(K)ein Platz für Kunst

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1819
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 2252 Mal
Danksagung erhalten: 828 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von didius » Mo 13.05.24 11:30

Wow, sehr besonders...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor didius für den Beitrag:
Atalaya (Mo 13.05.24 12:45)

Andechser
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 17.09.11 16:07
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Andechser » Mo 13.05.24 12:59

Mit solchen Besonderheiten kann ich nicht dienen. Mich reizen aber auch mehr die Gemälde des 17. Jahrhunderts bis zu den Romantikern, aber genau deswegen habe ich mich sehr über die Möglichkeit zum Kauf dieses kleinen auf Holz gemalten Pestbilds um 1680, wohl aus Norditalien, gefreut. Es zeigt die Heiligen Sebastian, Rochus und Karl Borromäus, während die vierte Person nicht eindeutig zu identifizieren ist.
Pest.jpg
Beste Grüße
Andechser
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Andechser für den Beitrag (Insgesamt 7):
Lackland (Mo 13.05.24 13:22) • Atalaya (Mo 13.05.24 13:48) • Arthur Schopenhauer (Mo 13.05.24 13:58) • Numis-Student (Mo 13.05.24 14:10) • Chippi (Di 14.05.24 16:29) • Perinawa (Di 14.05.24 20:21) • antoninus1 (Mo 20.05.24 14:23)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1670
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1964 Mal
Danksagung erhalten: 2603 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Lackland » Mo 13.05.24 13:25

Andechser hat geschrieben:
Mo 13.05.24 12:59
Pestbilds um 1680, wohl aus Norditalien, gefreut. Es zeigt die Heiligen Sebastian, Rochus und Karl Borromäus, während die vierte Person nicht eindeutig zu identifizieren ist.
Tolles Bild! Solch alte Originale gefallen mir auch sehr! 👍

Und auch hier kann man trefflich forschen und recherchieren…
RESPICE FINEM

Andechser
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 17.09.11 16:07
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Andechser » Mo 13.05.24 13:54

Danke. Ja, das war auch spannend nachzurecherchieren. Der Verkäufer hatte mit seiner zeitlichen und räumlichen Einschätzung recht, hatte aber nur den Heiligen Sebastian identifiziert. Rochus war dann noch recht einfach zu identifizieren, aber Karl Borromäus war schon eine Herausforderung. Ich war dann beruhigt aber auch leicht enttäuscht, als auch die Professoren für Kunstgeschichte und für Christiliche Ikonographie bei der Identifikation der vierten Figur auch nicht weiter gekommen sind. So bleibt halt noch ein kleines Resträtsel übrig, welches wohl nicht mehr gelöst werden kann.
Leider sind die meisten Originale so teuer, dass ich mir die nie leisten können würde, aber bei einem unbekannten Meister oder wie hier bei einem Stück religiöser Volkskunst kann man doch machmal ein günstiges Stück erstehen.

Beste Grüße
Andechser
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Andechser für den Beitrag:
Atalaya (Mo 13.05.24 14:49)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1670
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1964 Mal
Danksagung erhalten: 2603 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Lackland » Mo 13.05.24 13:59

Peter43 hat geschrieben:
Mo 13.05.24 11:25
Mein Hauptsammelgebiet aber sind Originalzeichnungen (dedicaces, sketches) von Comickünstlern.

Diese Sammlung umfaßt heute ca. 12000 Zeichnungen
Lieber Jochen,

diese, Deine/Eure Sammlung ist sehr besonders! Ich kann Deine Leidenschaft absolut nachvollziehen und danke Dir herzlich für‘s Zeigen! Wirklich toll! Ich bin begeistert!

Herzlichst

Ulrich
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag:
Atalaya (Mo 13.05.24 14:50)
RESPICE FINEM

Chippi
Beiträge: 6041
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5748 Mal
Danksagung erhalten: 2585 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Chippi » Di 14.05.24 16:13

antoninus1 hat geschrieben:
So 12.05.24 10:48
Bei mir hängen auch ein paar Drucke. 2 Stadtansichten von München und 2 von Freising.
Von München z.B. die früheste gedruckte Ansicht, ein Holzschnitt aus der deutschsprachigen Ausgabe der Schedelschen Weltchronik von 1493. Die ist nicht so gut erhalten, aber es werden kaum welche versteigert (ich habe vielleicht 2 oder 3 in den letzten Jahren gesehen) und die Angebote der Händler, die seit Jahren auf ihren unverkauften Drucken mit Preisen von vor 20 Jahren sitzen, sind mir zu teuer.

Von Freising ein Holzschnitt aus Münsters Cosmographia, Ende 16. Jhdt. Da konnte ich noch nicht herausfinden, aus welcher Ausgabe, aber ich denke, sehr früh, da kaum Beschädigungen im Druckstock zu sehen sind.

Schedel.jpg
Freising.jpg
Punkt 1: Verzeiht, dass ich hier auf den alten Beitrag, mehrere Seiten vorher, reagiere.

Punkt 2: Zur Cosmographia. Allein nach dem Druckstock kannst du nicht gehen. Sicher ist, dass es eine Ausgabe vor 1600 ist, denn danach wurden arabische Seitenzahlen angegeben. Die genaue Ausgabe findet man nur, wenn man Digitalisate verschiedener Ausgaben vergleicht, denn der Text wurde immer verändert und die Holzschnitte variieren in ihrer Position und Seitenzahl. War ein Druckstock komplett verbraucht wurde ein neuer angefertigt.

Punkt 3: Dein Blatt der Schedelschen Weltchronik finde ich völlig in Ordnung, habe da schlimmere Papierfetzen in meiner Altpapiersammlung.

Gruß Chippi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag:
antoninus1 (Fr 17.05.24 22:38)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1670
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1964 Mal
Danksagung erhalten: 2603 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Lackland » Di 14.05.24 18:57

Heute möchte ich zeigen, was sonst noch bei mir hängt…

Hier drei Karten, die das Königreich Böhmen zeigen. Eine wird Matthäus Merian zugeschrieben, eine Johannes Janssonius (https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Janssonius) und die dritte ist fraglich. Vielleicht auch ein Merian?
Dateianhänge
IMG_6912.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag (Insgesamt 3):
Arthur Schopenhauer (Di 14.05.24 19:15) • Atalaya (Di 14.05.24 19:34) • Tannenberg (Do 16.05.24 09:26)
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1670
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1964 Mal
Danksagung erhalten: 2603 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Lackland » Di 14.05.24 19:02

Abschließend noch drei Flohmarktfunde.

Zwei Ölgemälde, die ich keinem Künstler zuordnen kann und eine schöne nummerierte Farbradierung von 1919, die Goethes Gartenhaus in Weimar zeigt.

Jedes Bild 5 €… Was will man da noch sagen…
Dateianhänge
IMG_6921.jpeg
IMG_6925.jpeg
IMG_6918.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag (Insgesamt 4):
Arthur Schopenhauer (Di 14.05.24 19:15) • Atalaya (Di 14.05.24 19:34) • Peter43 (Di 14.05.24 20:49) • Tannenberg (Do 16.05.24 09:27)
RESPICE FINEM

Chippi
Beiträge: 6041
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5748 Mal
Danksagung erhalten: 2585 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Chippi » Di 14.05.24 21:06

Bei mir hängt auch einiges an der Wand, was mir gefällt. Vieles für wenig Geld erworben, dabei spielen Namen für mich keine Rolle, wobei ich gerne mal danach suche.

Ein Bild von 1943 kann ich auch bieten, mir scheint es einfach eine Flucht aus dem brutalen Kriegsalltag gewesen zu sein. Über Alf Hansen findet man nichts, außer einer Erwähnung. Keine Lebensdaten, nichts. Der Name deutet nach Norddeutschland, vielleicht liegt das Gebäude auch dort.
Mir gefiel einfach die Qualität und der Preis lag bei 12€.

Gruß Chippi
Dateianhänge
akk5_Easy-Resize.com.jpg
akk6_Easy-Resize.com.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag (Insgesamt 5):
Arthur Schopenhauer (Di 14.05.24 21:16) • Lackland (Di 14.05.24 21:16) • Numis-Student (Di 14.05.24 21:33) • Atalaya (Di 14.05.24 22:53) • Tannenberg (Do 16.05.24 09:27)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Chippi
Beiträge: 6041
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5748 Mal
Danksagung erhalten: 2585 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Chippi » Di 14.05.24 21:20

Diese beiden Bilder wurden mir sogar geschenkt, wollte keiner haben. Beide sind von Kurt Mittag (1892-1972), Maler, der ab 1946 in Weilburg lebte und wirkte. Gerahmt wurden sie in Leipzig, noch vor 1946. Das kleine Bild heißt "Am Demeljoch", beim Großen lässt sich nur noch "Hochmoor b.[ei]..." entziffern. Bekannt ist der Künstler eigentlich nur noch in Weilburg und Umgebung.

Gruß Chippi
Dateianhänge
akk1_Easy-Resize.com.jpg
akk2_Easy-Resize.com.jpg
akk3_Easy-Resize.com.jpg
akk4_Easy-Resize.com.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag (Insgesamt 5):
Arthur Schopenhauer (Di 14.05.24 21:24) • Numis-Student (Di 14.05.24 21:28) • Lackland (Di 14.05.24 21:41) • Atalaya (Di 14.05.24 22:54) • Tannenberg (Do 16.05.24 09:28)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1634
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von coin-catcher » Di 14.05.24 21:28

Chippi hat geschrieben:
Di 14.05.24 21:06
Bei mir hängt auch einiges an der Wand, was mir gefällt. Vieles für wenig Geld erworben, dabei spielen Namen für mich keine Rolle, wobei ich gerne mal danach suche.

Ein Bild von 1943 kann ich auch bieten, mir scheint es einfach eine Flucht aus dem brutalen Kriegsalltag gewesen zu sein. Über Alf Hansen findet man nichts, außer einer Erwähnung. Keine Lebensdaten, nichts. Der Name deutet nach Norddeutschland, vielleicht liegt das Gebäude auch dort.
Mir gefiel einfach die Qualität und der Preis lag bei 12€.

Gruß Chippi
Toller Fund!
Das ist Schloss Egeskov in Dänemark.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_E ... 28186).jpg
Alf Hansen ist vermutlich eher nach Skandinavien zu ordnen. Der Name Alf ist auch für den norddeutschen Raum ungewöhnlich. Evt. noch vermehrt Richtung deutsch-dänische Grenze anzutreffen.

Viele Grüße
cc
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor coin-catcher für den Beitrag (Insgesamt 4):
Chippi (Di 14.05.24 21:38) • Lackland (Di 14.05.24 21:42) • Atalaya (Di 14.05.24 22:54) • Tannenberg (Do 16.05.24 09:28)

Chippi
Beiträge: 6041
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5748 Mal
Danksagung erhalten: 2585 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Chippi » Di 14.05.24 21:36

Auch diese Sachen gab es günstig und hängen bei mir an der Wand.

Dieser schöne Jugenstilrahmen mit dem extrem gewölbten Glas faszinierte mich sofort, darin Brautschmuck zur Silberhochzeit samt Datum 1914. Preis damals: 10€!

Die geschnitzte Holzeule mit Glasaugen und zwei Haken gab es umsonst in einer Haushaltsauflösung, sollte aus den 1930ern stammen. Die silberne Münzschale mit 5 Kurush 1910 gab es mal als Wichtelgeschenk (wobei wichteln hier absolut nicht passt, denn Schrott ist das definitiv nicht).

Dieses winzige Bildchen (rund 8 cm im Durchmesser) habe ich tatsächlich bei FB gefunden und günstig bekommen. Die Zeit hat zwar schon ein paar Dellen hinterlassen, aber es ist mein ältester Rahmen und eine spezielle Technik: Physionotrace von Chretien und laut Adresse und Tod auf 1805-1811 zu datieren.

Gruß Chippi
Dateianhänge
akk7_Easy-Resize.com.jpg
akk8_Easy-Resize.com.jpg
akk9_Easy-Resize.com.jpg
Zuletzt geändert von Chippi am Di 14.05.24 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag (Insgesamt 6):
Lackland (Di 14.05.24 21:42) • Numis-Student (Di 14.05.24 21:48) • Peter43 (Di 14.05.24 23:10) • Arthur Schopenhauer (Di 14.05.24 23:13) • Atalaya (Mi 15.05.24 21:11) • Tannenberg (Do 16.05.24 09:28)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Chippi
Beiträge: 6041
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5748 Mal
Danksagung erhalten: 2585 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Chippi » Di 14.05.24 21:39

coin-catcher hat geschrieben:
Di 14.05.24 21:28
Toller Fund!
Das ist Schloss Egeskov in Dänemark.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_E ... 28186).jpg
Alf Hansen ist vermutlich eher nach Skandinavien zu ordnen. Der Name Alf ist auch für den norddeutschen Raum ungewöhnlich. Evt. noch vermehrt Richtung deutsch-dänische Grenze anzutreffen.

Viele Grüße
cc
Danke für die Infos! Dann kommt er wohl aus dem dänisch-deutschen Raum.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1670
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1964 Mal
Danksagung erhalten: 2603 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Lackland » Di 14.05.24 21:48

Chippi hat geschrieben:
Di 14.05.24 21:20
Diese beiden Bilder wurden mir sogar geschenkt, wollte keiner haben. Beide sind von Kurt Mittag (1892-1972), Maler,
Hallo Chippi,

vielen Dank für‘s Zeigen! Du hast ebenfalls sehr dekorative Kunst hängen!

Und man sieht: Schönes und Interessantes muss nicht teuer sein! Viele wissen Kunst auch gar nicht mehr zu schätzen… Leider…

Viele Grüße

Lackland
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21062
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9840 Mal
Danksagung erhalten: 4275 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Numis-Student » Di 14.05.24 21:50

Chippi hat geschrieben:
Di 14.05.24 21:36

Dieser schöne Jugendstilrahmen mit dem extrem gewölbten Glas faszinierte mich sofort, darin Brautschmuck zur Silberhochzeit samt Datum 1914. Preis damals: 10€!
Der Rahmen ist toll.

Ich habe zwei ähnliche (mit flachem Glas), die noch herumliegen. Mal sehen, was ich darin aufhängen werde.
Dateianhänge
Lederrahmen.jpg
Holzrahmen.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 2):
Atalaya (Di 14.05.24 22:55) • Chippi (Mi 15.05.24 04:35)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Phönix aus der Asche: Mythologie - Kunst - Militaria
    von Lackland » » in Off-Topic
    1 Antworten
    90 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tannenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste