Verfärbungen durch beflockte Münztableaus

Reinigungstips, Aufbewahrung, Handschuhe, Pinzetten, Olivenöl, Literatur, Software usw.
Tannenberg
Beiträge: 38
Registriert: Mi 01.07.09 11:49
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Verfärbungen durch beflockte Münztableaus

Beitrag von Tannenberg » Do 15.12.22 16:14

Hallo!

Ich habe meine Sammlung überwiegend in Leuchtturmkoffern untergebracht, die ich vor der Erstbenutzung stets längere Zeit auslüften ließ.
Ich finde Koffer prinzipiell praktischer, weil ich sie platzsparend im Tresor unterbringen und auch leicht
mal mitnehmen kann...

Nun stelle ich zunehmend kupferfarbig / rotbräunliche Verfärbungen fest - stets auf der Rückseite, auf welcher die jeweilige Münze aufliegt. Manche Münzen mehr, andere weniger. Dadurch wirkt die Münze partiell stumpf und unansehnlich.
Anbei ein Beispiel, Taler aus Ensisheim, der zugehörige Koffer ist von 2009. Leider etwas schwer zu fotografieren.

Läßt man die betroffenen Münzen so? Wie geht man damit um?

Danke und Grüße,
Tannenberg
Taler Ensisheim.jpg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5932
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 990 Mal

Re: Verfärbungen durch beflockte Münztableaus

Beitrag von Zwerg » Do 15.12.22 16:32

Ich würde eine Reinigung mit Aceton versuchen.
Die Koffer aber auf jeden Fall entsorgen

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Tannenberg
Beiträge: 38
Registriert: Mi 01.07.09 11:49
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Verfärbungen durch beflockte Münztableaus

Beitrag von Tannenberg » Do 15.12.22 16:45

Hallo Klaus,

danke für Deinen Beitrag.
ich werde es damit versuchen.

Gibt es über Jahre erprobte Koffer, die ähnlich platzsparend sind?

Die bekannten und wohl auch bewährten Münzkästen von Beba sind aus genannten Gründen problematisch.

Viele Grüße,
Tannenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rollentöter und 0 Gäste