Neuvorstellung mit Frage

Vorschläge? Beschwerden? Probleme?

Moderatoren: Locnar, Wuppi

Benutzeravatar
Mugel
Beiträge: 33
Registriert: Sa 13.03.21 08:48
Wohnort: Donau Ries

Neuvorstellung mit Frage

Beitrag von Mugel » Sa 13.03.21 09:11

Hallo zusammen ,
vorne weg , ich bin 62 Jahre alt (Rentner ) und seit ca. 30 Jahren begeisterter Sondengänger . Da ich in Bayern lebe ,habe ich mit dem Denkmalamt keine Probleme . Alle antiken Funde werden gemeldet . Natürlich sind manchmal auch Münzen dabei ,die dann auch vom Amt bestimmt werden.
Nun habe ich einen Bekannten (74 ) , der hat 40 Jahre lang jedes Jahr 6 Wochen in Süditalien seinen Urlaub verbracht . Als er zurückkam hat er immer ein paar Münzen mitgebracht . Oft waren auch römische und griechische dabei . Ein paar von den Exemplaren sind harte Nüsse und bis heute nicht bestimmt . Meine Archäologen kann ich natürlich für eine Bestimmung nicht gewinnen . Deshalb meine Frage : Kann ich hie und da mal ein Exemplar meines Freundes einstellen für den Versuch einer Bestimmung ?
Beste Grüße ,
Mike

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2009
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Neuvorstellung mit Frage

Beitrag von kijach » Sa 13.03.21 09:35

Hallo und Willkommen,

das darfst du gerne machen, dafür sind wir hier um zu helfen :)
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3966
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 328 Mal

Re: Neuvorstellung mit Frage

Beitrag von ischbierra » Sa 13.03.21 10:43

Das Schwarmwissen hier reicht meistens auch zur genauen Bestimmung der Münzen.

Benutzeravatar
Mugel
Beiträge: 33
Registriert: Sa 13.03.21 08:48
Wohnort: Donau Ries

Re: Neuvorstellung mit Frage

Beitrag von Mugel » Sa 13.03.21 11:10

Super, danke . versuch es heute abend gleich mal.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste