Euro-Zweifachprägung+Stempeldrehung,Entstehungstheorien

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
KaBa
Beiträge: 45
Registriert: Sa 23.12.17 14:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Euro-Zweifachprägung+Stempeldrehung,Entstehungstheorien

Beitrag von KaBa » Di 31.12.19 18:07

Nur eine kurze Frage eines nichtWissenden und Unbeteiligten zu diesem Thema:
Gibt es in diesem Thread oder gar in diesem Forum eine einzige Meinung die Guido zustimmt und nicht von einer bewusst manipulierten Münze ausgeht?
Ich suche alle Arten von Briefmarken-Kapselgeld.

euronix
Beiträge: 49
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Euro-Zweifachprägung+Stempeldrehung,Entstehungstheorien

Beitrag von euronix » Di 31.12.19 18:23

Nein nicht wirklich. Hier nicht und auch nicht in einem anderen Forum oder FB Gruppe.

Benutzeravatar
pottina
Beiträge: 683
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Euro-Zweifachprägung+Stempeldrehung,Entstehungstheorien

Beitrag von pottina » Di 31.12.19 18:38

Er hat in diesem Forum in 5 Jahren nur zu diesem Thema geschrieben :roll:

Gruß, Pottina

Guido
Beiträge: 16
Registriert: Fr 12.06.15 10:42

Re: Euro-Zweifachprägung+Stempeldrehung,Entstehungstheorien

Beitrag von Guido » Di 31.12.19 21:12

Ach wird schon wieder nach guter alter Sitte und mit bestem Benehmen wieder weiter gelogen von euronix?!! Wirklich schön zu wissen das das angesprochene gute Benehmen hier wieder so ernst genommen wird wie ichs hier gewohnt bin.

Um es nochmal kurz für alle letztmalig zu wiederholen.Ich habe mehrere (!) sehr bekannte Leute, einer davon Admin in Deutschlands größter Gruppe, einer als Mitwirkender des Varianten Buchs von Peter Neugebauer und zu guter letzt ein weiterer sehr bekannter Sammler und Experte,bei dem sich so ziemlich jeder Admin hier oder von anderswo immer wieder, da als letztinstanzlich fast schon zu betrachten und anerkannt von jedem ,die (unter anderem, zu weiteren) alle drei sagten, bzw. mir per Schriftkonntakt (mit Kopien)und längerem Auseinandersetzen mit guten Fotos oder auch Live Besichtigung das die Münze so wie sie ist auf jeden Fall echt sein kann. Kann heißt es kann natürlich, wie bei etlichen anderen Fehlprägungen auch niemals eine Manipulation durch Mitarbeiter ausgeschlossen werden ,die Echtheit jedoch auch nicht, also beides Möglich aber keine von beiden Version quasi per Expertise seriös zu klären.

Da ist es mir die letzten Jahre quasi danach egal gewesen was hier oder letzte Woche, nach Jahren mal wieder (also keineswegs die Lüge die hier euronix verbreitet, in mehreren, oder jetzt sogar in allen Foren!)für andere abstruse Ideen dazu hören musste.
Bleibt es also sozusagen dabei das euronix diese Lüge, von wegen alle Foren und keine anderen Meinungen hier nicht löschen muss, eine Verwarnung ausgesprochen bekommmt und quasi solche Lügen und Rufschädigung, trotz meines wiederholten Hinweises und Aufforderung es zu löschen ,werd ich ganz einfach mal jetzt entsprechend antworten ,also sämtliche Screenshots dieser Beleidigungen und vorsätzlicher Rufschädigung gleich mal diese Woche noch zu ner passenden Anzeige von meinem Anwalt zusammen stellen, was alle Beteiligte ,außer mir,ne gute Menge Geld kosten wird. Beleidigung oder andere Straftaten sind auch mitlerweilen im Internet strafbar.
Also weg damit, oder Anzeige. Tschüss

KaBa
Beiträge: 45
Registriert: Sa 23.12.17 14:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Euro-Zweifachprägung+Stempeldrehung,Entstehungstheorien

Beitrag von KaBa » Di 31.12.19 22:10

Hallo Guido, es gibt also irgendwo im Netz für alle lesbar einen Deiner These zustimmenden Kommentar? Kannst Du mir bitte den Link dazu senden?
Ich suche alle Arten von Briefmarken-Kapselgeld.

Guido
Beiträge: 16
Registriert: Fr 12.06.15 10:42

Re: Euro-Zweifachprägung+Stempeldrehung,Entstehungstheorien

Beitrag von Guido » Di 31.12.19 23:11

Hallo KaBa, mit einem Link im Netz kann und will ich im Moment nicht dienen, hab zwar auch teilweise in einen bzw. dem größten Forum mit mindestens zwei der Herren auch öffentlich darüber gesprochen, dass meiste und wichtigste wurde jedoch über Facebook,Email und telefonisch auserhalb der Öffentlichkeit immer jeweils über mehrere Tage und Wochen inklusive Treffen. Blöd war halt dann letztenendes das mich zwei von den dreien mit echt üblen und kaum zu Glaubenden Methoden um die Münze bringen wollten, sie alle drei sich sehr gut kennen ich aber die anderen zwei eigentlich hätte anzeigen müssen für die **** die sie abziehen wollten.
Hab den einen sozusagen bei einem Treffen einfach stehen lassen müssen um nicht richtig "auszuflippen" und der zweite der sich erst unter Pseudonym mit mir in Verbindung und zu Verhandlungen Wochenlang verstellen wollte hatte dann auf einmal die gleiche Mail Adressee über der wir kommunizierten wie der Administrator genau der Gruppe wo er zeitgleich versuchte meine Münze öffentlich schlecht zu reden. Währenddessen er mir privat über Mails mit anderen Namen Echtheit und Interesse bestätigte wohlgemerkt.
Hab ihn dann vor die Wahl gestellt meine Münze dann auch öffentlich so einzustufen wie privat oder ich sag es seinen Chef und Foren Betreiber. Er dachte wohl ich bluffe oder so, hat jedenfalls auf blöd gemacht und ich somit dann auch seinen Chef angerufen und das Ende vom Lied war er bekam zumindest bißchen Stress vom Chef, hat zwar den Admin Posten immernoch, ich aber auch so ziemlich alles dieser Herren in meinem alten Handy, Speicherkarte und im Mail Speicher.
Da bleibt es aber erstmal auch noch, will das jetzt nicht unbedingt, aber im Notfall natürlich trotzdem nochmal neu Aufrollen, da ich die Münze jetzt eh schon 17 Jahre hab und im Moment nicht verkaufen willl. Wenn dann irgentwann vielleicht doch mal hab und bekommm ich wenn nötig auch neue "Expertisen " von denen, ansonsten wird es eben dann doch öffentlich gemacht, ganz einfach.
Am ehrlichsten und kompetentesten ,auch hier in der Gruppe Insidern sehr bekannt und geschätzt ist für mich und alle anderen der "Szene" jemand der Hauptsächlich in der "grö§größten Nachbargruppe" zu finden ist "v." ! Frag ihn im Zeifel und wenn es mal richtig knifflig und kompliziert wird und er gibt dir ehrlich, kompetent und nachvollziehbar die nötige Erklärung.
Bin aber ja seit dem ich den "Betrüger " der auf dieser Seite einer der Admins ist entlarfen musste natürlich auch seit dem nicht mehr dort Anwesend.Zu mehr kann und will ich mich im Moment aber jetzt nicht mehr äußern bitte um Verständniß ,aber da sein Kumpel/Bekannter zu mir ja ehrlich war und nicht in den Streit verwickelt werden muss, mach ich es also auch nicht.
So wichtig ist mir die Münze dann auch wieder nicht, muss auch so nicht mehr arbeiten 😉
So und jetzt erstmal noch nen guten Rutsch, mach mich jetzt mit meiner Freundin gleich auf den Weg zum Feuerwerk.MfG

KaBa
Beiträge: 45
Registriert: Sa 23.12.17 14:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Euro-Zweifachprägung+Stempeldrehung,Entstehungstheorien

Beitrag von KaBa » Mi 01.01.20 03:18

Das ist ja eine furchtbare Geschichte, und das alles für ... Peanuts? Was ist denn so etwas überhaupt wert wenn es keine Manipulation ist?
Ich suche alle Arten von Briefmarken-Kapselgeld.

euronix
Beiträge: 49
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Euro-Zweifachprägung+Stempeldrehung,Entstehungstheorien

Beitrag von euronix » Mi 01.01.20 04:14

Ich lüge? Wo denn?
Bitte auch erst mal richtig lesen. Ich habe von hier, einem anderen und einer Gruppe gesprochen. Nicht von allen. Geht es da gerade mit der Phantasie durch? Das meiste davon kann jeder wenn er möchte selber nachlesen. So viele große Foren und FB Gruppen welche sich mit dem Gebiet beschäftigen gibt es ja nicht.

Wo war denn die Beleidigung? Das ich (nicht nur ich) das Stück für Schrott halte? Das ich doch stark an deiner Kompetenz zweifele? Das du dich benimmst wie ein kleines Kind und dich lächeln machst? Das sind beim besten Willen keine Beleidigungen. Das sind Meinungen und tatsachen. Aus diesm Grund gibt es auch nichts

Und mir jetzt drohen wollen? Nun wenn das nicht langsam lächerlich ist, weiß ich auch nicht.

Edit: Ich muss mich allerdings der korrekteit wegen tatsächlich etwas korrigieren. Im meinem ersten Beitrag habe ich tatsächlich etwas salopp gesagt in jedem Forum und jeder Gruppe.
Selbstverständlich ist das so nicht korrekt. Im deutschen Raum gibt es zwei FB Gruppen welche sich mit diesem Thema beschäftigen, da ist er also „nur“ in einer dieser Gruppen vertreten und es gibt auch noch ein drittes Forum welches allerdings meines Wissen nach ziemzbrach liegt. Hier und in dem anderen großen deutschsprachigen Forum war das gleiche.
Man müsste es also umformulieren. In fast allen Gruppen und Foren welche in der Szene eine Relevanz haben.

Da sich gerne auf einzelne Begriffe gestürzt wird muss meiner Meinung nach ebenfalls noch eine Sache klar gestellt werden. Ich hatte es bis jetzt für irrelevant gehalten weil der gute Guido die Begriffe wild durcheinander verwendet.
Also mal etwas klarer. Das Stück ist höchst wahrscheinlich eine echte Münze, also war es mal. Keine Fälschung,aber eine Manipulation. Eine Manipulation ist wie es eigentlich logisch sein sollte eine echte Münze welche nachträglich verändert wurde. Die soll ebenfalls lediglich der Korrektheit dienen. Das Stück ist also echt nur keine (echte) Fehlprägung.

Wenn man mal genauer ließ bin ich eigentlich sogar derjenige der sich über Beleidigung beschweren könnte und offensichtlich auch mit irgendjemand verwechselt wird. Ziemlich wirr alles. Aber der einzige der ständig rumheult bist du.

Da leider gerne auch mal Kommentare im Nachhinein geändert werden, üner die Motivation kann sich jeder seine eigen Gedanken machen. Werde ich später mal den Originalpost einer deiner Antworten vor Bearbeitung durch dich hier einstellen. Es soll ja nachvollziehbar bleiben. Die Bilder sind leider zu groß und werden nicht hoch geladen.

Allerdings bin ich ebenfalls der Meinung dass einer der Admins der Sache hier ein Ende machen kann. Ich glaube ebenfalls dass es nicht wirklich produktiv wird.

antoninus1
Beiträge: 3802
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Euro-Zweifachprägung+Stempeldrehung,Entstehungstheorien

Beitrag von antoninus1 » Mi 01.01.20 15:09

Am einfachsten wäre es, wenn ab jetzt niemand mehr postet.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4266
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Euro-Zweifachprägung+Stempeldrehung,Entstehungstheorien

Beitrag von Zwerg » Mi 01.01.20 16:52

antoninus1 hat geschrieben:
Mi 01.01.20 15:09
Am einfachsten wäre es, wenn ab jetzt niemand mehr postet.
Und was mach ich dann mit meinem Popcorn?
Der Thread ist doch besser als jedes Kino
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

euronix
Beiträge: 49
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Euro-Zweifachprägung+Stempeldrehung,Entstehungstheorien

Beitrag von euronix » Mi 01.01.20 17:12

Zwerg hat geschrieben:
Mi 01.01.20 16:52
antoninus1 hat geschrieben:
Mi 01.01.20 15:09
Am einfachsten wäre es, wenn ab jetzt niemand mehr postet.
Und was mach ich dann mit meinem Popcorn?
Der Thread ist doch besser als jedes Kino
:lol:

antoninus1
Beiträge: 3802
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Euro-Zweifachprägung+Stempeldrehung,Entstehungstheorien

Beitrag von antoninus1 » Mi 01.01.20 17:40

Verflixt, das hatte ich nicht bedacht :D
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Stempeldrehung 90°
    von ischbierra » Di 27.08.19 21:33 » in Deutsches Reich
    3 Antworten
    460 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Fr 30.08.19 16:32
  • Stempeldrehung Silbermark Kaiserreich
    von AurumHH » Sa 22.06.19 14:13 » in Deutsches Reich
    12 Antworten
    1055 Zugriffe
    Letzter Beitrag von AurumHH
    Do 27.06.19 23:20
  • Stempeldrehung 10 Pfennig 1967 A
    von ollertaler » So 13.10.19 08:36 » in Deutsche Demokratische Republik
    7 Antworten
    595 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ollertaler
    Di 15.10.19 11:09
  • Ab wann ist eine Stempeldrehung relevant?
    von Arbor » Fr 31.08.18 17:18 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    1 Antworten
    629 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
    Fr 31.08.18 17:55
  • Fehlprägung Stempeldrehung 20 Filler Ungarn 1969?
    von Justin » Mi 07.11.18 19:01 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    1 Antworten
    586 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
    Sa 10.11.18 12:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste