Moderne Fehlprägungen = Ausschußmünzen ohne Sammlerwert ?

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen

Haltet Ihr die Definition noch für richtig ?

Ja, Fehlprägungen sind Ausschuß und haben keinen Sammlerwert.
22
18%
Nein, Fehlprägungen können eine Sammlung durchaus sinnvoll ergänzen.
102
82%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 124

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 34 Mal

Beitrag von chinamul » So 09.05.04 12:51

mumde hat geschrieben:Auch Dinge, die für sich allein genommen unwichtig sind, können sehr interessant werden, wenn man sie in einem Zusammenhang sieht.
Dem, lieber mumde, kann ich uneingeschränkt zustimmen, weil es meinem Standpunkt nicht prinzipiell widerspricht.
Gruß
chinmaul

Andrewko
Beiträge: 3
Registriert: Di 20.12.11 11:36

Re: Moderne Fehlprägungen = Ausschußmünzen ohne Sammlerwert

Beitrag von Andrewko » Di 20.12.11 14:54

Ich habe eine 20 Cent Münze direkt nach Einführung des Euro aufgehoben, die offensichtlich ein Fehldruck ist. Bei der Prägung muss irgendein Gegenstand mit gepresst worden sein, der seinen Eindruck in der Münze hinterließ. Was ist von einer solchen Münze zu halten?

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 1015
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Moderne Fehlprägungen = Ausschußmünzen ohne Sammlerwert

Beitrag von sigistenz » Mi 04.01.12 22:22

Andrewko hat geschrieben:Ich habe eine 20 Cent Münze direkt nach Einführung des Euro aufgehoben, die offensichtlich ein Fehldruck ist. Bei der Prägung muss irgendein Gegenstand mit gepresst worden sein, der seinen Eindruck in der Münze hinterließ. Was ist von einer solchen Münze zu halten?
Ohne ein Bild zu sehen, kann man nichts dazu sagen :roll:
Sigi

prudenza
Beiträge: 106
Registriert: Do 15.05.08 14:13
Wohnort: Marktoberdorf

Re: Moderne Fehlprägungen = Ausschußmünzen ohne Sammlerwert

Beitrag von prudenza » Do 05.07.12 07:23

Also ich bin an Fehlprägungen immer interesiert, ob klein oder groß Fehler ist Fehler , mit Bild kann man alles besser beurteilen

Mailänder
Beiträge: 5
Registriert: Mo 16.07.12 18:32

Re: Moderne Fehlprägungen = Ausschußmünzen ohne Sammlerwert

Beitrag von Mailänder » Di 17.07.12 00:24

Es kommt immer darauf an welche Art von Fehlprägung. Stempeldrehungen von 0,5 Grad,ein Zainende welches nur unterm Mikroskop auffällt oder Prägefehler welche bei nahezu der halben Gesamtmasse an geptägten exemplaren entspricht finde ich persönlich zu langweilig. Sammeln heisst nicht wie in der Steinzeit alles aufzusammeln, sondern nur das beste. Für mich sind Fehlprägungen interesant die auch einem laien aufallen würden.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Moderne Gußbarren (Silber) bis 1981
    von Lemur » » in Münzgeschichte / Numismatik
    0 Antworten
    100 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lemur
  • Keltische Münzfunde und moderne Fälschungen.
    von gtrummlitz » » in Kelten
    1 Antworten
    268 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • 2 Euro münze 2002 2 fehlprägungen spiegelei
    von Malwina » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    8 Antworten
    744 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
  • Fehlprägungen oder was anderes, Euro-Münzen
    von Lisbeth » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    398 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lisbeth
  • Eure "moderne" Münze / Medaille
    von klaupo » » in Sonstige
    30 Antworten
    6828 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste