Ebay Kleinanzeigen Konto - Seriös?

Interessante Auktionen zum Thema Münzen gesichtet?
Nopp
Beiträge: 54
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Ebay Kleinanzeigen Konto - Seriös?

Beitrag von Nopp » Do 29.04.21 18:19

Hallo zusammen,

da ich gerne weiter in die Thematik einsteigen möchte, habe ich mich erstmal auf die Suche in meiner Umgebung gemacht.
Daher Ebay-Kleinanzeigen. Ich habe einen Verkäufer gefunden, der diverse Münzen im Angebot hat, welche für mich als Laien echt aussehen.
Darf ich hier den ganzen Accoutn posten, um den es geht? Wenn ich ein Angebot poste, dann kann man ja eh auf das Konto klicken, also:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bes ... d=16812327

Die Preise sind erschwinglich und für den weiteren Start wäre das für mich ein super Einstieg.
Daher die Frage nach der Seriösität. Könnt Ihr da was ausmachen?
Ebay ist ja eigentlich nicht so der Bringer, wenn es um Echtheit geht.

Auf ma-shops sind die jeweiligen Münzen oft zu 10€-20€ mehr vertreten.
Danke und LG

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7084
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Ebay Kleinanzeigen Konto - Seriös?

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 29.04.21 18:45

Der Verkäufer behauptet, privat zu verkaufen, will jede Gewährleistung ausschließen. Angesichts der erkennbaren schlechten Erhaltungen vieler Stücke finde ich die Preise nicht günstig. Auf den Fotos würde man nicht erkennen, ob die Münze eine Henkelspur hat. Daß eine Münze echt ist, ist nicht das einzige Kriterium für den Kauf. Ich würde raten, wenn schon, kaufe eine Münze bei dem Herrn, die für Dich gut aussieht und probiere es aus. Daß ein professioneller Händler, der auch Steuern zahlen muß, etwas teurer ist, ist halt so. Dafür gewährleistet er in der Regel Echtheit und für seine Beschreibung. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Nopp
Beiträge: 54
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Ebay Kleinanzeigen Konto - Seriös?

Beitrag von Nopp » Do 29.04.21 19:21

Danke für deinen Rat. Ich schaue mich dort nochmal genau um und falls ich kaufe, stelle ich den Kauf anschließend mit besseren Bildern und den Maßen hier rein, um die Echtheit festzustellen.

Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 18
Registriert: Mo 26.02.07 19:20
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ebay Kleinanzeigen Konto - Seriös?

Beitrag von Leitwolf » Do 29.04.21 20:02

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, bei Privatanbietern zu kaufen, soweit die Bilder der Münze(n) aussagekräftig genug sind, um deren Echtheit/Zustand beurteilen zu können. Wenn die Bilder zu schlecht sind und/oder die Artikelbeschreibung unserös, dann im Zweifel die Finger davon lassen.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13865
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1972 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Ebay Kleinanzeigen Konto - Seriös?

Beitrag von Numis-Student » Do 29.04.21 20:11

Hallo,

die Echtheit ist bei diesen Stücken eigentlich nirgendwo fraglich. Es ist nur so, dass viele Stücke aufgrund der eher schwachen Erhaltungen nicht günstig sind.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 243
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Ebay Kleinanzeigen Konto - Seriös?

Beitrag von Atalaya » Do 29.04.21 22:06

Ich habe erst kurz vor der Pandemie angefangen zu sammeln und deshalb möchte ich hier mal ganz deutlich eine Lanze für die MA-Shops brechen. Das ist eine wirklich klar strukturierte Plattform im Vergleich zu manchen anderen Handelsplätzen im Internet. Klar, gibt es auch dort Händlerwunschpreise, seltsame Angebote und man braucht eine Zeit, um mit allem vertraut zu werden, aber dann läuft es. Und so viel günstiger waren die Preise bei der einen Münzbörse, die ich bislang besuchen konnte, auch nicht. Dafür gab es dort den persönlichen Kontakt.

Viele Grüße,
Atalaya
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7084
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Ebay Kleinanzeigen Konto - Seriös?

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 29.04.21 22:34

Du könntest Deine Wünsche auch hier an passender Stelle anbringen; jeder fortgeschrittene Sammler hat Dubletten und gibt die in der Regel gern zu einem realistischen Preis ab, d.h. er überlegt, was er netto vom Händler oder bei der Auktion herausbekäme. Auf diese Weise ist mir hier auch schon das eine oder andere Stück zugelaufen. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Erst Ludwig
Beiträge: 205
Registriert: Do 28.10.04 23:30
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Ebay Kleinanzeigen Konto - Seriös?

Beitrag von Erst Ludwig » Do 29.04.21 23:50

Die Qualität der Stücke und die Preisvorstellungen des Verkäufers passen nicht zusammen.
Wenn Du noch keine Erfahrung hast, kann ich auch nur dringend davon abraten, diese Plattform für den Kauf von Münzen zu nutzen.
Es mag Ausnahmen geben, aber in der Regel suchen dort im Segment Münzen die Verkäufer ahnungslose " Opfer ", um überteuerten Schrott loszuwerden.

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1486
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ebay Kleinanzeigen Konto - Seriös?

Beitrag von coin-catcher » Fr 30.04.21 14:25

Nopp hat geschrieben:
Do 29.04.21 18:19
Hallo zusammen,

da ich gerne weiter in die Thematik einsteigen möchte, habe ich mich erstmal auf die Suche in meiner Umgebung gemacht.
Daher Ebay-Kleinanzeigen. Ich habe einen Verkäufer gefunden, der diverse Münzen im Angebot hat, welche für mich als Laien echt aussehen.
Darf ich hier den ganzen Accoutn posten, um den es geht? Wenn ich ein Angebot poste, dann kann man ja eh auf das Konto klicken, also:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bes ... d=16812327

Die Preise sind erschwinglich und für den weiteren Start wäre das für mich ein super Einstieg.
Daher die Frage nach der Seriösität. Könnt Ihr da was ausmachen?
Ebay ist ja eigentlich nicht so der Bringer, wenn es um Echtheit geht.

Auf ma-shops sind die jeweiligen Münzen oft zu 10€-20€ mehr vertreten.
Danke und LG
Zu diesem Account gehört auch vermutlich dieses ebay-Kleinanzeigen Konto:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bes ... d=48566897
s. Standort! Aufmachung etc.
Gruß
cc

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fehlprägungen bei eBay-Kleinanzeigen
    von joey1 » Do 14.11.19 09:40 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    714 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Do 14.11.19 09:49
  • Ärger mit Ebay
    von Peter43 » Fr 14.08.20 18:35 » in Römer
    21 Antworten
    1133 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kalle123
    Do 24.09.20 18:25
  • Auktionshäuser <-> Ebay
    von Mynter » Di 16.06.20 20:41 » in Römer
    60 Antworten
    2297 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 08.07.20 20:37
  • Lot Ebay, was ich nicht verstehe ...
    von Basti aus Berlin » Sa 03.04.21 18:27 » in Deutsches Reich
    21 Antworten
    475 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Purzel
    So 04.04.21 13:03
  • Widersprechende Aussage bei ebay
    von richard55-47 » Sa 16.01.21 17:44 » in Off-Topic
    3 Antworten
    235 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler
    Mi 31.03.21 21:07

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste