World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Wann ist die nächste Münzbörse? Wann kommt eine interessante Sendung im TV zum Thema Münzen?
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17545
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6322 Mal
Danksagung erhalten: 1937 Mal

Re: World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Beitrag von Numis-Student » Mo 26.12.22 23:28

Hier noch der Link zur Seite der Veranstalter: https://www.worldmoneyfair.de/messe/oeffnungszeiten/

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7668
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 511 Mal

Re: World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 27.12.22 10:14

Sonnenallee, das ist doch das Homeland des Remmo-Clans. Ob das so eine gute Idee ist? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Sebastian D.
Moderator
Beiträge: 2079
Registriert: Di 27.04.04 16:39
Wohnort: Limburg
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Beitrag von Sebastian D. » Mi 28.12.22 20:18

Bei 13,83 Euro für eine Tageskarte oder 26,44 Euro für eine Dauerkarte im Online Vorverkauf oder 15 Euro / 30 Euro vor Ort wird das aber langsam ein teurer Spaß.
Aachener 12 Heller Münzen - 5 Euro Münzen - US State Quarter - 2 Euromünzen

***** WM2006 & WM2010 & BuLi 10/11 & 11/12 TIPPKÖNIG *****

Macht bei der Bundesliga Tipprunde mit!

andi89
Beiträge: 1479
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal

Re: World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Beitrag von andi89 » Do 29.12.22 13:26

Sebastian D. hat geschrieben:
Mi 28.12.22 20:18
Bei 13,83 Euro für eine Tageskarte oder 26,44 Euro für eine Dauerkarte im Online Vorverkauf oder 15 Euro / 30 Euro vor Ort wird das aber langsam ein teurer Spaß.
Teuer aber auch nur, weil wir Münzensammler von "unseren" Börsen deutlich günstigere Eintrittspreise gewohnt sind.
Wenn man sich zum Vergleich andere Börsen und Messen ansieht, dann sind die erwähnten 15 Euro durchaus normal. War dieses Jahr auf den Mineralientagen München (The Munich Show auf neu) und da hat der Eintritt auch 18 Euro oder so pro Person gekostet.
Du musst nur auf der Börse mehr für Münzen ausgeben, dann fällt der Eintritt nicht so ins Gewicht. :wink:

Andreas
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

antisto
Beiträge: 2436
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Beitrag von antisto » Sa 07.01.23 22:56

Ich bin auf jeden Fall Freitag und Samstag da und würde mich über ein Forumstreffen zum Austausch und gerne auch zum Tausch / Dupletten-Verkauf freuen.
Falls sich Gleichgesinnte finden, könnten wir ein Treffen vereinbaren; vorzugsweise Freitagnachmittag.
AS
antisto

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17545
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6322 Mal
Danksagung erhalten: 1937 Mal

Re: World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Beitrag von Numis-Student » Sa 07.01.23 23:36

Ich habe Euch für das geplante Forumstreffen einen eigenen Beitrag erstellt: --> viewtopic.php?f=87&t=66716

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

antisto
Beiträge: 2436
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Beitrag von antisto » So 08.01.23 00:02

Perfekt. Danke. Wollen wir hoffen, dass sich ein paar nette Forumsmitglieder (und gerne auch Gäste) finden…
antisto

Benutzeravatar
Kesezwerg
Beiträge: 89
Registriert: Fr 13.03.20 19:27
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Beitrag von Kesezwerg » Mi 18.01.23 12:48

Hallo an alle,

ich werde am Samstag den 04.02.23 das erste Mal auf der Money Fair sein.Weiß jemand aus der Erinnerung ob alte Chinesische Cash Münzen vertreten sind.
Sollten andere spezifisch Chinesische cash Münzen Sammler noch dort sein würde ich mich auch über einen Wissensaustausch vor Ort freuen.
VG

Firenze
Beiträge: 412
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Beitrag von Firenze » Mi 18.01.23 22:15

Hallo Kesezwerg,

hast du schon auf der Website der WMF im Ausstellerverzeichnis nachgesehen? Ich habe nie speziell auf Cash-Münzen geachtet, bin aber der Meinung dort in der Vergangenheit diverse Händler mit entsprechenden Stücken aus China gesehen zu haben.

Ich wünsche dir jedenfalls einen erfolgreichen Messebesuch.

Nach der kleinen Sommer-WMF im vergangenen Jahr, bei der mir vor allem die gesalzenen Preise und das überschaubare Angebot in Erinnerung geblieben sind, versuche ich jedenfalls meine Erwartungen etwas zu dämpfen…

Viele Grüße!

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 666
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Beitrag von pingu » Do 19.01.23 11:31

Hallo,
Weiß jemand aus der Erinnerung ob alte Chinesische Cash Münzen vertreten sind.
In den letzten Jahren waren immer wieder Cash Münzen bei einigen Anbietern zu finden. Leider die Mehrfachkäsch zum großen Teil "Neuanfertigungen" zu Preisen von Originalen (oft unvollendet in der Herstellung (Gußgrate am Mittelloch und oder Außen, falsche Oberflächenbeschaffenheit) oder falsche Schreibweise der Schriftzeichen).
Einfachkäsch sind in den Weltmünzenordnern jede Menge zu finden, leider ebenfalls fast nur zu extrem überzogenen Preisen, da kannst du von KM-Preisen mal 5 - 50 ausgehen - je nach Händler.
Vereinzelt sind auch Fälschungen/Nachbildungen (oft aus dem Touristenset "die Kaiser der Qing-Dynastie") darunter (für Sammler auf dem Gebiet oft leicht zu erkennen, da geprägt oder unzureichend bearbeitet oder abweichende Schreibweise der Zeichen). Wenn du nachfragst fühlen sich die Händler oft "auf den Schlips getreten" und reagieren entsprechend. Das ist definitiv kein Gebiet für die größten Münzbörsen in Deutschland. Auf kleineren Börsen kann man da eher mal das ein oder andere Stück finden. Auch nicht zu Preisen ähnlich denen in Asien, aber wenn die Stücke fehlen bezahle ich auch mal etwas mehr für einen Lückenschluss. Ein Hobby kostet ja bekanntlich, aber in Berlin versuchen sich manche bei Cashmünzen die Anfahrt und den Stand zu vergolden.
Außerdem solltest du beachten, dass die "kleineren großen" Händler auf Fragen zur Echtheit absolut "angepisst" sind. Da auf ein Stück aufmerksam zu machen, selbst mit Erklärung warum das Stück eindeutig falsch ist, führt oft nur zum ignorieren der eigenen Person (betrifft auch Barrenmünzen aus dem Raum China und Japan. - ein spez. Händler versucht seine Stücke schon seit 8-10 Jahren da als Echt zu verscherbeln und hat mir vor ca. 5 Jahren erzählt das die Stücke, wenn auf der Messe unverkauft, in ein paar Monaten in große Auktionshäuser gehen (schon angemeldet sind) - allein sie liegen immer noch auf dem Tisch...). Die Großen Anbieter wie z. B. Künker oder Teutoburger nehmen in der Regel Stücke vom Tisch wenn eine Fälschung dabei ist.
Also gut die Augen auf machen. Einzelstücke sind möglich, selbst Schnäppchen hin und wieder - gehe aber nicht von absoluter Fachkompetenz aller Verkäufer die Echtheit betreffend aus. Wenn dir was an den Stücken komisch vorkommt besser die Finger weg... .

Ich selbst habe im letzten Jahrzehnt in Berlin höchstens 10 Stücke insgesamt aus China und Japan vor 1900 gekauft.

Grüße pingu

pS: sehr wahrscheinlich werde ich dieses Jahr nicht vor Ort sein können, evtl. ergibt sich noch was aber die Chancen stehen leider schecht.
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

Benutzeravatar
Kesezwerg
Beiträge: 89
Registriert: Fr 13.03.20 19:27
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Beitrag von Kesezwerg » Sa 21.01.23 14:40

Danke Firenze und pingu,
ich werde dank der Lageeinschätzung von euch die Fahrt ausfallen lassen und das Geld bei einer Online Auktion investieren. Ich bin leider nur auf meine Cash Münzen Konzentriert so das der Rest der Messe für mich leider nichts ist. Wenn ich 1200 km fahre um wenige Stücke zu sehen die zu teuer sind.
Habe das meiner Frau gerade erklärt, das 260 Euro Diesel + 15 Eintritt+ 120 Hotel + 50-80 Essen ein Gebot von 450 Euronen rechtfertigen 😊

Firenze
Beiträge: 412
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Beitrag von Firenze » Sa 21.01.23 16:17

Kesezwerg hat geschrieben:
Sa 21.01.23 14:40
Habe das meiner Frau gerade erklärt, das 260 Euro Diesel + 15 Eintritt+ 120 Hotel + 50-80 Essen ein Gebot von 450 Euronen rechtfertigen 😊
😄 Das merke ich mir für die nächste Auktion!

kiko217
Beiträge: 1000
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 349 Mal

Re: World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Beitrag von kiko217 » Fr 27.01.23 21:36

Ich glaub, ich fahr hin! War seit 2019 auf keiner Messe mehr. Ich hoffe auf neue Römermünzen.

Kiko

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5932
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 990 Mal

Re: World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Beitrag von Zwerg » Fr 27.01.23 21:44

kiko217 hat geschrieben:
Fr 27.01.23 21:36
Ich hoffe auf neue Römermünzen.
Aus Erfahrung würde ich dann eher München 4 Wochen später empfehlen

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

kiko217
Beiträge: 1000
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 349 Mal

Re: World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023

Beitrag von kiko217 » Sa 28.01.23 10:17

München ist zu weit weg für mich. In Berlin habe ich eine Übernachtungsmöglichkeit, das macht es preiswerter. Da war ich auch schon ein paar Mal. Ist riesig, und bei den Österreichern und den Engländern finde ich meistens ein bisschen.

Frankfurt finde ich gut: kleiner, aber eine hohe Prozentzahl an antiken Händlern.

Aber München soll auch sehr gut sein. Danke nochmal für die Erinnerung!

Kiko

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Forumstreffen zur World Money Fair Berlin 3. bis 5. Februar 2023
    von antisto » » in Treffpunkt
    19 Antworten
    577 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Keine World Money Fair - Treffen in Berlin?
    von antisto » » in Griechen
    5 Antworten
    356 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
  • Forumstreffen (World Money Fair) Berlin 15./16. Juli 2022
    von antisto » » in Treffpunkt
    10 Antworten
    851 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sebastian D.
  • 2023 Deutschland - Elbphilharmonie
    von Numis-Student » » in 2€-Gedenkmünzen
    2 Antworten
    327 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Erste Neuerwerbung 2023
    von Numis-Student » » in Römer
    9 Antworten
    591 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste