Neu hier mit ein paar Fragen zu Münzen/ Numisblätter

Interessante Auktionen zum Thema Münzen gesichtet?
Daniel88111
Beiträge: 2
Registriert: Do 12.05.11 13:40

Neu hier mit ein paar Fragen zu Münzen/ Numisblätter

Beitrag von Daniel88111 » Do 12.05.11 13:51

Hallo Leute,ich bin neu hier und habe mich mal angemeldet weil ich ein paar Fragen habe.Ich habe von meiner Tante Numisblätter bekommen,in 5 Ordnern komplett von 1997 - 2007 weil sie die von ihrem Vater geerbt hat und damit nichts anfangen kann,desweiteren habe ich mehrere Silber Münzen und Medaillen und ein paar 10 Euro Gedenkmünzen.Ich habe davon allerdings keine Ahnung,habe ein paar Sachen bei Ebay eingestellt und werde mal sehen was da so möglich ist.DIe Numisblätter habe ich noch nicht drin,habe aber gesehen das die manchmal für700-800 oder mehr weggehen,weiß von euch jemand was die denn genau wert sind ? SInd alle in solche Numisordner drin,geordnet sortiert und in Folie mit Briefmarken und 10 Euro und 10 DM Münzen. Habe auch viele zwei Euro Münzen mit verschiedenen Motiven in einem Koffer und in Plastikhüllen und 5 DM und 10 DM Gedenkmünzen.Dazu noch irgendwelche anderen Münzen mit Motiven wo keine Währung drauf steht. Ich weiß jetzt nicht wie ich die Sachen am besten los werde,meint ihr es ist besser alles bei EBay reinzumachen oder mal nach Berlin oder so zu fahren und zu einem Händler zu gehen ? Briefmarken habe ich auch noch allerhand,aber das hat ja mit Münzen nichts zu tun. Möchte nur nicht über den Tisch gezogen werden wenn einer sagt er gibt mir 200,ich freu mich drüber und danach merke ich das ich viel mehr bekommen hätte. Vielleicht kann mir ja jemand von euch hier irgendwas dazu sagen :-)


Mfg Daniel

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Re: Neu hier mit ein paar Fragen zu Münzen/ Numisblätter

Beitrag von usen » Do 12.05.11 14:35

Hallo,
ein Händler kann nicht soviel bezahlen wie es der Endverbraucher tun würde, die Händler müssen Kosten decken und auch noch was verdienen. Somit wäre m.M. nach eBay der bessere weg.
Über den Wert kann ich leider nichts sagen, aber ich würde mir ggf. die Zeit nehmen und Numisblatt für Numisblatt im Internet suchen.
Ich meine aber zu wissen das die Numisblätter mit den höheren Werten immer teurer sind, schliesslich sind die Münzen ja auch was wert.
Die 10 Euro Münzen sind auch mehr als 10€ wert und 10 Mark Münzen auch.
Hier ist eine Seite zu dem Thema: http://www.silber.de/10_dm_gedenkmuenzen_brd.html
Hier was zu 10 Euro Münzen: http://www.silber.de/10euro_gedenkmuenzen_brd.html
Desweiteren kannst du dich ja auch mal im Forum (suchfunktion) umschauen.

Bei Briefmarken kommt es immer darauf an, was man hat. Es gibt wenige seltene und einige Varianten die sich an Bildern nur schwer abschätzen lassen. Wenn du willst, kannst du mir gerne ein paar Bilder via Email schicken und ich schaue mal drüber. Ich bin zwar in 1. Linie Münzsammler, habe ich auch einiges an Briefmarken.

MfG
Frederik

Daniel88111
Beiträge: 2
Registriert: Do 12.05.11 13:40

Re: Neu hier mit ein paar Fragen zu Münzen/ Numisblätter

Beitrag von Daniel88111 » Do 12.05.11 17:12

Hallo Frederik,vielen dank für die schnelle Antwort :-) Ich schau mir die Seiten mal an und schau mich auch hier im Forum um.Werde mal ein paar Sachen fotografieren und dir zuschicken,kannst du dir gerne mal anschauen :-) Mit den Numisbriefen hast du recht,ich werd da mal nach gucken ob ich die alle einzeln finde,sind ja ziemlich viele. Ich melde mich dann sobald ich die Fotos gemacht habe.


Mfg Daniel

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Re: Neu hier mit ein paar Fragen zu Münzen/ Numisblätter

Beitrag von usen » Do 12.05.11 18:00

gerne,
ich schicke dir mal eine PN mit meiner Email-adresse.
MfG
Frederik

schulz
Beiträge: 150
Registriert: Di 27.02.07 16:02
Wohnort: Limburgerhof

Re: Neu hier mit ein paar Fragen zu Münzen/ Numisblätter

Beitrag von schulz » Sa 11.06.11 16:03

Hallo Daniel88111, hier ist ein komplettes Angebot http://www.numismat.de/eShop/Munzangebo ... 10_dm.html, aber wie usen schreibt, umsehen, in Katalogen gucken, bei google einfach eingeben und sehen, Aber Preise von 700 - 800 € sind wohl Träume. - 1/1997 Melanchton 280,00 €,
3/1997 R Heinrich Heine mit Runen, Ersttagsstempel Berlin
320,00 € sind die besten Preise, sonst 20 bis 50 €. Ich finde z.B. die Ausgabe zum Westfälischen Frieden ganz nett. Viel Freude und Erfolg beim Sammeln, Wolfgang Schulz

geoscook
Beiträge: 3
Registriert: Mo 20.05.19 17:16

Re: Numisblätter r

Beitrag von geoscook » Mo 20.05.19 18:06

Guten Tag alle zusammen,

das Thema ist ja schon gut in die Jahre gekommen und in der Zwischenzeit scheinen die Preise auf Grund des Angebotes ordentlich gesunken zu sein.

Daher stelle ich hier noch m al die Frage :

geoscook
Beiträge: 3
Registriert: Mo 20.05.19 17:16

Re: Numisblätter verkaufen

Beitrag von geoscook » Mo 20.05.19 18:11

Guten Tag alle zusammen,

das Thema ist ja schon gut in die Jahre gekommen und in der Zwischenzeit scheinen die Preise auf Grund des Angebotes ordentlich gesunken zu sein.

Daher stelle ich hier noch mal die Frage
: Bringt es was die Numisblätter zu verkaufen ( und wenn dann wo ) oder sollte ich die Münzen heraustrenne und bei der Bank oder Silberankauf veräußern.

Vielen Dank schon mal für Eure Tips und Anregungen.

geoscook

antoninus1
Beiträge: 3568
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Neu hier mit ein paar Fragen zu Münzen/ Numisblätter

Beitrag von antoninus1 » Mo 20.05.19 19:16

Ich habe mal auf Ebay nach "Numisblatt Melanchton" und "verkaufte Artikel" gesucht und sehe, dass sie meistens um 25 € verkauft wurden. Ein Händler wird sicher weniger zahlen können/wollen.
Für den 10er alleine würdest Du ca. 6 € bekommen. Also...
Gruß,
antoninus1

geoscook
Beiträge: 3
Registriert: Mo 20.05.19 17:16

Re: Neu hier mit ein paar Fragen zu Münzen/ Numisblätter

Beitrag von geoscook » Mo 20.05.19 22:36

Jep,
das ist ein Blatt. Und von dem werden viele Angeboten. Klar kann ich erst mal versuchen die nächsten 3 Monate ein Blatt nach dem anderen ein zu stellen. Fotos machen, angebote einstellen, verpacken, zur Post und Gebühren bezahlen. Da wird es nicht sehr viele Blätter geben bei denen es sich wirklich lohnt.
Aber erst mal vielen Dank. Ich schau mir mal an welche Blätter höhere Preise erziehelne und suche die raus. Aber dann bleiben immer noch viele über.

antoninus1
Beiträge: 3568
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Neu hier mit ein paar Fragen zu Münzen/ Numisblätter

Beitrag von antoninus1 » Di 21.05.19 15:59

Irgendwie war ich auf der Schiene, dass es um Melanchton geht, aber es geht um viele.
Da würde ich einfach auch in Ebay suchen, was Konvolute bringen.
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Zwei Münzen-Fragen: 1-DM
    von villa66 » Do 02.11.17 15:18 » in Bundesrepublik Deutschland
    2 Antworten
    906 Zugriffe
    Letzter Beitrag von villa66
    Fr 03.11.17 07:02
  • Abkürzungen und Fragen zu Münzen des 30jährigen Krieges
    von Numis-Sven » Mo 23.04.18 16:36 » in Altdeutschland
    5 Antworten
    928 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Sven
    Di 24.04.18 06:39
  • Fragen zu Elagabalus
    von cmetzner » Fr 15.12.17 22:50 » in Römer
    2 Antworten
    410 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cmetzner
    Sa 16.12.17 00:14
  • Fragen zu Solidi
    von stilgard » Mi 27.06.18 13:59 » in Römer
    13 Antworten
    1395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    Do 05.07.18 09:30
  • Fragen zu Goldmünzen
    von stilgard » Mo 28.05.18 14:41 » in Mittelalter
    10 Antworten
    909 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stilgard
    Mi 30.05.18 20:56

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste