(K)ein Platz für Kunst

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5521
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 3117 Mal
Danksagung erhalten: 4839 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von ischbierra » Mi 29.05.24 12:25

Reinhard Wien hat geschrieben:
Mi 29.05.24 12:20
ischbierra hat geschrieben:
Mo 20.05.24 18:03
... zeigt Beatrice Cenci.

Die erste Familienarbeit stammt von meiner Tochter als sie im zarten Kindesalter war.
Ich nehme Bezug auf das zweite Bild. Woran genau erkennt man, dass es sich um Beatrice Cenci handelt? Die Schellenmütze war meines Wissens doch eher Attribut männlicher Protagonisten.
Beatrice Cenci ist die Dame im Stuckrahmen. Die Schellenmütze trägt Till Eulenspiegel.

shanxi
Beiträge: 4779
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1632 Mal
Danksagung erhalten: 2881 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von shanxi » Mi 29.05.24 12:31

Reinhard Wien hat geschrieben:
Mi 29.05.24 12:02
Ich glaube anhand der Zusammenhänge außerdem, dass das erste Bild von ebendieser Irmtraud stammt, möglicherweise ist Loustal der darauf Dargestellte.
Ich denke eher das Irmtraud die Frau von Peter43 ist.

Benutzeravatar
Reinhard Wien
Beiträge: 399
Registriert: Fr 12.04.24 21:43
Wohnort: Wien u. Nähe Bruck an der Leitha
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Reinhard Wien » Mi 29.05.24 12:33

ischbierra hat geschrieben:
Mi 29.05.24 12:25
Reinhard Wien hat geschrieben:
Mi 29.05.24 12:20
ischbierra hat geschrieben:
Mo 20.05.24 18:03
... zeigt Beatrice Cenci.

Die erste Familienarbeit stammt von meiner Tochter als sie im zarten Kindesalter war.
Ich nehme Bezug auf das zweite Bild. Woran genau erkennt man, dass es sich um Beatrice Cenci handelt? Die Schellenmütze war meines Wissens doch eher Attribut männlicher Protagonisten.
Beatrice Cenci ist die Dame im Stuckrahmen. Die Schellenmütze trägt Till Eulenspiegel.
In Eulenspiegel-Manier hab ich halt ausnahmsweise auf den Hinweis "Satire" verzichtet. 😂
Mancher sieht nur das Blumenbeet, aber nicht den Spaten.

(Chinesisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Reinhard Wien
Beiträge: 399
Registriert: Fr 12.04.24 21:43
Wohnort: Wien u. Nähe Bruck an der Leitha
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Reinhard Wien » Mi 29.05.24 12:40

shanxi hat geschrieben:
Mi 29.05.24 12:31
Reinhard Wien hat geschrieben:
Mi 29.05.24 12:02
Ich glaube anhand der Zusammenhänge außerdem, dass das erste Bild von ebendieser Irmtraud stammt, möglicherweise ist Loustal der darauf Dargestellte.
Ich denke eher das Irmtraud die Frau von Peter43 ist.
Du wirst recht haben. Hatte überlesen, dass es sich um das Skizzenbuch von Peter43 handelt. Dann weiß er wohl, wer die Skizze anfertigte.
Mancher sieht nur das Blumenbeet, aber nicht den Spaten.

(Chinesisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 2300 Mal
Danksagung erhalten: 2913 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Lackland » Mi 29.05.24 15:03

Perinawa hat geschrieben:
Mi 29.05.24 11:28
Jetzt mal der besagte Josef Steib, den ich endlich nach der Reinigung, Neufirnis und Rahmung abholen konnte. Das Bild gibt leider die Originalität der Farbgebung nur bedingt herüber.
Hallo Rainer,

vielen Dank für‘s Zeigen! Der Steib gefällt mir sehr gut. Besonders der ‚dramatische‘ Himmel…

Viele Grüße
Ulrich
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag:
Perinawa (Mi 29.05.24 15:37)
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2816
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 1023 Mal
Danksagung erhalten: 1992 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Perinawa » Mi 29.05.24 15:36

Lackland hat geschrieben:
Mi 29.05.24 15:03
vielen Dank für‘s Zeigen! Der Steib gefällt mir sehr gut. Besonders der ‚dramatische‘ Himmel…
Sehr gerne!

Das Bild hat mich ganz spontan an meine Jugend erinnert: Damals musste ich mit meinen Eltern per Eifelverein jeden zweiten Sonntag durch die Landschaft des schönsten Mittelgebirges der Erde latschen. Gerade noch den letzten Sonnenstrahl mitgenommen, ahnte man schon das Unheil, das sich in Bälde in Gestalt eines mittelschweren Gewitters ereignete..

Die meisten Eifelmaler waren Impressionisten alter Schule, die die "heile Welt" in ihren Werken darstellten. Eifelgold (Ginster) und Maare liessen sich halt am besten vermarkten. Nur wenige wie Steib oder Pitt Kreuzberg als herausrragendes Beispiel wagten den Schritt auf das glitschige Parkett des Expressionismus, und wenn überhaupt, fast ausschliesslich in den Jahren vor dem NS oder ab den 1950'ern.

Grüsse
Rainer
Alles, was wir hören, ist eine Meinung, nicht ein Faktum. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. (Marcus Aurelius)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2816
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 1023 Mal
Danksagung erhalten: 1992 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Perinawa » Do 30.05.24 20:40

Strawalde (Jürgen Böttcher)

Genau "meine Kunst". Vor einiger Zeit konnte ich ein interessantes Konvolut aus dem VE preisgünstig bekommen. Das Buch mit handschriftlichen "Ergänzungen" des Künstlers, und eine Handzeichnung, die mittlerweile einen würdigen alten, selbstüberarbeiteten Rahmen gefunden hat.

P8820665.JPG
P8820670.JPG
P8820671.JPG
P8820672.JPG
P8820673.JPG


Grüsse
Rainer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Perinawa für den Beitrag:
Lackland (Do 30.05.24 22:11)
Alles, was wir hören, ist eine Meinung, nicht ein Faktum. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. (Marcus Aurelius)

Chippi
Beiträge: 6223
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6076 Mal
Danksagung erhalten: 2882 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Chippi » Fr 31.05.24 23:09

Karten hängen bei mir auch an der Wand.

Das Bild samt Atlasblatt habe ich mal für rund 20€ in Frankfurt/Main gekauft. Es zeigt die Malayische Halbinsel und stammt aus einem französischen Atlas von 1790.

Die Karte kostete mal genau 20€, leider von einem Vorbesitzer auf eine Holzplatte geklebt. Es zeigt das Fürstentum Anhalt (also bei mir um die Ecke) und entstand um 1750, beteilt waren Seutter und Lotter. Das Wachssiegel am Lederband hat leider einen Hitzeschaden, mit Mühe lässt sich noch "Herzogtum Anhalt" (ab 1806) entziffern.

Gruß Chippi
Dateianhänge
akk1_Easy-Resize.com.jpg
akk2_Easy-Resize.com.jpg
akk3_Easy-Resize.com.jpg
akk4.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag (Insgesamt 2):
Lackland (Fr 31.05.24 23:10) • Arthur Schopenhauer (Sa 01.06.24 20:20)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Chippi
Beiträge: 6223
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6076 Mal
Danksagung erhalten: 2882 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Chippi » Fr 31.05.24 23:10

Da wir schon mal bei mir in der Ecke sind, darf auch ein kleines Emailschild nicht fehlen.

Bitterfelder Bier, ca. 1920er Jahre, sehr guter Zustand (hing wohl nie draußen)

Gruß Chippi
Dateianhänge
akk5.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag:
shanxi (Sa 01.06.24 09:45)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Chippi
Beiträge: 6223
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6076 Mal
Danksagung erhalten: 2882 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Chippi » Fr 31.05.24 23:14

Das Bild stammt auch aus einer Haushaltsauflösung und war kostenlos. Rückseitig scheint etwas auf Polnisch zu stehen, datiert ist es auf 1944. Was genau zu sehen ist, weiß ich nicht mal. Jedenfalls eine historische Ansicht.

Gruß Chippi
Dateianhänge
akk6_Easy-Resize.com.jpg
akk7.jpg
akk8.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag:
Arthur Schopenhauer (Sa 01.06.24 20:20)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5521
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 3117 Mal
Danksagung erhalten: 4839 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von ischbierra » Fr 31.05.24 23:20

Chippi hat geschrieben:
Fr 31.05.24 23:10
Da wir schon mal bei mir in der Ecke sind, darf auch ein kleines Emailschild nicht fehlen.

Bitterfelder Bier, ca. 1920er Jahre, sehr guter Zustand (hing wohl nie draußen)

Gruß Chippi
Du kennst ja sicherlich auch der Werbespruch:
Das beste Bier auf dieser Welt
das braut man Dir in Bitterfeld.
Drum überprüfe Deiner Gelder
und kaufe nur noch Bitterfelder.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ischbierra für den Beitrag:
Chippi (Sa 01.06.24 10:06)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 2300 Mal
Danksagung erhalten: 2913 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Lackland » Fr 31.05.24 23:30

Chippi hat geschrieben:
Fr 31.05.24 23:14
Das Bild stammt auch aus einer Haushaltsauflösung und war kostenlos. Rückseitig scheint etwas auf Polnisch zu stehen, datiert ist es auf 1944. Was genau zu sehen ist, weiß ich nicht mal. Jedenfalls eine historische Ansicht.

Gruß Chippi
Hallo Chippi,

tolles Bild! Das hätte ich wirklich auch gerne!

Es zeigt eine Ansicht aus Warschau. Unter anderem die berühmte St. Anna Kirche:
https://de.wikipedia.org/wiki/Annakirche_(Warschau)

Ich gehe davon aus, dass ein deutscher Soldat das Bild als Beute oder Andenken 1944 mit nach Deutschland genommen hat. (Es gab sogar während des 2. Weltkrieges in Warschau eine regelrechte ‚Andenkenindustrie‘ für deutsche Soldaten!)

Viele Grüße

Lackland
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag:
Chippi (Sa 01.06.24 10:06)
RESPICE FINEM

Chippi
Beiträge: 6223
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6076 Mal
Danksagung erhalten: 2882 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Chippi » Sa 01.06.24 10:06

ischbierra hat geschrieben:
Fr 31.05.24 23:20
Chippi hat geschrieben:
Fr 31.05.24 23:10
Da wir schon mal bei mir in der Ecke sind, darf auch ein kleines Emailschild nicht fehlen.

Bitterfelder Bier, ca. 1920er Jahre, sehr guter Zustand (hing wohl nie draußen)

Gruß Chippi
Du kennst ja sicherlich auch der Werbespruch:
Das beste Bier auf dieser Welt
das braut man Dir in Bitterfeld.
Drum überprüfe Deiner Gelder
und kaufe nur noch Bitterfelder.
Ja, den Spruch kenne ich.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

shanxi
Beiträge: 4779
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1632 Mal
Danksagung erhalten: 2881 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von shanxi » Sa 01.06.24 11:00

Chippi hat geschrieben:
Fr 31.05.24 23:14
datiert ist es auf 1944.
Ich lese da ...przed 1944...

"przed 1944" heißt laut google translator "vor 1944"

Das Bild könnte daher jünger sein, aber eine Abbildung von vor 1944 zeigen, also vor der Zerstörung Warschaus. :?:

Chippi
Beiträge: 6223
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6076 Mal
Danksagung erhalten: 2882 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Chippi » Sa 01.06.24 11:16

shanxi hat geschrieben:
Sa 01.06.24 11:00
Chippi hat geschrieben:
Fr 31.05.24 23:14
datiert ist es auf 1944.
Ich lese da ...przed 1944...

"przed 1944" heißt laut google translator "vor 1944"

Das Bild könnte daher jünger sein, aber eine Abbildung von vor 1944 zeigen, also vor der Zerstörung Warschaus. :?:
Ja, könnte, kann aber auch ein späterer Besitzer notiert haben. Lässt sich nicht sicher sagen. Aber vermutlich saß der Maler noch vor der unzerstörten Kirche, denn sehr groß ist das Bild nicht.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Phönix aus der Asche: Mythologie - Kunst - Militaria
    von Lackland » » in Off-Topic
    1 Antworten
    341 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tannenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste