Lichtenrader Prägungen

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Re: Alte Münzen -> alte Prägetechnik...

Beitrag von helcaraxe » Mo 31.07.06 08:27

Was hat sich denn seit dem Kaiserreich verändert ? Selbst moderne Prägeautomaten basieren noch auf dem Prinzip des Kniehebelprägewerks der 1820er Jahre. Lediglich die Qualitätskontrollen wurden dank des Computers verbessert. Oder habe ich was verpaßt ? Wurde mit dem Euro das Rad neu erfunden ?[/quote]

Das rad nicht, aber ein relativ einfacher Sensor (Abstandsmessung) dürfte reichen, die Maschine erkenen zu lassen, ob ein Schrötling in der Maschine liegt oder nicht...

Gruss
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

Thiesauger
Beiträge: 240
Registriert: Do 13.03.03 19:22
Wohnort: Aachen

Beitrag von Thiesauger » Mo 31.07.06 12:16

Genau!
Und wenn dieser defekt ist, kommt es zu LP's :)
So einfach ist das.
Mal abgesehen davon, dass die Maschine natürlich einige 10tel Sekunden braucht um "herunterzufahren", falls der Rondenbehälter leer sein sollte. :D
Also wird es wohl auch in den nächsten Jahren zu LP's kommen! :P
private Mails an:
thiesauger@gmx.de

Benutzeravatar
jeggy
Beiträge: 442
Registriert: So 25.04.04 21:18
Wohnort: Schweiz

Beitrag von jeggy » Mo 31.07.06 13:12

Thiesauger hat geschrieben:Genau!
Und wenn dieser defekt ist, kommt es zu LP's :)
So einfach ist das.
Mal abgesehen davon, dass die Maschine natürlich einige 10tel Sekunden braucht um "herunterzufahren", falls der Rondenbehälter leer sein sollte. :D
Also wird es wohl auch in den nächsten Jahren zu LP's kommen! :P
Wenn ich mir das so vorstelle - die müsste aber bei einer modernen Maschine eigentlich herunterfahren bevor es zum Crash kommt. (Gewichtsunterschreitung des Rondenbehälters). Wenn der Sensor defekt ist, natürlich auch.
Wer hat's erfunden?

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » Do 14.12.06 00:12

Thiesauger hat geschrieben:...............
Also wird es wohl auch in den nächsten Jahren zu LP's kommen! :P
So ist es,
ich habe von 5 Cent schon Lichtenrader von 2002 J, 2002 D, 2004 J, 2005 J, 2006 J und 2006 A gefunden.
Nur von den anderen Nominalen noch nichts.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Thiesauger
Beiträge: 240
Registriert: Do 13.03.03 19:22
Wohnort: Aachen

Beitrag von Thiesauger » Do 14.12.06 00:21

Interessant!
Ich habe bisher von den 5c 2002 F,G und J - also fehlt von 2002 wohl nur A
Außerdem habe ich:
1c J 2002 (mehrfach)
1€ 2002 F
private Mails an:
thiesauger@gmx.de

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » Do 14.12.06 00:52

Um solänger die Münzen im Umlauf sind, um so schwieriger ist es zu erkennen.
2004 J und 2006 J habe ich sehr viele gefunden.
2002 J 1x
2002 D 1x sehr schwach
2005 J 1-2x
2006 A 5x

Da werde ich mal bei 1ct 2002 J genauer hinschauen.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Benutzeravatar
preußi
Beiträge: 97
Registriert: Mo 31.07.06 00:16
Wohnort: GVM

Beitrag von preußi » Fr 15.12.06 17:52

Ich habe neben einigen schon genannten Stücken noch 2 Euro 02 J mit Lichtenrader Prägung.
Zuletzt geändert von preußi am Sa 23.07.11 20:13, insgesamt 1-mal geändert.

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » So 08.04.07 22:34

Hallo,
hier mal wieder eine ältere Lichtenrader Prägung.
Braunschweig-Lüneburg,
4 Mariengroschen 1705
Deutlich ist vor allem auf der Rückseite die inkus gepräge Wertangabe zu erkennen.
Dateianhänge
lp002.jpg

bremen_1
Beiträge: 3
Registriert: So 04.01.09 17:20
Wohnort: Bremen

Lichtenrader Prägung

Beitrag von bremen_1 » Di 17.03.09 13:32

Hallo,
zeige mal mein schönes Stück; 1Euro BRD


[/url][/list][/code]
Dateianhänge
1 euro_20 Cent_2002  BRD - G.jpg
BRD 1Euro 2002 - G

bremen_1
Beiträge: 3
Registriert: So 04.01.09 17:20
Wohnort: Bremen

Beitrag von bremen_1 » Di 17.03.09 13:35

:D

bremen_1
Beiträge: 3
Registriert: So 04.01.09 17:20
Wohnort: Bremen

Beitrag von bremen_1 » Di 17.03.09 13:35

:D

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11784
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Beitrag von Numis-Student » Di 17.03.09 20:26

Na, ob das nicht eine gefälschte Fehlprägung (sprich MANIPULATION) ist ??
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » Di 17.03.09 20:49

Da hat jemand eine 20ct Münze auf den Euro gelegt und kräftig mit dem Hammer raufgehauen.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden

Beitrag von Mister Münze » Di 17.03.09 21:17

jannys33 hat geschrieben:Da hat jemand eine 20ct Münze auf den Euro gelegt und kräftig mit dem Hammer raufgehauen.
Ja, stimmt, deswegen auch die Einkerbungen auf 11:30 Uhr und 1:30 Uhr und das Brandenburger Tor in der Mitte und der Stern auf 6 Uhr in inkuser Weise. Also eine verfälschte normale Münze, keine Fehlprägung.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Thiesauger
Beiträge: 240
Registriert: Do 13.03.03 19:22
Wohnort: Aachen

Beitrag von Thiesauger » Mi 18.03.09 04:11

Also eine Lichtenrader mit 45° Stempeldrehung wäre schon wirklich ein ding. Und dann noch so ausgeprägt? 8)
Falls das Stück gekauft wurde - schade drum.
Ich kann meine beiden "Vorgänger" nur bestätigen.
private Mails an:
thiesauger@gmx.de

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neues über Konstantins Constantinopolis-prägungen
    von romeman » Di 29.01.19 18:43 » in Römer
    1 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 29.01.19 20:38
  • frühe Judenburger Prägungen ? - erbitte preisliche Einschätzung
    von Fortuna » Sa 28.09.19 15:59 » in Mittelalter
    17 Antworten
    1448 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    So 05.01.20 11:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste