Stammtisch

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Steffl0815
Beiträge: 334
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Hat sich bedankt: 723 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Steffl0815 » Mi 11.01.23 15:53

Mal ne allgemeine Frage zum römischen Münzsystem. Weiß man eigentlich wie lange damals Münzen ihre Wertigkeit behielten? Also ich meine, war es möglich mit Münzen die z.B. unter Vespasian geprägt wurden, in der Zeit von Marc Aurel seine Einkäufe zu bezahlen, oder wurden die Münzen irgendwann entwertet und gegen neue umgetauscht, wie es zum Beispiel der Fall ist wenn heutzutage ein Land den Euro einführt. Bei Edelmetallen sollte das ja eigentlich kein Problem gewesen sein, aber wie verhielt sich das bei Aes Münzen?

Chippi
Beiträge: 4686
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 2059 Mal
Danksagung erhalten: 783 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Chippi » Mi 11.01.23 16:39

Fakt ist, dass die älteren Münzen wegen dem höheren Silberanteil gehortet wurden. D.h., sie waren im Umlauf und verschwanden nach und nach. Legionsdenare des Marc Anton hatten einen niedrigen Silbergehalt und liefen daher lange um (weswegen sie heute meist komplett abgenudelt sind). Schwieriger wird die Aussage für spätere Zeiten (Soldatenkaiser).

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17538
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6316 Mal
Danksagung erhalten: 1935 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » Do 12.01.23 21:32

Steffl0815 hat geschrieben:
Mi 11.01.23 15:53
Mal ne allgemeine Frage zum römischen Münzsystem. Weiß man eigentlich wie lange damals Münzen ihre Wertigkeit behielten? Also ich meine, war es möglich mit Münzen die z.B. unter Vespasian geprägt wurden, in der Zeit von Marc Aurel seine Einkäufe zu bezahlen, oder wurden die Münzen irgendwann entwertet und gegen neue umgetauscht, wie es zum Beispiel der Fall ist wenn heutzutage ein Land den Euro einführt. Bei Edelmetallen sollte das ja eigentlich kein Problem gewesen sein, aber wie verhielt sich das bei Aes Münzen?
Du solltest es eher so sehen: Belgien, Spanien und NL haben seit 2002 den Euro... Alle drei haben seitdem einen Thronwechsel, und trotzdem sind Beatrix, Juan Carlos und Albert sind immer noch im Umlauf.

Die Beatrixeuros werden also nicht automatisch mit einem Thronwechsel ungültig, sondern erst dann, wenn sich bei den Euro-Münzen etwas ändert, also neue Münzserie o.ä.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17538
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6316 Mal
Danksagung erhalten: 1935 Mal

Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » Do 12.01.23 22:44

Insgesamt sind 252 Besucher online :: 2 sichtbare Mitglieder, 4 unsichtbare Mitglieder und 246 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)


8O
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3930
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Wurzel » Do 12.01.23 22:48

gab es wieder einen irren Bericht im Fernsehen über angeblich wertvolle Münzen aus der Geldbörse?.
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 808
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 990 Mal
Danksagung erhalten: 702 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von mimach » Do 12.01.23 22:49

Die Welt liest mit.
——••——
Mitglied im Verein für Münzkunde Nürnberg
"Wir laden herzlich zu unseren Stammtischen und Vorträgen im Germanischen Nationalmuseum ein!"
https://www.vfm-nbg.de/programm.html
——••——

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17538
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6316 Mal
Danksagung erhalten: 1935 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » Do 12.01.23 22:51

Ich würde mich ja sehr freuen, wenn sich zumindest 10% der Gäste hier wohlfühlen, anmelden und aktiv mitschreiben :-)

Liebe Gàste, ihr seid hier herzlich willkommen !

:-D

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17538
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6316 Mal
Danksagung erhalten: 1935 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » Do 12.01.23 22:52

und es werden mehr:

Insgesamt sind 267 Besucher online :: 8 sichtbare Mitglieder, 6 unsichtbare Mitglieder und 253 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
pottina
Beiträge: 876
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von pottina » Fr 13.01.23 05:58

Wo verstecken die sich denn? :?:

Angeblich sind jetzt 236 Gäste online.

Wenn man sich die Anzahl der User der einzelnen Unterforen anschaut,
bekommt man in den meisten Fällen 0 Gäste angezeigt.
In einem sind es zur Zeit 3

Gruß, PoTTINA

Chippi
Beiträge: 4686
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 2059 Mal
Danksagung erhalten: 783 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Chippi » Fr 13.01.23 16:55

Wenn ich bei Google (oder andere Suchmaschine) Infos zu einer Münze suche, lande ich öfters hier im Forum. So wird es anderen Wissbegierigen auch erkennen. Das könnte die hohe Besucherzahl erklären. Gäste werden in den einzelnen Unterforen nicht angezeigt.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
pottina
Beiträge: 876
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von pottina » Fr 13.01.23 19:34

Wenn man in einem Forum ganz runter scrollt
wird die Anzahl der Mitglieder und der Gäste angezeigt die gerade in diesem Forum aktiv sind

Gruß, PoTTINA

Benutzeravatar
pottina
Beiträge: 876
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von pottina » Fr 13.01.23 19:42

Habe gerade in den ersten 21 Unterforen nachgeschaut.

da waren gerade mal 4 Gäste anwesend.

Gruß, PoTTINA

Benutzeravatar
pottina
Beiträge: 876
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von pottina » Fr 13.01.23 19:47

Habe vergessen zu erwähnen das auf der Startseite 231 Gäste angezeigt wurden.
Ich kan mir nicht vorstellen das die übrigen 227 Gäste in den übrigen Unterforen unterwegs sind.


Gruß, PoTTINA

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17538
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6316 Mal
Danksagung erhalten: 1935 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » Fr 13.01.23 20:32

Nachdem jetzt wieder über 200 Gäste in den letzten 5 Minuten im Forum gewesen sein sollen, habe ich mir jetzt alle Unterforen angesehen. Irgendwas dürfte mit dem Zähler nicht stimmen :-(

Schade :-(
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2427
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 342 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von QVINTVS » Sa 14.01.23 21:10

Hat wahrscheinlich einen Glühwein zu viel getrunken ... hicks.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Numismatischer Stammtisch in Nürnberg
    von mimach » » in Treffpunkt
    0 Antworten
    92 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
  • Numismatischer Stammtisch in Nürnberg
    von mimach » » in Termine
    0 Antworten
    62 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste