zinnabguss. Ja, ich habe da auch meine Freude dran. :D

DSC_0428.jpg
DSC_0426.jpg
DSC_0425.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Atalaya für den Beitrag (Insgesamt 2):
Chippi (Mo 12.12.22 14:24) • Numis-Student (Sa 04.02.23 08:01)
Et tant pis pour ceux qui s′étonnent // Et que les autres me pardonnent // Mais les enfants ce sont les mêmes // À Paris ou à Göttingen.
Barbara, 1964.

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 1221
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Hat sich bedankt: 2731 Mal
Danksagung erhalten: 1875 Mal

Re: Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Beitrag von Atalaya » Sa 17.12.22 16:16

Alte Bestimmungszettel finde ich auch toll.
DSC_0645_2.jpg
Erkennt jemand zufällig die Schrift auf folgendem Zettel?
DSC_0646_2.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Atalaya für den Beitrag (Insgesamt 2):
Chippi (Sa 17.12.22 17:07) • Numis-Student (Sa 04.02.23 08:01)
Et tant pis pour ceux qui s′étonnent // Et que les autres me pardonnent // Mais les enfants ce sont les mêmes // À Paris ou à Göttingen.
Barbara, 1964.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21052
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9826 Mal
Danksagung erhalten: 4263 Mal

Re: Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Beitrag von Numis-Student » Sa 17.12.22 17:10

Hallo Atalaya,

hat der untere Zettel eine beschriftete Rückseite ?

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21052
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9826 Mal
Danksagung erhalten: 4263 Mal

Re: Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Beitrag von Numis-Student » Sa 17.12.22 17:12

Kann das ein Stück aus der Doblinger-Sammlung sein ?

viewtopic.php?f=80&t=64589&p=550836&hil ... er#p550836
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 1221
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Hat sich bedankt: 2731 Mal
Danksagung erhalten: 1875 Mal

Re: Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Beitrag von Atalaya » Sa 17.12.22 19:43

Numis-Student hat geschrieben:
Sa 17.12.22 17:12
Kann das ein Stück aus der Doblinger-Sammlung sein ?

viewtopic.php?f=80&t=64589&p=550836&hil ... er#p550836

Vielen Dank! Ich wusste doch, dass ich die Schrift schon mal irgendwo gesehen hab.
Numis-Student hat geschrieben:
Sa 17.12.22 17:10
hat der untere Zettel eine beschriftete Rückseite ?
Nö.

Was könnte das Kürzel/die Ligatur unten rechts bedeuten?

Viele Grüße,
Iannis
Et tant pis pour ceux qui s′étonnent // Et que les autres me pardonnent // Mais les enfants ce sont les mêmes // À Paris ou à Göttingen.
Barbara, 1964.

Firenze
Beiträge: 451
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Beitrag von Firenze » Di 20.12.22 13:45

Dann ist das bei diesem Stück hier ebenfalls ein Sammlerticket von Doblinger?

https://www.ma-shops.de/mraffler/item.php?id=639

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21052
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9826 Mal
Danksagung erhalten: 4263 Mal

Re: Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Beitrag von Numis-Student » Di 20.12.22 13:54

Ja.

Ganz typisch: er hat dafür meist Visitenkarten, Einladungen und Trauerkarten zerschnitten.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3706
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Beitrag von tilos » Do 22.12.22 18:10

viewtopic.php?f=6&t=55148&hilit=alte+k% ... n&start=30

Passt m.E. ganz gut zum aktuellen Thema.
Gruß in die Runde
Tilos
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tilos für den Beitrag:
Atalaya (Do 22.12.22 20:03)

Firenze
Beiträge: 451
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Beitrag von Firenze » Fr 03.02.23 21:58

Dieses Stück habe ich heute in meine Sammlung aufnehmen dürfen. Auf den Fotos wirkt das Münzlein irgendwie fad, in der Hand sieht es hingegen aus wie gestern geprägt, wurde aber sicherlich mal getaucht.

Jedenfalls haben die zwei beiliegenden Tickets zur Kaufentscheidung beigetragen, eines davon ist hier abgebildet. Kann jemand die mittlere Zeile entziffern?

Viele Grüße,
F
Dateianhänge
DSC00856.JPG
DSC00854.JPG
DSC00855.JPG

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 8029
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 1032 Mal

Re: Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 03.02.23 22:08

Das Tauchen hätte dann vor 1945 erfolgt sein müssen, denn weder das Dresdner Münzkabinett noch die Russen werden das Stück getaucht gaben. Zum Bestimmungszettel werde ich mal den Fachmann fragen. Der erste Großbuchstabe ist ein B, aber dann? Vielleicht noch 2 Thlr. und der Name des Verkäufers? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Chippi
Beiträge: 6037
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5725 Mal
Danksagung erhalten: 2581 Mal

Re: Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Beitrag von Chippi » Fr 03.02.23 22:38

Da kann ich auch nur raten, vielleicht die Kurzbeschreibung ála Brustbild/2 Wappen etc. Es sind fast nur Abkürzungen und das Schriftbild lässt sich daraus nicht eruieren.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Rollentöter
Beiträge: 848
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal

Re: Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Beitrag von Rollentöter » Sa 04.02.23 01:10

Ich versuch mal zu entziffern:

Bstl - 2 Thlr d senzlan
Gruß

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21052
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9826 Mal
Danksagung erhalten: 4263 Mal

Re: Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Beitrag von Numis-Student » Sa 04.02.23 08:00

Chippi hat geschrieben:
Mo 12.12.22 11:08
"L.Veri [juxor?]"
uxor = Ehefrau

Schöne Grüße
MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
Chippi (Sa 04.02.23 13:23)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Firenze
Beiträge: 451
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Zettelchen/Aufbewahrung Anno dazumal

Beitrag von Firenze » Sa 04.02.23 21:56

Ich danke euch für die Rückmeldungen. Die "2 Thlr" sehe ich nun auch, wenngleich mir das als Preis für damalige Verhältnisse etwas hoch erscheint...

Viele Grüße

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast