MA Shops

Interessante Auktionen zum Thema Münzen gesichtet?
Numis-Stacker
Beiträge: 38
Registriert: Di 26.01.21 13:42
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: MA Shops

Beitrag von Numis-Stacker » Mo 23.05.22 18:22

Wurzel hat geschrieben:
Mo 23.05.22 15:59
Meine Erfahrungen mit MA-Shops sind auch durchweg positiv.
Sagt mir die Münze, der Erhaltungszustand und/oder der verlangte Preis nicht zu kaufe ich nicht...

Auch wenn ich diesen Spruch hasse. da regelt, tätsächlich, der Markt.

LG Micha
Hi,

das mag gehen wenn man schon seit vielen Jahren Sammler ist und man sich sicher ist was man macht und wonach man schauen muss. Die Ansicht von dir halte ich sogar für etwas egoistisch, vor allem gegenüber möglichen Neueinsteigern. An einigen Stellen im Forum hat man ja gelesen das es eher einen Mangel an Neueinsteigern für das Hobby gibt. Ob das da hilfreich ist? Meines Erachtens zielen diese fragwürdigen kleinpreisigen Angebote genau auf dieses Klientel ab, die mit nur wenig Vorwissen und kleinem Geldbeutel sich bei den kleinpreisigen Münzen für einen Einstieg umsehen. Wenn die dann im Münzkatalog sehen, dass eine gewünschte Münze in SS oder VZ an Wert haben soll, suggeriert dieser Anbieter den Leuten ein Schnäppchen bei ihm zu machen und bekommen aber "Slicks" geliefert, wie es die Amerikaner nennen, bzw. alles andere als das was sie dachten. Natürlich bewerten die Neulinge das dan auch erst mal positiv, denn Sie wissen es ja nicht besser. Erst ein oder zwei Jahre später kommt mit der steigenden Erfahrung die Ernüchterung und der Frust.

Das grenzt für mich schon an vorsätzlicher Täuschung und fällt nicht mehr unter die Subjektivität von Bewertungen. Dies ist in vielen anderen Facetten des Onlinehandels abmahngefährdet, da reicht es schon Acrylglas als Plexiglas zu bezeichnen oder eine Bildschirmdiagonale nur in Zoll anzugeben ohne auf die Länge in cm hinzuweisen, auch wenn das am Produkt nicht viel ändert am Ende und dem Kunden nach dem Kauf auch kein Nachteil ist.

MA-Shops behauptet von sich selbst, dass alle Händler geprüft seien und jeder Händler auch 2 Empfehlungen benötigt für eine Listung auf der Plattform, wenn denen dann aber nach diesem Prozess vollkommen egal ist was die Händler treiben, dann halte ich das ebenso für fragwürdig. Man muss sich dann als MA-Shops auch nicht wundern, wenn irgend jemand wie, sagen wir mal Amazon kommt und es besser macht und MA-Shops in einem zukünftigen Boom vom Markt verdrängt wird von Firmen die "die bestmögliche Nutzererfahrung" im Fokus haben. :roll: Oder wer kennt noch die ehemaligen Marktführer in ihrem Bereich wie AOL, Nokia oder MySpace? :lol: Nichts ist so beständig wie die Veränderung, das regelt dann auch der Markt. :wink:

Grüße
Numis-Stacker

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3793
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: MA Shops

Beitrag von Wurzel » Mo 23.05.22 20:01

Sorry,

heutzutage informieren sich die meisten Leute bevor sie etwas kaufen, es werden Preise im Internet verglichen, Freunde befragt usw. das alles geht so weit, das die Menschen mit vorgesfassten Meinungen zu ihrer Erkrankung zum Hausarzt kommen.

Ausgerechnet bei Münzen setzt dieser Verstand aus und die Leute kaufen wahllos gutgläubig alles mögliche. Da ist man am Ende auch ein bisschen selber Schuld und nicht die Plattform die dem Händler eine Basis bietet.
Zumal bei MA-Shops sogar der Vergleich auf der selben Plattfor möglich ist, man bekommt ja keinen Händler aufgezwungen.

Ich rate JEDEM Anfänger sich vorher zu informieren und Kontakt zu anderen Sammlern zu suchen.
Bei mir war es übrigens dieses Forum.

Auch hier: die Menschen finden im Internet alles mögliche, bis hin zu illegalem, aber der nächste Münzverein ist unauffindbar.

Etwas Eigenverantwortung sollten die Menschen denn dann noch noch haben.

Das kann man gerne anders sehen, ich sehe es so.
Meine Meinung dazu ist übrigens rein privat und ganz persönlich.

LG

Michael
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3793
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: MA Shops

Beitrag von Wurzel » Mo 23.05.22 20:09

Hinweis: da es in diesem Thread vorwiegend um die Handelsplattform MA-Shops geht und weniger um Münzen des Deutschen Reiches habe ich mir erlaubt den Beitrag ins das Unterforum"Auktionen" zu verschieben.

Das Thema könnte auch Sammler anderer Gebiete interessieren.


LG

Michael
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Numis-Stacker
Beiträge: 38
Registriert: Di 26.01.21 13:42
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: MA Shops

Beitrag von Numis-Stacker » Mo 23.05.22 21:27

Hallo Michael,

ich denke Mal die Wahrheit liegt in der Mitte unserer beider Ansichten. Ich gebe dir recht, dass man sich auch informieren muss, ich habe das Informieren ja auch intensiv betrieben um Durchblick zu bekommen, zum Leidwesen meiner Freunde die mit diesem Thema überhaupt nichts anfangen können. :lol:

Ich gehe hier auch nur von mir aus und wie ich in die Materie eingetaucht bin, ich selbst bin zwar nicht in solche krassen Fallen getappt, jedoch gibt es auch viele abgeschwächte Täuschungen die man auch mit mehr Erfahrung und Vergleichen nicht direkt sieht.

Sehr beliebt ist es auch bei einigen anderen Händlern die Bewertung eine halbe Stufe höher anzugeben und den Preis aber belassen was die Münze Wert ist, um so in erster Linie günstiger als andere Händler zu wirken, man muss sich aber kein Vorwurf machen die Münze überteuert Angeboten zu haben. Als Händler kann man sowas dann noch als subjektiv notfalls erklären gegenüber Nachfragen. Als Käufer sehe ich es erst genau, wenn die Münze bei mir ist und hab sowas dann zudem auch erst mal behalten, weil es auch wegen dem real fairen Preis soweit OK blieb, die Münze war ja nicht überteuert und in manchen Fällen ist der Aufwand zu hoch für eine Rückabwicklung. Nur 100% zufrieden ist man trotzdem nicht weil die Bewertung zu optimistisch war, man hat dann trotzdem auch kein triftigen Grund negativ zu bewerten.

Tatsächlich lernt man dann erst nach einiger Zeit sich auf Händler zu beschränken, wo man immer zufrieden war und andere entsprechend zu meiden. Ich dachte am Anfang z.B. immer das Künker extrem teuer sei, aber deren Bewertungen sind oft einfach nur konservativer gegenüber anderen Händlern und die Qualität und Beschreibung der Münzen ist damit meist herausragend gegenüber dem wie es von anderen angeboten wird. Während andere Händler diese im Zweifel bei unklaren Zwischen-Erhaltungen zu ihren Gunsten einordnen würden. Ein Großteil der Münzen von Künker die ich bekommen habe, hätten viele andere Händler eine Stufe oder mindestens eine halbe besser angegeben ohne das sie damit aus dem Rahmen gefallen wären.

Grüße
Numis-Stacker

KaBa
Beiträge: 171
Registriert: Sa 23.12.17 14:58
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: MA Shops

Beitrag von KaBa » Di 24.05.22 16:04

Ich muss gestehen, ich verstehe die Aufregung nicht über die ErhaltungsBewertungen einiger Händler für ihre Münzen.
Tatsächlich streift mein Auge nur zufällig die vermeintliche Bewertung des Händlers und es galt für mich immer und ausschließlich der eigene Eindruck.
Vielleicht wäre es sinnvoller in der heutigen Zeit, nachdem selbst der älteste Händler digitale Fotografien erstellen kann, gänzlich auf diesen Eintrag zu verzichten. Diese ganzen Erhaltungsbewertungen sind doch nur ein grobschlächtiger Versuch einer vagen Gruppierung. Und die + und - Zeichen sind dann die Pointen :)
Ich suche alle Arten von Briefmarken-Kapselgeld.

Chippi
Beiträge: 4339
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 982 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal

Re: MA Shops

Beitrag von Chippi » Fr 27.05.22 22:09

Ich kaufe generell nur nach Bild, egal, was an Erhaltungsangabe dort steht.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Numis-Stacker
Beiträge: 38
Registriert: Di 26.01.21 13:42
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: MA Shops

Beitrag von Numis-Stacker » So 29.05.22 09:46

Chippi hat geschrieben:
Fr 27.05.22 22:09
Ich kaufe generell nur nach Bild, egal, was an Erhaltungsangabe dort steht.

Gruß Chippi
Ist in meinen Augen nicht zu 100% möglich, vielleicht zu 50% und der Rest ist Überraschung. Schon allein bei den ganzen Photoshop-Bildern, die die Struktur erkennen lassen, aber nicht das gesamte Eye Appeal der Münze einfangen können. Auch können Münzen, die einfach nur über den Scanner gezogen sind und sehr blass und stumpf aussehen, im Grunde aber Top Münzen sein, oder auch nicht. Auch die Erhaltung des Prägeglanz erkennt man bei den wenigsten Bildern und die wenigstens machen hier konkretere Angaben. Bei Raffler weiß ich z.B., diese schreiben nur Stempelglanz oder stgl hin, wenn auch der Prägeglanz noch vorhanden ist, ansonsten wird nur ST angegeben und das finde ich auch gut so. Andere schreiben generell stempelglanz hin, wenn der Rest der Erhaltung stimmt und wenig Verletzungen hat, ansoinsten kann die Münzhe aber trotzdem stumpf sein. Auch sollten bei der Erhaltung Vorzüglich noch Prägeglanz vorhanden sein, da habe ich auch schon Überraschungen erlebt. Das betrifft dann vor allem kleinere Münzen von den unedlen Metallen bis hin zu 1 Mark Stücken. Von den Bilder allein kann man das überhaupt nicht sehen. :? Bei Antiken Münzen mag das sicher ein anderes Thema sein.

Grüße
Numis-Stacker

Chippi
Beiträge: 4339
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 982 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal

Re: MA Shops

Beitrag von Chippi » So 29.05.22 11:26

Aber die Abnutzung erkennt man sehr gut und wer geputzte und polierte Münzen in der Hand hatte, erahnt auch das. Sollte das Foto zu "blurry" lässt man halt die Finger davon.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • MA-Shops
    von dudler82 » » in Sonstige
    6 Antworten
    323 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dudler82
  • Antike Münzen bei Ma-Shops kaufen
    von Münze91 » » in Mittelalter
    8 Antworten
    449 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Münze91
  • Falsche Internet-Läden, Fake-shops
    von KarlAntonMartini » » in Sonstiges
    2 Antworten
    176 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • Anfängerfragen - Übersicht Auktionen & vergleichspreise MA-Shops
    von phil1312 » » in Auktionen
    15 Antworten
    1070 Zugriffe
    Letzter Beitrag von T........s

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste