Lichtenrader Prägungen

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
Benutzeravatar
Patlin
Beiträge: 839
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Beitrag von Patlin » Mo 08.06.09 19:37

Hallöchen,

habe auch eine interessante Münze gefunden, siehe Revers :wink:


LG

Patlin
Dateianhänge
rupie.JPG

NGWM
Beiträge: 3
Registriert: So 07.03.10 19:18

Re: Lichtenrader Prägungen

Beitrag von NGWM » Mo 08.03.10 17:37

Wie viel ist Eurer Meinung nach dieses Angebot wert?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 698wt_1439
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]


Sind die wirklich so selten?

antikpeter
Beiträge: 862
Registriert: Fr 20.01.12 15:41

Re: Lichtenrader Prägungen

Beitrag von antikpeter » So 24.08.14 22:44

lichtenrader -oder besser Leerprägungen -oder noch besser nach Jaeger Katalog Leerschlag- Münzen
der 1/2 Mark sind sehr häufig und werden oftmals unerkannt als normale Münzen angeboten.
Ein interessierter Sammler kann m.E. eine ganze Sammlung mit Leerschlag finden.
Manchmal sieht man nur kurze Striche im Bereich M oder K von MARK.
mbsammlergruss p

antikpeter
Beiträge: 862
Registriert: Fr 20.01.12 15:41

Re: Lichtenrader Prägungen

Beitrag von antikpeter » Mi 27.08.14 16:33

hallo Patlin, die Rupie ist wirklich hübsch!
ich würde sagen , dass das noch ganz spannend werden kann .
mbSammlergruss p

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neues über Konstantins Constantinopolis-prägungen
    von romeman » Di 29.01.19 18:43 » in Römer
    1 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 29.01.19 20:38
  • frühe Judenburger Prägungen ? - erbitte preisliche Einschätzung
    von Fortuna » Sa 28.09.19 15:59 » in Mittelalter
    17 Antworten
    1417 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    So 05.01.20 11:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste