Schusseligkeiten

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Schusseligkeiten

Beitrag von Numis-Student » Mo 09.01.23 19:59

Es ist wieder da ! :-)

Es stand wohl seit Mai auf der Fensterbank; inzwischen stand ein altes, größeres Holztablett darauf, was das Bebatablett so gut wie unsichtbar werden liess. :oops:

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 486
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal

Re: Schusseligkeiten

Beitrag von desammler » Mo 09.01.23 20:24

Es ist immer wieder aufbauend zu hören, daß auch anderen Sammler-Kollegen solche Missgeschicke passieren....
Einen schönen Abend
ds
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor desammler für den Beitrag:
Wurzel (Di 10.01.23 07:25)

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 5185
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal

Re: Schusseligkeiten

Beitrag von richard55-47 » Di 10.01.23 17:42

Numis-Student hat geschrieben:
Mo 09.01.23 19:59
Es ist wieder da ! :-)

Es stand wohl seit Mai auf der Fensterbank; inzwischen stand ein altes, größeres Holztablett darauf, was das Bebatablett so gut wie unsichtbar werden liess. :oops:

Schöne Grüße
MR
Ich nenne das Misshandlung hilfloser Dinge.
do ut des.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Schusseligkeiten

Beitrag von Numis-Student » Do 02.11.23 20:26

Numis-Student hat geschrieben:
Mo 09.01.23 19:59
Fensterbank
ist eh so ein gutes Stichwort, ich habe gerade eine kleine Schachtel von der Fensterbank genommen...
Dateianhänge
Fensterbank.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
Chippi (Do 02.11.23 20:37)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Chippi
Beiträge: 6042
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5758 Mal
Danksagung erhalten: 2585 Mal

Re: Schusseligkeiten

Beitrag von Chippi » Do 02.11.23 20:40

Da ist ja alles dabei. Denare (mit Elefant sogar), Antoniniane (Gallienus, Claudius II.), Griechen (Sizilien?), Medaillen, Jetons etc.
Sag mal, ist da auch ein Quinar des Hadrian dabei? So etwas besitze ich in meiner Sammlung überhaupt nicht.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Schusseligkeiten

Beitrag von Numis-Student » Do 02.11.23 20:58

Du hast gute Augen ;-)

Ja, da sind durchaus gute Sachen dabei, teilweise noch gar nicht richtig bestimmt. Teilweise von Auktionen (Dorotheum :mrgreen: zum Beispiel diese 3), teilweise Münzbörsen, teilweise Flohmarkt... Kreuz und Quer, wie es so kommt, und dann fehlt die Zeit zum richtigen Bestimmen und Wegsortieren...
Dateianhänge
Fen2.jpg
Fen1.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 3):
Chippi (Do 02.11.23 21:22) • didius (Do 02.11.23 22:46) • Arthur Schopenhauer (Do 09.11.23 16:22)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2459
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 767 Mal

Re: Schusseligkeiten

Beitrag von Erdnussbier » Fr 03.11.23 09:14

Mir gefällt ja am meisten das zwei Dinara Stück. ;)

Aufgrund der schlechten Zinklegierung sieht man die eigentlich nie in so guter Erhaltung.

Solche Kistchen könnte ich aber auch gerne öfters finden.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 820
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal

Re: Schusseligkeiten

Beitrag von pingu » Do 09.11.23 16:02

Hab gerade meine Fensterbänke kontrolliert und abgesucht - außer Staub und vertrockneten Blumentöpfen leider keine Schächtelchen mit Münzen zu finden.... (hab dann aber gleich mal den Blumentöpfen Wasser zugeführt)
Ich glaub ich muss mal nach Österreich und da einfach weitersuchen... :black: :black: :black:
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

Chippi
Beiträge: 6042
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5758 Mal
Danksagung erhalten: 2585 Mal

Re: Schusseligkeiten

Beitrag von Chippi » Do 09.11.23 16:46

Ja, in Wien soll es da so eine berüchtigte Wohnung geben, aber Achtung, die Fliesenböden scheinen Münzen regelrecht anzuziehen...

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Schusseligkeiten

Beitrag von Numis-Student » Sa 25.05.24 21:35

Numis-Student hat geschrieben:
So 13.02.22 19:03

Etwas gibt es da noch: Ich habe einige alte Zinnteller (18./19. Jhdt.)... Seit 2018 weiss ich aber nicht, WO :roll:

Aber ich bin sicher, auch die werden in den nächsten Jahren irgendwo wieder auftauchen.
ich stolpere gerade zufällig wieder über diesen Beitrag...

und hoffe weiterhin :oops:
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste