Vorstellungsthread für Neumitglieder

Vorschläge? Beschwerden? Probleme?

Moderatoren: Locnar, Wuppi

Benutzeravatar
Klenova
Beiträge: 12
Registriert: So 20.12.20 18:17
Wohnort: Neumarkt i.d.OPf.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Beitrag von Klenova » Fr 25.12.20 21:35

Hallo Mynter,

vielen Dank für die Blumen! Wir sind stehts bemüht die Seite auf den aktuellsten Stand zu halten.
Wir tun viel dafür das unser Verein ein aktiver Treffpunkt bleibt, nicht nur jetzt in Corona-Zeiten. Das ist viel Arbeit, die sich aber rentiert. Ich finde es wichtig das jeder (zumindest hier in Neumarkt) die Möglichkeit hat sich an jemanden zu wenden wenn es um Numismatische Fragen geht. Ich bekomme im Schnitt alle 15 Tage eine Anfrage zu einem Themenbereich. Das Verlangen danach ist schon vorhanden.

Ich werde den Verein im richtigen Forum demnächst einmal vorstellen. Bis dahin passiert auf der Seite aber auch noch einiges.

Numismatische Grüße

Florian

Benutzeravatar
Hildesheimer
Beiträge: 3
Registriert: Di 09.02.21 21:16
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Beitrag von Hildesheimer » Do 11.02.21 21:35

Hallo zusammen,

ich lese in diesem Forum schon seit einiger Zeit mit und habe mich jetzt angemeldet. Meinen ersten Beitrag habe ich gerade viewtopic.php?f=51&t=59622&p=530269#p530269 gepostet.

Hildesheimer Münzen sammele ich seit zwei Jahren - ein spannendes Gebiet. Vor rund 30 Jahren habe ich mit den 5 DM angefangen und sammele seitdem Münzen aus Deutschland.

LG

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 380
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Beitrag von mimach » Do 11.02.21 21:37

Willkommen und viel Spass!
——••——
Man verliert die meiste Zeit damit, daß man Zeit gewinnen will.

John Steinbeck (1902-68)
——••——

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14065
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2475 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Beitrag von Numis-Student » Do 11.02.21 22:15

Hallo Hildesheimer,

herzlich willkommen in diesem Münzforum :-) Schön, wieder einen weiteren Altdeutschland-Sammler hier in unseren Reihen zu wissen. Und mit dem Themenschwerpunkt Hildesheim wirst Du hier auch auf einen weiteren Sammler stoßen.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4114
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Beitrag von ischbierra » Do 11.02.21 23:00

Hallo,
ein Willkommen auch von mir.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1989
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Beitrag von QVINTVS » Fr 12.02.21 07:10

Herzlich willkommen und guten Austausch.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 409
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 363 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Beitrag von Atalaya » Fr 19.02.21 17:33

So, jetzt habe ich auch den Vorstellungsthread entdeckt.
Wie in meinem ersten Post erwähnt, sammele ich erst seit Weihnachten 2019 Münzen, nachdem ich eine kleine Auswahl geschenkt bekommen hatte. Vorher gab es im Haus nur das typische Konvolut von Urlaubsmünzen.

Beim Münzensammeln bin ich also ein Anfänger und daher in der wunderbaren Phase, wo man an jeder Ecke etwas Neues und Interessantes entdeckt. Leider hat die Pandemie auch bei diesem Thema Spuren hinterlassen, denn der lokale Münzverein und ich kommen bislang einfach nicht zusammen ;(

Zum Glück gibt es ja das Internet, aber ich würde schon gern mal Sammlertreffen besuchen und mich mit Anderen persönlich austauschen.

Mein Interesse an Münzen ist historisch/kulturhistorisch (bin Altertumswissenschaftler), will sagen, sie interessieren mich als Zeitzeugen: natürlich Lokales, Griechen, ein bisschen 19. und 20. Jh., aber mittlerweile habe ich eine deutliche Vorliebe für das Mittelalter am Mittelmeer entwickelt. Mal sehen, wie weit da der Geldbeutel trägt :)

Auf anregenden Austausch,
Atalaya
steinhuhn.jpg
swe.jpg
Zeuspm.jpg
degla.jpg
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1989
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Beitrag von QVINTVS » Fr 19.02.21 18:25

Herzlich Willkommen im Forum! Es gibt hier viele Gelegenheiten sich auszutauschen, Fragen zu stellen oder einfach mitzulesen. Ja, in der Numismatik gibt es so viel interessanten. Man kann sich als Weltreisender, Zeitreisender oder Lokalpatriot verstehen. Meine Ecke ist die Zeit des Mittelalters. Wobei mein Herz hier schon sehr weit ist, abhängig vom Angebot und vom eigenen Geldbeutel: Großraum Süddeutschland, wobei das bis Sizilien reicht - wenigsten zeitweise!
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14065
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2475 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Beitrag von Numis-Student » Fr 19.02.21 18:30

Hallo Atalaya,

dann noch einmal "offiziell": herzlich willkommen hier :-) Deine bisherigen Beiträge zeigen ja schon, dass Du ein sehr angenehmer Schreiberling bist. Von daher freue ich mich schon auf die weitere gemeinsame Zeit hier im Forum. Und ich kann Dir versichern: auch nach mittlerweile 27 Jahren entdeckt man noch immer täglich Neues, wenn man das zulässt und sich nicht auf ein kleines Gebiet beschränkt.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7195
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 19.02.21 21:09

Willkommen! (und die Slg. Horn hat sich schon bei dir in der Sammlung dokumentiert, sehr schön!). Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 409
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 363 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Beitrag von Atalaya » Sa 20.02.21 01:26

Vielen Dank für die freundliche Begrüßung!
QVINTVS hat geschrieben:
Fr 19.02.21 18:25
Weltreisender, Zeitreisender oder Lokalpatriot
Das hast Du schön gesagt. Vor dem Tableau fühle ich mich wie ein bisschen von Allem und welche Objektgattung sonst wäre so verfügbar wie Münzen? Mit diesen Aluchips haben die Existentialisten ihren Kaffee im Cafe de Flore bezahlt. Das ist das afrikanische Gold, das für das sizilianische Getreide nach Europa floss. Der Stolz der bolivianischen Stempelschneider, die nach der Unabhängigkeit mit ihren begrenzten Mitteln den Berg Potosi in ihre Münzen schnitten...
QVINTVS hat geschrieben:
Fr 19.02.21 18:25
Großraum Süddeutschland, wobei das bis Sizilien reicht - wenigsten zeitweise!
Aber das Mittelalter ist doch ohne Rom und Italien überhaupt nicht zu fassen. Da kann man quasi gar nicht anders, als mit den Kaisern über die Alpen zu ziehen :)

Numis-Student hat geschrieben:
Fr 19.02.21 18:30
Und ich kann Dir versichern: auch nach mittlerweile 27 Jahren entdeckt man noch immer täglich Neues, wenn man das zulässt und sich nicht auf ein kleines Gebiet beschränkt.
Das glaube ich Dir gern. Ich bedauere es mittlerweile, früher Münzen so wenig Beachtung geschenkt zu haben.

Viele Grüße,
Atalaya
Zuletzt geändert von Atalaya am Sa 20.02.21 01:39, insgesamt 1-mal geändert.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 409
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 363 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Beitrag von Atalaya » Sa 20.02.21 01:38

Auch Dir vielen Dank für den freundlichen Empfang!
KarlAntonMartini hat geschrieben:
Fr 19.02.21 21:09
Slg. Horn
Das war unbeabsichtigt und meine erste Münze mit besonderer Provenienz. Seitdem achte ich auch auf die Herkunft, aber nicht als Selbstzweck, es muss schon passen. Wobei die Geschichte der Sammlung Horn ja selbst schon wieder spannend ist.

Viele Grüße,
Atalaya
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1989
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Beitrag von QVINTVS » Sa 20.02.21 19:31

QVINTVS hat geschrieben:
Fr 19.02.21 18:25
Großraum Süddeutschland, wobei das bis Sizilien reicht - wenigsten zeitweise!
Aber das Mittelalter ist doch ohne Rom und Italien überhaupt nicht zu fassen. Da kann man quasi gar nicht anders, als mit den Kaisern über die Alpen zu ziehen :)
[/quote]

Ja, das stimmt. Preislich sind sie nicht immer so günstig die "Römer" und "Norditaliener", deswegen blieben sie häufig schöne Münzen in Auktionskatalogen oder im Internet. Aber das kann sich ja noch ändern :)
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
Arrat
Beiträge: 5
Registriert: Fr 02.04.21 09:37
Wohnort: Ulan Bator
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Beitrag von Arrat » Mo 05.04.21 03:47

Liebe Leute des Forums.

Zuvorderst möchte ich mich bei der Forumsadministration als frisch gebackenes Forumsmitglied herzlich bedanken und alle Mitglieder begrüßen. Warum ich dieses Forum gewählt habe, liegt an dem Umstand meiner Vorliebe zu Edelmetallen, und der Hoffnung in diesem Kreis die nötige Fachkompetenz anzutreffen.

Als Novize kann mir der eine oder andere Fehler oder Regelverstoß unbeabsichtigt unterlaufen. In solch einem Fall bitte ich um Nachsicht und gelobe hiermit bereits Besserung.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14065
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2475 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: Vorstellungsthread für Neumitglieder

Beitrag von Numis-Student » Mo 05.04.21 08:18

Hallo Arrat,

herzlich Willkommen bei uns :-)

Fühle Dich wie zuhause. Die normalen Anfängerfehler lassen sich alle leicht korrigieren, da brauchst Du Dir keine Sorgen machen. Was wirklich ungern gesehen ist, wäre massenhaft kommerzielle Werbung, egal ob für eigene Ebay-Münzauktionen oder zB Deine Autowerkstätte. Oder natürlich Streit, Beschimpfungen, Provokationen... Nach beidem sehen Deine ersten Beiträge nicht aus ;-)

Schöne Grüße
MR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste