Stammtisch

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4841
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 337 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von richard55-47 » Sa 24.09.22 09:33

Numis-Student hat geschrieben:
Fr 23.09.22 21:58
....
Das sollte man aber auch vermeiden: https://www.fichtelgebirge-oberfranken. ... /biber.jpg 8O
Richtig. Diese Jagdmethode ist verboten.
do ut des.

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 895
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » So 25.09.22 13:03

Heute fix in die City und bei Auflösung fündig geworden. Der 5er für 2 Euro, den Taler für 11 Euro. 30,39 g fein sind 19,06 Euro. Die Kette ist auch aus Silber. Passt null in meine Sammlung, aber Silber geschenkt bekommen ... Wer sagt da schon nein 😂

Guten Wochenstart euch 😘
Dateianhänge
IMG_20220925_122620-min.jpg
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 729
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 840 Mal
Danksagung erhalten: 525 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von mimach » So 25.09.22 14:22

Ich finde Münzschmuck durchaus spannend. Warum sich jemand wohl Kant umgehangen hat?
——••——
Mitglied im Verein für Münzkunde Nürnberg
"Wir laden herzlich zu unseren Stammtischen und Vorträgen im Germanischen Nationalmuseum ein!"
https://www.vfm-nbg.de/programm.html
——••——

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 895
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » So 25.09.22 16:17

Nee, die ist normal. Der Taler ist mit Kette. Die ist übrigens auch mit 835 gepunzt.

Aber die Frau habe ich nicht betrogen. Sie meinte, dass ihre Mutter die 30 Jahre getragen hat und sie sich freut, dass sie das in gute Hände überlässt. Also keine Raffgieroptik. Das muß man auch anmerken.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17094
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5610 Mal
Danksagung erhalten: 1713 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » So 25.09.22 18:33

mimach hat geschrieben:
So 25.09.22 14:22
Ich finde Münzschmuck durchaus spannend. Warum sich jemand wohl Kant umgehangen hat?
Ist halt immer die Frage, wo man den Anfang von Münzschmuck setzt:

Henkelspur ?
gelocht ?
gehenkelt ?
auf der Rückseite broschiert ?

Also eine langweilige Lochung oder Henkelung lege ich noch nicht unter "Münzschmuck" ab, da sollte es schon zumindest eine verzierte alte Henkelung sein.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 895
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » So 25.09.22 20:04

Aber wie ordnest du dann Münzen mit künstlichem Loch ein? In arabisch-islamischen Welt, Süddeutschland und Indien hat man Münzen als Schmuckelemente verwendet.

Und in Marine waren Lochung auch Gang und Gebe, damit sich ein Matrose bei Todesfall die Beerdigung leisten konnte.

Irgendwie ist die Münzgeschichte fast interessanter als der Gradingwert.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 729
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 840 Mal
Danksagung erhalten: 525 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von mimach » So 25.09.22 20:06

Numis-Student hat geschrieben:
So 25.09.22 18:33
Also eine langweilige Lochung oder Henkelung lege ich noch nicht unter "Münzschmuck" ab, da sollte es schon zumindest eine verzierte alte Henkelung sein.
Sehe ich auch so,
eben "schmuck" muss der Schmuck schon sein.
Schöne Fassung oder aufwendige Zusammenstellung.
Im bayrischen gibt es ja den Begriff des Charivari bei den Trachten. Da wurden gerne Münzen mit dem Bildnis beliebter Kaiser oder Könige eingesetzt.
——••——
Mitglied im Verein für Münzkunde Nürnberg
"Wir laden herzlich zu unseren Stammtischen und Vorträgen im Germanischen Nationalmuseum ein!"
https://www.vfm-nbg.de/programm.html
——••——

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17094
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5610 Mal
Danksagung erhalten: 1713 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » So 25.09.22 20:15

Eine einfach nur gelochte oder gehenkelte Münze lege ich ganz normal als Belegstück in die Sammlung. Kommt ein besseres Stück, kann man ja später immer noch austauschen.

Damit ich eine Münze als Münzschmuck einsortiere, muss es schon eine gewise erkennbare Arbeit geben.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 895
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » So 25.09.22 21:14

Unabhängig von allem ... Kette, Taler und 5 DM sind fein 8,52 + 23,57 + 7 = 39,09 gr = 25 Euro. Ist doch super. Ich freu mich 🥰
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 729
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 840 Mal
Danksagung erhalten: 525 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von mimach » So 25.09.22 22:36

Du zählst immer das Feinsilber auf.
Landen diese Funde in der Schmelze?
——••——
Mitglied im Verein für Münzkunde Nürnberg
"Wir laden herzlich zu unseren Stammtischen und Vorträgen im Germanischen Nationalmuseum ein!"
https://www.vfm-nbg.de/programm.html
——••——

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 895
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » So 25.09.22 22:40

Nee, Gott bewahre
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 895
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 26.09.22 07:33

Ach ja ... Noch Mal an Christian und Malte: Zum Thema Silber/Edelmetall fallen mir noch zwei Sachen ein. Kann mich noch erinnern, dass Attila Hiltmann damals für Anlage von Silber geworben hat. Wegen anstehendem Atomkrieg usw. Ist alles bei Telegram, YouTube, Instagram usw gelöscht. Hier einfach Mal runterscrollen:

https://www.volksverpetzer.de/aufklarer ... eldstrafe/

Ein Kumpel, der auch ein Bissl handelt, meinte auch, dass Verschwörungsidioten gezielt Silber und Gold kaufen ... Oh Mann ey ...

Und das Finale: Andere User meinten, dass sich im andern Forum auch so Verschwörungsknalltüten in Richtung Qanon solchen Müll raushauen.

Meine Funde sind nur Freude über Zufallsfund. Nur soviel dazu 😂😂😂
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17094
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5610 Mal
Danksagung erhalten: 1713 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » Mo 26.09.22 13:46

Wenn schon Anlage in Münzen, dann sowas: viewtopic.php?f=50&t=56840 oder halt die klassische Anlegeware von Unzen verschiedener Art über Sovereigns bis zu Tscherwonetzen...

Aber Silber ? Vom Händler ? Mit 20 % Mehrwertsteuer ? Besser nicht. Und die im Link gezeigten Sigfrieds nun ganz überhaupt nicht. Silber für 20€ und dafür 130€ bezahlen... ??

Wenn schon Silber, dann nur günstig und steuerfrei eingesammelte Kleinmengen.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 729
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 840 Mal
Danksagung erhalten: 525 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von mimach » Mo 10.10.22 21:30

Hallo Sammlerfreunde,

ich habe ein neues Kapitel mit "patriotischen Schmünzschmuck" eröffnet.
Vielleicht habt ihr ja Lust ein paar Beispiele aus eurer Sammlung zu zeigen?!
viewtopic.php?f=21&t=62596&p=570727#p570727
——••——
Mitglied im Verein für Münzkunde Nürnberg
"Wir laden herzlich zu unseren Stammtischen und Vorträgen im Germanischen Nationalmuseum ein!"
https://www.vfm-nbg.de/programm.html
——••——

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 895
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 10.10.22 22:25

Vorher falsch formuliert 😋

Nicht ich, ein Freund ist super Fündig geworden. Für nur 3 Euro. Habe ihm Mal den Eintrag im Davenport geschickt. Freu mich sehr für ihn.
Dateianhänge
IMG_20221010_221720_603.jpg
IMG_20221010_221724_826.jpg
IMG_20221010_221804_619.jpg
IMG_20221010_222037_789.jpg
IMG_20221010_222041_337.jpg
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 0 Gäste