Modellbau - Eisenbahnen

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Perinawa
Beiträge: 1557
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 605 Mal

Re: Eine besondere Frau: Julia Domna

Beitrag von Perinawa » So 22.11.20 19:23

Homer J. Simpson hat geschrieben:
So 22.11.20 19:17
Perinawa hat geschrieben:
So 22.11.20 14:14
Apropos Tassen im Schrank, das hier ist das Objekt meiner heutigen Begierde:

https://www.ebay.de/itm/Fleischmann-N-7 ... 1438.l2649

Drückt mir mal die Daumen... Nach der 260'er von Fleischmann in türkis suche ich seit Jahren.
Und? Und?? Und??? Hast Du's????

Homer
Jaaaa
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10527
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 397 Mal

Re: Modellbau - Eisenbahnen

Beitrag von Homer J. Simpson » So 22.11.20 19:32

Chuck Norris gefällt das.
Dateianhänge
Chuck-Norris-Thumbs-Up-Meme-17.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4473
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Modellbau - Eisenbahnen

Beitrag von richard55-47 » Mo 23.11.20 09:12

Ich war Märklinist. H0. Alles verkauft bis auf den Jubiläumszug von 1984, den Württembergischen Zug (Lok mit kleiner Schwungmasse). Teuer gekauft, den kriegt man heute nachgeschmissen. Für den Preis behalte ich ihn lieber. Schön verpackt und verstaut, ist er in 100 Jahren ein Schätzchen, was meine UrUr - hoch drei -Enkel freuen wird.
do ut des.

Perinawa
Beiträge: 1557
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 605 Mal

Re: Modellbau - Eisenbahnen

Beitrag von Perinawa » Mo 23.11.20 11:06

Dann warst ja bestimmt auch Stammkunde der "Fundgrube"?! Ganz früher am Kaiserplatz, später dann in Birkesdorf. Märklin immer mit 20% unter UVP.

Ach ja, mit Märklin H0 hat das auch bei mir angefangen. Im Keller stand die "Unvollendete", und irgendwann habe ich alle Schienen & Co. wieder abgeschraubt und alles verkauft. Ich glaube auch nicht wirklich, dass ich nochmals eine Anlage aufbauen werde. Da dürfte ich keine anderen Hobbys haben - vor allem nicht Reisen.

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4473
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Modellbau - Eisenbahnen

Beitrag von richard55-47 » Mo 23.11.20 18:54

Klar, wer in DN kennt die Fundgrube nicht. Im Laden am Kaiserplatz war ich nie. Dann aber in Birkesdorf neben der blauen Grotte, dann in der Dorfstraße und dann wieder neben der blauen Grotte. Die Kinder haben aber schon vor Jahren übernommen, soweit ich weiß.
do ut des.

Perinawa
Beiträge: 1557
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 605 Mal

Re: Modellbau - Eisenbahnen

Beitrag von Perinawa » Fr 27.11.20 16:16

Das gute Stück hat nach einer kleinen Reparatur am Puffer seinen Einzug in die Vitrine gefunden, wo es den Gleisabbauzug anführt. Ich bin immer wieder begeistert, was Fleischmann im Maßstab 1:160 auf die Beine stellt, wenn ich so an mein Märklin HO der 80'er Jahre denke.
P1210071.jpg
P1210075.jpg
P1210076.jpg
P1210077.jpg
Allseits ein schönes Wochenende
Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5262
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 512 Mal

Re: Modellbau - Eisenbahnen

Beitrag von Zwerg » Fr 27.11.20 18:03

Eine Frage:
Stehen die nur oder dürfen die auch fahren?

Grüsse
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

DirkF
Beiträge: 146
Registriert: Sa 15.07.06 17:14
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Modellbau - Eisenbahnen

Beitrag von DirkF » Fr 27.11.20 18:20

Zwerg hat geschrieben:
Fr 27.11.20 18:03
Stehen die nur oder dürfen die auch fahren?
Im Idealfall fahren, sonst können die Motoren kaputt gehen.

Perinawa
Beiträge: 1557
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 605 Mal

Re: Modellbau - Eisenbahnen

Beitrag von Perinawa » Fr 27.11.20 18:39

DirkF hat geschrieben:
Fr 27.11.20 18:20
Im Idealfall fahren, sonst können die Motoren kaputt gehen.
Das nicht, aber das Fett und Öl kann verharzen. Zweimal im Jahr opfere ich daher ein Wochenende, wobei alle Loks je eine halbe Stunde laufen und ggfls. nachgeölt /-gefettet werden. Die Loks in der Vitrine ist nur ein kleienr Teil.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Perinawa
Beiträge: 1557
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 605 Mal

Re: Modellbau - Eisenbahnen

Beitrag von Perinawa » Do 17.12.20 23:34

Das ist ja mal eine interessante Geschichte und mir vollkommen neu:

Bahnwaggons im Hochgebirge

Unter dem italienischen Diktator Mussolini werden am Pass San Giacomo auf rund 2300 Metern über Meer zwei Eisenbahnwagen aufgestellt. Das ist eine gezielte Provokation an der Grenze und führt zu energischen Gegenmassnahmen der Schweiz – ein Blick zurück.

https://www.nzz.ch/schweiz/diktator-mus ... obal-de-DE
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10527
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 397 Mal

Re: Modellbau - Eisenbahnen

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 18.12.20 00:01

Ja, die Geschichte war heute auf Google angeboten. Interessant - das zeigt uns mal wieder, in wieviel besseren Zeiten wir heute leben. Man kann mit vielem nicht zufrieden sein, aber daß Italien die Schweiz angreift, liegt heutzutage doch jenseits unseres Vorstellungsvermögens.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Perinawa
Beiträge: 1557
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 605 Mal

Re: Modellbau - Eisenbahnen

Beitrag von Perinawa » Do 31.12.20 13:36

Eine der schönsten und leistungsfähigsten Lokomotiven war ohne Zweifel die bayerische S 3/6. Sie bespannte (als BR 18 4–5 in Reichsbahnzeiten) viele Luxuszüge, unter anderem den legendären Rheingold. Nach dem ersten Weltkrieg gingen einige Maschinen als Reparationszahlung zur Chemins de fer de l’État (ETAT) nach Frankreich, wo sie u.a. auch den Orient-Express bespannten.

Eigentlich sammele ich ja nur "Eifelbahn", aber der Orient-Express ist die einzige Ausnahme. Gefreut habe ich mich daher über ein recht seltenes Modell von Arnold im Neu-Zustand... sogar mit Rauch-Funktion.
P1210183.jpg
P1210182.jpg
Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4473
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Modellbau - Eisenbahnen

Beitrag von richard55-47 » Do 31.12.20 16:28

Die S 3/6 habe ich in H0 gehabt. Natürlich als grünes Märklinmodell.
do ut des.

DirkF
Beiträge: 146
Registriert: Sa 15.07.06 17:14
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Modellbau - Eisenbahnen

Beitrag von DirkF » Do 31.12.20 18:22

Perinawa hat geschrieben:
Do 31.12.20 13:36
sogar mit Rauch-Funktion.
Die Rauchgeneratoren kann man heute auch nachrüsten.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10527
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 397 Mal

Re: Modellbau - Eisenbahnen

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 31.12.20 18:36

Paß nur auf, daß nicht der Rauchmelder an der Decke losgeht.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste