Nicht bestellte Waren erhalten / Identitätsdiebstahl

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Altamura2
Beiträge: 3779
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Nicht bestellte Waren erhalten / Identitätsdiebstahl

Beitrag von Altamura2 » So 13.06.21 08:10

antoninus1 hat geschrieben:
Sa 12.06.21 16:59
... Was meinst Du damit? Ist es o.k., da man pro Paket ja nur am jeweiligen Auslieferungstag beobachtet wird. 8O ...
Meine Aussage enthielt keinerlei Wertung. Ich hab' nur festgestellt, dass sich der Aufwand für den Kriminellen auch noch in Grenzen hält, mehr nicht.

Ich kann verstehen, dass man in einer solchen Situation etwas dünnhäutig wird, aber bitte nicht an den Falschen auslassen :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4212
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Nicht bestellte Waren erhalten / Identitätsdiebstahl

Beitrag von antoninus1 » Mi 16.06.21 15:00

O.k., dann habe ich das in den falschen Hals bekommen.

Heute kam übrigens von einer weiteren Firma eine Mahnung :evil: Dieses Mal hatte der Betrüger das Paket abgreifen können.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7257
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Nicht bestellte Waren erhalten / Identitätsdiebstahl

Beitrag von KarlAntonMartini » Mi 16.06.21 19:14

Er läßt sich die Waren vielleicht an eine Packstation schicken oder gibt eine andere Lieferadresse an. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Altamura2
Beiträge: 3779
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Nicht bestellte Waren erhalten / Identitätsdiebstahl

Beitrag von Altamura2 » Do 17.06.21 09:00

Vielleicht gibt es eine Sendungsnummer vom Versanddienstleister, dann könnte man sehen, wohin genau das Päckchen gegangen ist. Vielleicht solltest Du doch beim Versender anrufen und mal nachfragen.

Wer ist in einem solchen Fall denn eigentlich in der Beweispflicht? Ich hoffe doch, der Versender 8O .

Gruß

Altamura

Rollentöter
Beiträge: 190
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Nicht bestellte Waren erhalten / Identitätsdiebstahl

Beitrag von Rollentöter » Do 17.06.21 09:24

Altamura2 hat geschrieben:
Do 17.06.21 09:00
Vielleicht gibt es eine Sendungsnummer vom Versanddienstleister, dann könnte man sehen, wohin genau das Päckchen gegangen ist. Vielleicht solltest Du doch beim Versender anrufen und mal nachfragen.

Wer ist in einem solchen Fall denn eigentlich in der Beweispflicht? Ich hoffe doch, der Versender 8O .

Gruß

Altamura

Wer eine Tatsache behauptet (z.B. Vertragsabschluß, Zustellung, Zahlung) muß die vor Gericht wenn bestrttenl auch beweisen.

Wer eine Tatsache verneint (z,B, kein Vertrgsabschluś, keine Zustellung, keine Zahlung) erhebt keine Tatsachenbehauptung sondern bestreitet das Vorliegen einer Tatsache ,.
Gruß

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4212
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Nicht bestellte Waren erhalten / Identitätsdiebstahl

Beitrag von antoninus1 » Fr 18.06.21 11:39

Ich hatte schon alle 4 Versender angerufen. Mir scheint es schon so, dass diese Betrugsmasche für die nichts Ungewöhnliches ist :?
2 haben allerdings gesagt, sie haben meine Daten gar nicht, also ich bin denen nicht als "Kunde" bekannt. Warum senden die dann etwas an mich?
Ich denke eher, die haben nicht genau in ihrem System nachgesehen und wollten sich nicht damit befassen. Immerhin kam von denen auch keine Mahnung, da ich ja die Pakete sofort zurückgehen lassen konnte.
Die anderen beiden hatten mich als Kunden mit den etwas falschen Namens- und/oder Adressangaben. Die haben mir auch Mahnungen geschickt.
Allerdings sagen die mir nicht die E-Mail und die Telefonnummer des Bestellers. Ein Paket (das abgefangene) wurde mit DHL, das andere mit Hermes versandt.
Ich versuche mal, ob ich es so einrichten kann, dass Pakete für mich immer an eine Filiale oder Packstation geliefert werden. Dann kann der Betrüger es nicht abgreifen und ich kann es gleich zurückgehen lassen. Ob das aber funktioniert, wenn dieser die Adresse immer leicht abändert?

Alle 4 Firmen haben gesagt, dass sie die E-Mail-Adressen und Telefonnummern nicht auf Richtigkeit überprüfen (bzw. gar keine Telefonnummer verlangen) und keine Identitätsprüfung vornehmen. Klar, damit schreckt man ja potentielle Kunden ab. Auch Lieferung nur auf Vorkasse bei Neukunden machen sie nicht.
Im Prinzip läuft das so, als ob ich in einem Geschäft Ware mitnehmen darf, falsche Angaben zu meiner Person mache und sage, dass ich später das Geld vorbeibringe.

Der Sachbearbeiter bei der Polizei macht mir auch keinen Mut. Er meint, da wird nichts aufzuklären sein :(
Gruß,
antoninus1

Rollentöter
Beiträge: 190
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Nicht bestellte Waren erhalten / Identitätsdiebstahl

Beitrag von Rollentöter » Fr 18.06.21 14:26

Eine Möglichkeit warum du nicht als Kunde registriert bist könnte sein, daß deine Adresse nur als Lieferanschrift registriert wurde.
Gruß

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4212
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Nicht bestellte Waren erhalten / Identitätsdiebstahl

Beitrag von antoninus1 » Fr 18.06.21 15:59

Das müsste bedeuten, dass jemand anderes die letzte Mahnung erhalten hätte, wenn ich nicht die Ware retourniert hätte. Wäre eine andere Variante.
Alles ganz schön kompliziert...

Die Dame des Kundenservices der letzten Firma wollte mir heute übrigens nicht die DHL-Sendungsnummer sagen. Die hätte ich gebraucht, um bei DHL zu erfragen, wer das Paket angenommen hat. Sie meinte, da das jetzt schon über die Polizei/Staatsanwaltschaft läuft und klar ist, dass ich nicht der Besteller war, kann sie mir das nicht mehr sagen (ich bin jetzt als eine Art "Falschadresse" im System und sie hat keinen Zugriff mehr auf solche Daten).
Gruß,
antoninus1

Rollentöter
Beiträge: 190
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Nicht bestellte Waren erhalten / Identitätsdiebstahl

Beitrag von Rollentöter » Fr 18.06.21 18:37

Die Aufteilung in Rechnungsadresse und Lieferadresse ist doch nichts neues oder Kompliziertes..
Die Hamburger Firma will natürlich die Rechnung an ihre Hamburger Adresse haben, Aber das Ersatzteil braucht der in Passau wohnende und idie Firmenkunden in Südbayern betreuenden Monteur (Wartung und Reparatur) natürlich in Passau.
Oder. Du willst deiner Schwester ein Geschenk zum Geburtstag schicken, weil du nicht persönlich kommen kannst. Da du ihr Lieblingsparfüm sowieso noch Online-Einkäufen mußt, lädt du es direkt an sie schicken, die Rechnung natürlich nicht!
Oder. Du hast heute noch schnell ein günstiges Lot teurer Münzen gekauft, fliegst aber Morgen für drei Wochen in Urlaub. Bevor dein zwielichtige Nachbar das Paket "entsorgt" läßt du es lieber an deinen Bruder schicken.

Wollen eirmal hoffen, daß du als "Fehladresse" nie was bei dieser Firma bestellen willfsst und daß die sorgsam mit feinen Daten umgehen.
Gruß

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4212
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Nicht bestellte Waren erhalten / Identitätsdiebstahl

Beitrag von antoninus1 » Fr 18.06.21 22:52

Rollentöter hat geschrieben:
Fr 18.06.21 18:37
Die Aufteilung in Rechnungsadresse und Lieferadresse ist doch nichts neues oder Kompliziertes..
Ja, das kapiere ich gerade noch :)
Mit "alles kompliziert" meinte ich die Gesamtsituation. Wer hat mich wie auf welche unterschiedliche Weise betrogen, von wem bekomme ich welche Auskünfte und warum bekomme ich bestimmte Auskünfte nicht.

Ich denke, die letzte Firma geht sorgsam mit meinen Daten um. Das zeigt schon, dass sie mir die Sendungsnummer nicht mehr geben, da ich ja nicht der Besteller war. Kann ich verstehen. Die Sendungsnummer bekommt die Polizei, sobald die sich meldet.

Na ja, warten wir mal ab, ob da etwas herauskommt.
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Zu gut erhalten, um echt zu sein?
    von elgi » Mo 26.10.20 09:54 » in Römer
    8 Antworten
    584 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
    Mi 28.10.20 12:15
  • Münz/Medaillensammlung erhalten
    von toothfairyagnostic » Di 10.11.20 10:06 » in Sonstiges
    8 Antworten
    485 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pflock
    Do 25.02.21 09:51

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste